1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nur Gedanken und Gefühle

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Mondwesen, 16. Juli 2007.

  1. Mondwesen

    Mondwesen Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Salzburger Land
    Werbung:
    Es sind nur Gedanken und Gefühle, über Äonen von Jahren - Leben für Leben - Zeitalter für Zeitalter - wo auch immer in diesem uns bekannten Universum - in welcher Gestalt auch immer - ob bewußt oder nicht.
    Soviel Macht haben sie bekommen - für wahr habe ich sie gehalten.
    Unendlich viel Leid ist aus ihnen entstanden - konnte gar nicht anders, da sie Illusion sind, die weitere Illusionen schufen solange ich sie für wahr hielt.

    Durch hellstes Licht und später durch dunkelste Pfade habe ich versucht dem Leid zu entkommen und gelangte doch immer wieder vom Regen in die Traufe.

    Ein ICH habe ich kreiert wechselnd durch/wie meine Launen.

    Wer bin ich, wer war ich?

    Bis endlich, in diesem Leben, vor gar nicht langer Zeit ich Empfindungen(nicht zu verwechseln mit Gefühlen) der Liebe zuließ!
    Sie war immer da - die Liebe - wird immer da sein.
    Solange hatte ich Angst vor ihr und jetzt ...
    Die Empfindungen der Liebe, mein Geist in all seinen Facetten fängt an sie zuzulassen. Geschaffen hat mein Geist Licht und Dunkel doch die Liebe kann er (nur) lernen zuzulassen.

    Licht und/oder Dunkel schaffen Leid - unausweichlich.

    Die Liebe, SIE war immer da, wird immer sein als: Glück-Vertrauen-Mitgefühl-Frieden-Dankbarkeit ...
     
  2. DeeCee

    DeeCee Guest

    Das gefällt mir....sehr sogar!

    Alles Liebe

    Nonchalance
     
  3. Mondwesen

    Mondwesen Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Salzburger Land

    Das freut mich...

    Alles liebe
     
  4. Mondwesen

    Mondwesen Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Salzburger Land
    Ergänzung für Buddihsten

    Viele dem Buddhismus nahe Stehende glauben, das Licht wie das Dunkle - die Gedanken wie die Gefühle, ebenso der Geist sind leer von inhärenter Existenz. Nun, davon bin ich auch überzeugt und mit ein wenig Übung ist die Leerheit aller Phänomene wahrzunehmen.
    Doch gibt es nicht wenige, die glauben die Liebe entstehe, genau wie Gedanken und Gefühle, Licht und Schatten aus dem Geist heraus, sei sogar das Gegenteil von Hass.
    Ich halte diesen Glauben für einen folgenschweren Irtum, der enormes negatives Karma beinhalten kann!
    Die Liebe ist die einzige Energie, die aus sich selbst heraus Existiert also inhärent Existent ist - auch dies läßt sich wahrnehmen!
    Und genau darin liegt die Hoffnung und die Lösung für unsere Befreiung.
    Licht führt ins Pseudonirwana in Pseudofrieden usw..

    Wie groß das Wissen(Licht) auch sein mag, das ein Wesen korrekt über die Phänomene angehäuft hat - ohne die Liebe ist es sinnlos - und führt früher oder später ins Leid.
     
  5. Sitanka

    Sitanka Guest

    das ist sehr schön, was du gerade geschrieben hast, sind das deine gedanken und gefühle, oder wie sind diese zeilen gemeint?
    oder ist es eine art gedicht, das du hier her geschrieben hast? :liebe1:
    es ist auf alle fälle wunderschön ;)
     
  6. Mondwesen

    Mondwesen Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Salzburger Land
    Werbung:
    Ich freue mich sehr, wenn ich dein Herz berühren konnte, Danke!
    Es ist meine Vergangenheit, die ich hier in absoluter Kurzform wiedergegeben habe. Meine Erinnerungen reichen sehr,sehr weit zurück - weiter als meine allererste Inkarnation als fühlendes Wesen auf irgendeinem Planeten in irgendeiner Galaxie. Doch erst jetzt fange ich an zu begreifen, daß die Lösung aller Probleme, aller seelischen Schmerzen im Zulassen der Empfindungen der Liebe ist!
    Unendliche Zeiten und ich rede hier von Milliarden von Jahren habe ich Wissen um Wissen angehäuft, habe mir so gut wie alles erklären können doch erst heute ist mir bewußt, daß ich so gut wie keine Ahnung hatte was wirklich ist, da mir die Liebe fehlte! Im Grunde fange ich jetzt erst wirklich an - zu leben.

    Alles Liebe
     
  7. Mondwesen

    Mondwesen Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Salzburger Land
    Es tut unglaublich gut

    aufzuhören mit den eigenen Gedanken und Gefühlen zu kämpfen - aufzuhören sie, die Gedanken und Gefühle, auf andere Menschen zu projezieren - sie einfach in der Liebe meines Herzens anzunehmen und aufzuhören sie für wirklich zu halten, aufzuhören sie zu leben.

    - stattdessen die Empfindungen der Liebe zulassen und leben.
     
  8. Sitanka

    Sitanka Guest

    wobei es natürlich wichtig ist auch im hier und jetzt zu leben, auch wenn du früher viel erlebt hast.
    das früheri ist vergangen und du hast diese erfahrungen ins hier und jetzt mitgenommen, es hat dich zu dem gemacht was du bist.
    es ist gut so wie es ist, aber es ist eben vergangen.
    und jetzt sollte der blick auf etwas gelenkt werden, was jetzt ist. in die gegenwart. denn das leben ist jetzt und wenn man nur in der vergangenheit oder der zukunft lebt, dann versäumt man das leben, das jetzt stattfindet und damit hast du völlig recht, wenn du sagst, dass du im grunde erst jetzt anfängst du leben.
    es gibt menschen, die nie wirklich anfangen zu leben, weil sie nie im hier und jetzt sein können. ich finde das sehr sehr schade.
     
  9. Mondwesen

    Mondwesen Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Salzburger Land

    Die Liebe ist im Jetzt.

    Ich hatte einige Leben wirklich großer Macht, da ich "im Jetzt" lebte doch die Liebe nicht zuließ.
    Das Hier und Jetzt mach nur in der Liebe Sinn.
    Wenn ich Empfindungen der Liebe zulasse bin ich im Jetzt, während eine Konzentration aufs Jetzt noch lange nicht bedeutet in der Liebe zu sein.

    Liebe Grüße
     
  10. aschiema

    aschiema Guest

    Werbung:
    Sie war immer da - die Liebe - wird immer da sein.
    Solange hatte ich Angst vor ihr und jetzt ...
    Die Empfindungen der Liebe, mein Geist in all seinen Facetten fängt an sie zuzulassen. Geschaffen hat mein Geist Licht und Dunkel doch die Liebe kann er (nur) lernen zuzulassen.

    Hallo klingt sehr gut, Frage dich aber doch was macht diese Liebe wenn du sie zulässt, woran erkennst du, das das was du zulässt die Liebe ist, und warum Liebe und nicht nur ein gutes Gefühl.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen