1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nur Illusion?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von mopani, 20. Mai 2009.

  1. mopani

    mopani Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2009
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Oberfranken (D)
    Werbung:
    Hallo Freunde!

    Es gibt ein paar wissenschaftliche Abhandlungen über außerkörperliche Wahrnehmung. Zwar gibt es einige glaubhafte Berichte, dass im Sterben liegende oder gerade operiert werdenden Menschen eine solche Erfahrung gemacht haben sollen. Dennoch ist es bisher nicht gelungen diesen Effekt unter wissenschaftlichen Bedingungen nachzuvollziehen.

    Das schließt darauf, dass es entweder gar nicht möglich ist oder aber entsprechendes Material geheim bleibt. Was nicht undenkbar ist, denn nicht jede Erkenntnis ist gut für die Öffentlichkeit. Vor allem, wenn man keine Antwort hat. Dann will man auch nicht, dass sie ein anderer findet.
     
  2. Issun

    Issun Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2009
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Schweiz,AG
    hi,

    ich beschäftige mich nun etwa 2 monate mit obe/ake, leider bin ich noch nicht geflogen doch hatte ich andere erlebnisse.
    ich bin überzeugt das ake real sind und jeder kann sie lernen wenn er/sie es wirklich will.

    wir sind unsterblich :banane: :party02: :jump1: :liebe1: :beer3::clown2:
    :tanzen::sekt:

    lg

    Issun
     
  3. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Ich beschäftige mich seit Jahren damit, und bin mehr der Überzeugung, dass es Illusion ist.
     
  4. Issun

    Issun Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2009
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Schweiz,AG
    ich empfehle dir die bücher von Robert Monroe zu lesen ich finde sie sehr hilfreich wenn man sich mit dem thema beschäftigt

    lg

    Issun
     
  5. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Selbsterfahrung ist hilfreicher.

    LG
     
  6. casjopaia

    casjopaia Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Norden (A) Süden (D)
    Werbung:
    Habe ich auch mal intensiv verfolgt, das mit dem OBE und luzidem Träumen. Ich denke, dass beides dasselbe ist. Man kann mit ein paar Übungen unser Gehirn ganz schön irritieren. Während meiner so genannten Erfahrungen bin ich an verschiedene Orte meiner Stadt "geflogen", wo ich so gut wie nie war. Ich habe versucht mir verschiedenes einzuprägen. Nichts stimmte aber nach Überprüfung mit der Realität überein. Alles nur Illusion.
     
  7. casjopaia

    casjopaia Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Norden (A) Süden (D)
    Wer Probleme hat, kann das mit Ibugain (gesprochen "..ga-in" mit langem i) etwas beschleunigen. Es gibt auch noch andere ungefährliche halluzinogene Mittel, wie z.B. Dimethyltriptamin, das in Mittelamerika aus einem Pilz gewonnen wird.
     
  8. Issun

    Issun Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2009
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Schweiz,AG
    hast du das schon ausprobiert wie wirkt das.

    illusion
    ich weis nicht wie viel ehrfahrung du mit obes hast aber vieleicht hast du nur
    geträumt.
    ich habe noch keine ake erlebt doch ich habe andere ehrfahrungen gemacht
    z.b bin ich einmal nach langer meditation plötzlich wie erschrocken und habe mich sofort ganz unwohl gefühlt,dann habe ich die augen geöffnet um zu sehen weil ich wie gesagt augenblicklich ein intensives angstgefühl hatte,
    als ich die augen öffnete sah ich mein zimmer,alles der ganze raum war am zittern,
    als ich mich umschaute sah ich mich auf dem sofa sitzen(ich meditiere liegend im bett!), ein anderes mal sah ich kleine schwarze wolken die langsam aus dem boden kamen. leider wahr mir das so unheimlich das ich schnell wieder weg wollte,aufwachen.

    ich denke das ist echt denn ich hatte vor mehr als 10 jahren.
    eine zeit lang mit lsd und pilzen rumgespielt nicht um obes zu bekommen
    sondern um gute trips zu erleben:D
    in dieser zeit habe ich wircklich nie eine gestalt gesehen oder ähnliches.
    ich nahm die welt einfach anders wahr, irgendwie sieht und spürt man gleichzeitig wie alles lebt, jedes einzelne blümchen und steinchen der wind einfach alles:flower2:
    ja das war schon eine wunderschöne ehrfahrung,aber wie gesagt keine gestalten usw.

    seit damals habe ich nie mehr lsd oder ähnliches probiert.
    deswegen denke ich das diese erlebnisse echt sind den ich war/bin voll
    klar.

    lg

    Issun
     
  9. Värl

    Värl Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    58
    hi allerseits,
    das mit der illusion is die meist umstrittenste frage hier.
    meiner erfahrung (und der von sehr vielen anderen, die ich kenn) nach, gibt es beides. real und illusion. das hängt von der ebene ab. da gibt es über fantasiereisen-luzide träume-"vorhersehungen"-bis hin zu echten körperlichen austritten. beim letzteren schwebt der astralkörper durch die echte welt und sieht, fühlt und hört alles eins zu eins. den unterschied dabei zu spüren is sehr schwer. deshalb gibst so viele meinungen.
    lg. värl
     
  10. TopperHarley

    TopperHarley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Linz
    Werbung:
    Genau, ich unterscheide auch "luzides Träumen" von OBEs, sprich äußerkörperlichen Erfahrungen. Ich habe beides erfahren und kenne den Unterschied, weil es sich nun mal anders anfühlt den Körper los zu sein, als bewusst zu Träumen und dort die Handlungen steuern zu können. Bei letzterem schlaft man ein und triftet dann ins Unterbewusstsein ab, bevor man wieder die Kontrolle übernimmt. Geht man aber über den Körper hinaus ist man vom Anfang bis zum Ende bei vollem Bewusstsein. Die Sinnesströme, die normalerweise über die 5 Sinne in die äußere Welt laufen, werden dabei nach innen zurück gezogen.

