1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

nur eine kleine Frage

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von FIST, 20. Mai 2005.

  1. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    warum bekämpfen sich Religionen?
     
  2. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    Weil sie von Menschen gemacht wurden, denen ihr Ego wichtiger ist als die Wahrheit??


    Gruß von RitaMaria
     
  3. Namo

    Namo Guest

    Ich denke, daß jede Antwort darauf falsch ist, denn sie zeigt nur auf das Mangelhafte. Das Mangelhafte hat aber keine Bedeutung, sondern nur das, das keinen Mangel hat. Jemand, der auf das Mangelhafte zeigt, ist nicht besser, als das Mangelhafte; er ist nur noch weiter von dem entfernt, was keinen Mangel hat.

    Namo
     
  4. Maud

    Maud Guest

    Hallo

    Aus Materielen Interessen einer will Mächtiger sein als der Andere.

    Es Grüßt Maud
     
  5. Namo

    Namo Guest

    Diese Beiträge von Ihnen wurden bewertet:

    Namo schrieb: "Ich denke, daß jede Antwort darauf falsch ist, denn sie zeigt nur auf das Mangelhafte. Das Mangelhafte hat aber keine Bedeutung, sondern nur das, das keinen Mangel hat. Jemand, der auf das Mangelhafte zeigt, ist nicht besser, als das Mangelhafte; er ist nur noch weiter von dem entfernt, was keinen Mangel hat."

    Hallo K.,

    Jemand frug: "warum bekämpfen sich Religionen?"

    Ich denke, es ist ein religiöser und kriegerischer Kampf hier ultimativ unter Freigabe von roten Punkten eine Erklärung eines vermeintlichen Feindes einzufordern.

    Exakt das hatte ich als das Mangelhafte beschrieben: "Jemand, der auf das Mangelhafte zeigt, ist nicht besser, als das Mangelhafte".

    QED

    "Oh Sadhu! Die einfache Vereinigung ist die beste.
    Seit dem Tag, als ich meinen Herrn traf, gab es kein Ende in unserem Liebesspiel.
    Ich schließe nicht meine Augen; ich verschließe nicht meine Ohren, ich kasteie nicht meinen Körper;
    Ich sehe mit offenen Augen und lächle, und erblicke seine Schönheit überall:
    Ich spreche seinen Namen aus und was immer ich sehe, es erinnert mich an Ihn; was immer ich tue, wird zu seiner Verehrung.
    Das Aufsteigen und das Abstegen sind Eines für mich. Alle Widersprüche sind aufgelöst.
    Wo auch immer ich gehe, bewege ich mich um Ihn herum, alles was ich vollbringe ist Dienst:
    Wenn ich liege, liege ich zu seinen Füßen nieder.
    Er ist der Einzige, der für mich verehrungswürdig ist: Ich habe keinen Anderen.
    Meine Zunge hat die schmutzigen Worte abgelegt, sie singt seine Herrlichkeit Tag und Nacht:
    Ob ich aufstehe oder mich setze, ich kann Ihn niemals vergessen; denn der Rhythmus seiner Musik schlägt in meinen Ohren.
    Kabîr sagt: "Mein Herz ist rasend und ich offenbare das in meiner Seele, das verborgen ist.
    Ich bin eingetaucht in das eine große Vergnügen, welches alle Freude und allen Schmerz durchdringt."
    (Kabir)

    :) :cry2: :)

    Namo
     
  6. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    Namo
    Dann müssten die Antworten von Rita-Maria und Maud falsch sein, sie sind aber in meinen Augen richtig
    Ich halte es auch für richtig auf die positiven Aspekte einer Sache oder eines Geschehens zu schauen, was mich aber nicht hindert auch alles andere zu sehen - und die Aussagen von Maud und Rita-Maria werden durch das schauen auf positive Aspekte nicht falsch, sondern es ist eher eine falsche Weltsicht, nur auf das negative zu sehen.
    Liebe Grüße Inti
     
  7. Zauberin

    Zauberin Guest

    Hallo!

    Die Religionen bekämpfen sich nicht.
    Nur DIE ANHÄNGER verschiedener Religionen bekämpfen sich.
    Warum? Irgendwann immer beginnen manche Religionen-Anhänger die Religion
    als Machtmittel zu benutzen, um andere zu "bekehren"=beherrschen.

    Alles Gute :)
    P.
     
  8. Namo

    Namo Guest

    Hallo Inti,

    nun, RitaMaria schrieb auf die Frage: "Warum bekämpfen sich Religionen?" :

    "Weil sie von Menschen gemacht wurden, denen ihr Ego wichtiger ist als die Wahrheit??"

    Nun, auch wenn das als Frage formuliert ist, spricht es doch von einem Zusammenhang von Kampf, Religion, Ego und Wahrheit.

    Maud schrieb zu der Frage: "Aus Materielen Interessen einer will Mächtiger sein als der Andere."

    Namo schrieb: "Ich denke, daß jede Antwort darauf falsch ist, denn sie zeigt nur auf das Mangelhafte. Das Mangelhafte hat aber keine Bedeutung, sondern nur das, das keinen Mangel hat. Jemand, der auf das Mangelhafte zeigt, ist nicht besser, als das Mangelhafte; er ist nur noch weiter von dem entfernt, was keinen Mangel hat."

    Wenn wir den letzten Halbsatz nehmen, dann denke ich, kommen wir dem Kern näher: Das Betrachten und das Zeigen auf die Dunkelheit schaft kein Licht. Der, der kämpfende Religionen sieht, sieht auf das Negative. Keine Diskussion über etwas Negatives, das in dieser Welt jemals als Nachricht berichtet wurde, hat mehr Licht in diese Welt gebracht! Wirft man 'den Religionen' (pauschal) vor, daß 'sie' sich 'bekämpfen', lädt man dazu ein den 'Kampf der Religionen' zu bekämpfen. Auch das kann man kritisieren und die Kritik daran kritisieren - ad infinitum, aber es bringt kein Licht.

    Es gibt nur Menschen. Sie sind sich mehr oder weniger ihrer Seele bewußt. Manche Menschen erkennen in den Mythen der Religionen die spirituelle Ordnung, die Gott ist, manche nicht. Menschen sind real. 'Religionen' (pauschal) sind eine Illusion, ebenso wie ein Mangel eine Illusion ist oder ein 'Fehlbetrag'. Esoterik ist das Wissen um die innere spirituelle Ordnung, die Gott ist, die sich im Äußeren spiegelt oder offenbart.

    Wer der Dunkelheit nachgeht :cool: kann nicht erwarten, daß er Licht findet. Er achtet die Dunkelheit. :)

    LG

    Namo
     
  9. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Namo
    kann ich voll unterstützen
    halte ich für ein gute und richtige Aussage, was aber positive Wirkungen aus negativen Erkenntnissen nicht ausschließt. Das dritte Reich und der mörderische Krieg hat in Deutschland dazu geführt, daß sich bis heute keine nennenswerte braune Kraft etablieren konnte wie z.B. in unseren Nachbarländern Niederlande, Frankreich und Österreich.

    Das Positive bringt das Licht, aber wir sollten nicht wegschauen, wenn etwas negatives passiert.

    Liebe Grüße Inti
     
  10. akutenshi

    akutenshi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    2.209
    Werbung:
    es bekämpfen sich ja nicht religionen sondern ihre anhänger und wie RitaMaria und Maud schon richtig gesagt haben sind das menschen mit fehlern..
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen