1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

nur ein begriff zur zeit

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von x__y, 9. Mai 2005.

  1. x__y

    x__y Guest

    Werbung:
    [​IMG]

    hallo,

    wenn ihr dieses bild betrachtet, ist es euch möglich die gesichter und die vase gleichzeitig zu sehen ?

    wenn nicht, würde das dann nicht bedeuten, dass immer nur ein begriff zur zeit im bewusstsein sein kann ? denn wer bestimmt nun, was ich sehe ? ich, die zeit... oder das bewusstsein ?

    grüsse,
    x__y
     
    Urajup gefällt das.
  2. Bijoux

    Bijoux Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    2.383
    Mein Fokus bestimmt das!
    Wenn ich mich auf den oberen Bereich konzentriere, sehe ich die Vase, wenn ich mehr den unteren Teil betrachte, die Gesichter.
    Beides gleichzeitig sehen, kann ich nicht!
    Das hat fuer mich etwa sehr Positives.
    Wenn ich die Idee naemlich weiterspinne, dann ist tatsaechlich nur das da, was ich anschaue oder aber, was ich bewusst denke, was ich denken und anschauen WILL!
    Zeigt uns dieses kleine Experiment nicht, dass wir tatsaechlich Einfluss auf unsere Welt nehmen koennen?
    Danke fuer den thread, lieber x-y, das gefaellt mir :kiss3:, sehr sogar!

    Bijoux
     
  3. x__y

    x__y Guest

    hi bijoux,

    ich kann mir sehr gut vorstellen das dir das gefällt *g*. aber damit ist es noch nicht getan (ohnegrins). denn woher weisst du, wohin du deine aufmerksamkeit richten musst, um jenes zu sehen (was den vorstellungen entspricht) ? das ist in diesem fall nur möglich, weil du das bild (welches zwei beinhaltet) bereits kennst.

    cu
     
  4. x__y

    x__y Guest

    noch ein weiteres beispiel:

    [​IMG]

    was ist das ? diejenigen, die es wissen, bitte nicht verraten. gerhard roth zeigte dieses bild "hochbegabten" leuten. auch nach 20 minuten ist es dieser gruppe nicht gelungen, herauszufinden was das ist... bis man einen bestimmten begriff einwirft (der aber auch mit dem kontext des bildes nix zu tun hat).
     
  5. xyto

    xyto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    341
    Ich glaube das ist Friedrich Schiller der an einem Frühlingstag auf einer Wiese an einem Wespenkorb lehnt :p

    liebe Grüße
     
  6. x__y

    x__y Guest

    Werbung:
    das dumme ist, hier im forum sieht es ganz andres aus... als wenn es auf weissem papier gedruckt ist :-| ob das mit den 20 minuten nun hinkommt ? wir werden sehen...

    cu
     
  7. Blau

    Blau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    1.336
    Toller Beitrag :)

    Ich finde es ist durchaus möglich beide Dinge zugleich zu fokussieren. Das geht natürlich nur wenn unser Verstand nicht ur-teilt, was einen umfassenderen Fokus des Betrachters vorraussetzt ;)

    Das Bild könnte aber auch nur Licht sein, das in meine(r?) hohle(n) Birne scheint

    liebe Grüße
     
  8. x__y

    x__y Guest

    ich verstehe... dann aber siehst du weder die gesichter, noch die vase oder ? (also keine dinge... sondern nur das, wofür du auch einen begriff hast)

    cu
     
  9. Bijoux

    Bijoux Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    2.383
    Hallo xy,
    ich kann bis zu einem gewissen Grad meine Aufmerksamkeit bewusst auf Dinge richten, die ich mir aussuche.
    Ein simples Beispiel:
    Ich liebe es, mich heiter und warm zu fuehlen - on top of the world :)!
    Ich kenne einige Uebungen, mit denen mir das auch oft gelingt.
    Natuerlich eingeschraenkt.
    Wenn ich einen persoenlichen Verlust erlitte oder eine schlimme Krankheit haette, dann wuerde mir das sicher nicht gelingen.
    Ich habe das auch noch nicht voellig durchschaut oder durchdacht, aber ich weiss, dass ich es zum Teil bestimmen kann, wie ich mich fuehle, weil ich es taeglich erlebe, und das ist mir viel wert.
    Und wer weiss, vielleicht hat das eine groesser Aussenwirkung, als man denkt!
    Ich will und kann mich da nicht festlegen.
    An deinem zweiten Bild scheitere ich auch zunaechst, werde es mir aber laenger anschauen.

    Bijoux
     
  10. Blau

    Blau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    1.336
    Werbung:
    Sowohl als auch würde ich sagen. Ein Bildhauer saß einmal vor einen Steinklotz. Die Figur, die er dann daraus meißelte war schon immer in dem einfachen Steinklotz drin, er mußte nurnoch ein paar Steine wegschlagen..
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen