1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nuovo ordo seclorum

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von FIST, 26. Dezember 2007.

  1. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    seid Gegrüsst

    wie die Summe aller edlen Steine
    strahlt dies zentrale Gestirn
    um prächtig eine Rose zu bestrahlen
    die vor Lebenskraft gesättigt
    ihre pralle Formen jenem Stern zustreckt
    der sich, wie um sich vor ihr zu verneigen
    über ihr glänzt als strahlendes Abbild
    und Platonische Idee eben jener Rose
    die Geschlechtervereinigend
    der Venus und dem Mars huldigt dadurch
    dass sie sowohl zart und gebrechlich wie auch
    gleich einer Waffenstrotzenden Armada
    sich zu schützen weis

    Dieses Gleichniss im Herzen wohl behütet
    steht die Kriegerin am Rande jenes Feldes
    auf dem die Letzte Schlacht geschlagen und
    ihre Freunde ebenso tot wie ihre Feinde
    im Morgengrauen liegen wie als letztes Zeugnis
    der Zeit die jener Schlacht beendet
    und dem Nuovo ordo seclorum
    von dem schon Vergil zu berichten wusste
    einen traurigen Prolog beschehrt

    Von Stolz durchzogen reinigt sie das Schwert
    dass sie durch viele Schlachten zu führen wusste ohne
    dass ein grosser Kummer sie belegte denn
    in tiefen Regionen ihres Herzens wusste sie stehts
    dass dies alles so vorherbestimmt
    und die Zeiten ebenso dem Plan gehorchten wie
    die eitlen Träume jener Menschen
    die sich von der Vorsehung befreit geglaubt
    doch das Werk des Einen taten.

    Das Schwert gereingt hebt sie dann
    den Kopf horchend in den Wind und
    vernimmt die leisen Töne
    einer frisch geborenen Welt die
    erkundet werden will und auch erforscht
    erbaut auf noch unbekannten Wegen
    der sich öffnenden Morgenröte die
    Wunder in sich zu bergen schien und ebenso
    die unendlichen Möglichkeiten Menschlichen Strebens

    Wie ein Hauch lässt sie die Gedanken fahren
    befestigt das Schwert an ihrem Gurt
    um den Weg zu gehen der sich vor ihren Füssen
    Richtung Zukunft schlängelt ohne
    dass sie die Richtung kennt mit dem Gedanken nur im Kopf
    "ich bin bereit"

    Gewidtmet an ZXY mit einem ;) und einem ;)

    lG

    FIST
     
  2. Rosy

    Rosy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2007
    Beiträge:
    924
    freut mich lieber FIST, dass du wieder von der Muse geküsst wurdest :)
     
  3. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    mich auch :)

    obwohl sie warscheinlich eher kurz vorbeigehuscht ist und sich nur ganz kurz hat blicken lassen ;)

    lG

    FIST
     
  4. lotus-light

    lotus-light Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.894
    Ort:
    ~ im kelch der blüte ~
    Kurz vorbeigehuscht aber heftig geküsst ;)

    Dann hoffe ich, dass die Muse dich bald wieder aufsucht und noch viel inniger küsst, denn diese Worte der Magie würde ich sonst schmerzlich vermissen.

    :liebe1::liebe1:

    lotus light
     
  5. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    Hallo FIST!

    Dein Bild finde ich interessant. Es gibt diese Übung bei der man DAS ERSTE Bild annimmt, das in seinem Innersten aufsteigt und dann kann man dieses Bild besucht wie ein Gemälde.
    Dieses Bild stellt dann eine Art Augenblickstatus da, der einen infomieren kann ...

    Am 21., also eigentlich genau am Tag der Zeitenwende (längste Nacht, kürzester Tag..was mir aber erst später bewusst wurde), stieg dieses Bild in mir auf:

    In diesem Bild gibt es keine Toten :), keine Sieger und keine Besiegten, weder eine Schlacht, noch ein Heer. Auch die Farbe des Himmels läßt keine Rückschlüsse über die Tageszeit zu, nicht einmal wirklich ob man sie dem Tag oder der Nacht zuordnen sollte....

    Ich habe das Bild interessant gefunden, da das Bild der Kriegerin noch níe auf diese Weise von mir wahrgenommen wurde
    (Sie tatsächlich allein darin zu finden)..
    Und wenn ich mir Dein Bild so ansehe, dann scheint es fast, als würde Ihr Geist -in Ihren unterschiedlichen Versionen-, mehr als nur einen zur Zeit besuchen...

    LG
    (hab einen schönen Rutsch!)

    Regina
     
  6. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    Hi Regina

    nuja, die gerüstete Kämpferin ist ein Sinbild für Athene, welche wiederum ein Sinnbild für die Sophia, also die Weisheit ist.
    Interessant find ich bei Athene, dass sie als Frau im Grunde genommen mit Lauter Männlichen Atributen ausgestattet ist - sie ist daher auch die "Gemahlin" des Logos, also der Vernunft, nur dass sie, anders als die Rein Mechanische Vernunft nicht nur im Kopf gegründet ist, sondern auch im Herz - weshalb man die Verehrer der Athene auch Philosophen nennt, also Geliebte der Sophia ;)
    Daher auch das Schwert (der Vernunft) geführt mit dem Herz der Vorsehung (der Glaube) = Sophia, die Weisheit

    Das das Bilder Zeitenwende in Zeiten der Sonnenwende vermehrt Auftaucht ist nicht wirklich verwunderlich ;)

    winteriches Zwielicht, oder halt auch die XIX. Tarotkarte wo zwar die Sonne hoch im Zenit steht, und Trotzdem am Horizont die ersten Streifen einer Morgenröte zu sehen sind ;) (dreimal mögen die Rätsler Raten woher die Inspiration des Ersten Abschnitts meines Gedichtes kommen :stickout2)

    @ Lotus

    ja, das hoff ich auch, aber die Muse ist halt wie der Wind, sie küsst wo sie will und kümmert sich nicht darum, ob die Menschen geküsst werden wollen oder nicht ;)

    :liebe1::liebe1:

    FIST
     
  7. lotus-light

    lotus-light Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.894
    Ort:
    ~ im kelch der blüte ~
    Ich rate gerne :)

    *räusper*

    (mit vorsichtigen Fragen beginne) ;)

    Ist es eine Taraokarte, die dich inspiriert hat?

    :liebe1::liebe1:

    loti
     
  8. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hm.. wat soll ich denn darauf antworten? aber du kennt die Antwort ja sowieso schon :)

    aber da frag ich mich, wie man auf die Idee kommt, das ein solcher Tarotfanatiker wie ich und Tarotkenner, der fast alles mit dem Tarot in Verbindung bringt sich von einer Tarotkarte könnte inspirieren lassen???? :clown::stickout2

    :liebe1::liebe1:

    FIST
     
  9. lotus-light

    lotus-light Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.894
    Ort:
    ~ im kelch der blüte ~
    Och son ein einfaches JA von dir hätte mir auch gereicht :)

    *fists monolog mal ignorier* :stickout2

    Ist es eine Karte die dir sehr am Herzen liegt?

    :liebe1::liebe1:

    lotus

    ps
    Wie hat mir diese Zunge nur gefehlt ;)
     
  10. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    hm, wenn du damit den stern meinst? ne, da bist du zwei Karten daneben ;)

    :liebe1::liebe1:

    FIST

    PS: damit dus nicht vermisst: :stickout2
     

Diese Seite empfehlen