    Damals wusste ich überhaupt nicht was mit mir eigentlich geschah. Ich habe ein Buch über Nah-Tod Erfahrungen gelesen (Kübler-Ross) und war sehr beeindruckt davon. Dann stand da auf einer Seite: Wenn du eine Erfahrung auf diesem Gebiet machen möchtest, dann kannst du jetzt eine Bitte abgeben. Und das hab ich tatsächlich getan. Noch am selben Abend ist es dann passiert und es hat mein Leben maßgeblich beeinflusst ... und mein Interesse auf spirituelle Richtungen gelenkt, weil es eben noch viel mehr, über das Materielle hinaus gibt. Ich sehe das heute als Geschenk, dass ich diese Erfahrung machen durfte ... und dadurch habe ich auch einen Weg gefunden ... den Weg der Meditation ... der einem Menschen genau diese Möglichkeiten eröffnet über den Körper hinaus zu gehen ... und wie die Heiligen und immer wieder sagen: "Du Narr! Meinst du der alleinige Umstand des physischen Todes bringt dich zu Gott zurück? Lerne zu sterben noch bevor zu stirbst!" Damit meinen sie, dass wir uns schon vor dem physischen Tod über das Körperbewusstsein erheben sollen. Das ist die "wahre Geburt" in den Schriften. Das soll jetzt aber nicht heißen, dass ich das willentlich mache oder schaffe ... je mehr man da mit Wille und Persönlichkeit arbeitet, desto weniger Erfolg wird man haben. Alles ist nur die Gnade des Einen und ER/ES/SIE bestimmt, wann der richtige Zeitpunkt ist.

    Mittlerweile weiß ich, dass der Körper sehr viel Öffnungen hat und man ihn durch jede dieser Öffnungen verlassen kann ... was aber ohne Führung mit beträchtlichen Gefahren verbunden sein kann, weil unser Ego sich sehr sehr gerne in den verschiedensten Verlockungen verfängt, wie ein Nachtfalter im Licht der Abendlaterne. Die erhaltende/negative Kraft bietet uns sehr viele Verlockungen an, nur damit wir nicht weiter nach oben (zurück zu Gott) gehen.

    Nun ja ... jede dieser Öffnungen ist ein Tor in eine andere innere Welt. Es ist sehr komplex. Das was wir "Astralreisen" nennen spielt sich ganz ganz unten ab. Die Meister, denen ich mein Vertrauen schenke sprechen nicht einmal über diese Ebenen, weil sie dermaßen weit "unten" sind und nichts mit echter Spiritualität zu tun haben. Es ist eher was für die Sensationslustigen, aber nichts für einen "wahren Sucher", wie sie sagen ... denn der wahre Sucher, sucht stets nach der Vereinigung mit dem Göttlichen ... er sucht nach der göttlichen Liebe und sehnt sich in seinem Innersten nach Heimkehr ins Haus seiner liebevollen Eltern.

    Der Mensch besteht - vereinfacht ausgedrückt - aus einem physischen Körper, aus einem Gemüt (Ego, Persönlichkeit) und Seele. Das Gemüt trennt die Seele vom physischen Körper ... und hält uns auf der körperlichen Ebene gefangen, sodass wir uns selbst nicht erkennen können. Wir können nicht erkennen, dass wir Seele sind. Wir identifizieren uns fälschlicherweise mit dem physischen Körper ... stellen uns vor den Spiegel und meinen tatsächlich dieses Gesicht zu sein: Ja das bin ich. Wir glauben tatsächlich unsere Persönlichkeit zu sein, mit diesen und jenen Eigenschaften ... und verbringen 99 % unser Lebenszeit damit, es beiden Recht zu machen. Das ist alles Illusion, denn in Wahrheit sind wir die Kraft die hinter beiden steht ... und wir werden solange nicht zur Ruhe kommen (auf dem Meer der Leiden und der Freuden), bis wir alle Unwahrheiten abgestreift haben ...

    Lange Zeit suchen wir zwar nach dem Glück der physischen Welt und sehen an den verschiedensten Orten nach. Aber je mehr Erfahrungen wir machen, desto klarer werden wir erkennen, dass der wahre Reichtum aus uns selbst kommt ... aus der Kraft der Seele und es bedeutet nach innen zu gehen. Und wenn man an diesem Punkt steht und sich nach Glückseligkeit, Liebe und Göttlichkeit sehnt, dann erhält man auch alle erdenkliche Hilfe, damit man diesen Weg zu Ende gehen kann und man aus dem Spiel des äußeren Lebens heraus gelangen kann. Das ist ein Grundgesetz: "Wenn man einen Schritt auf Gott zugeht, dann kommt er einem tausende entgegen". Oder: "Wenn der Schüler bereit ist, offenbart sich der Meister." Oder: "Wenn die Ohren nach der Wahrheit dürsten ... werden jene Lippen erscheinen, um sie mit Wahrheiten zu füllen."

    Keine Bitten sind mächtiger als die nach spirituellem Fortschritt. Kein Sehnen ist kräfter als jenes nach Gott. Denn in Wahrheit ist er es, der an uns denkt und in uns dieses Feuer entfacht. Er soll sich tausend mal mehr nach dieser Vereinigung mit uns sehnen ... und wird uns mit unendlichem Reichtum überschütten.

    Und was machen wir? Wir sagen: Ach komm, lass mich noch dies uns jenes tun. Dort kann ich noch was verdienen. Dort kann ich mir noch was kaufen ... dies uns jenes erleben usw. :D

    lg
    Topper
     

Diese Seite empfehlen