1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nun bin ich 40 ...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von lilaengel1965, 2. Januar 2006.

  1. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    sorry für den fehler in der überschrift, sollte heißen "nun bin ich 40" .. kann es aber nachträglich mit dem ändern button doch nicht ändern ...


    hallo in die runde,
    ich hatte letzte woche meinen 40. geburtstag. ein unvergesslicher, inmitten meiner familie und freunden, so richtig groß gefeiert !!!
    der erste geburtstag, den ich nach den ängsten und panikattacken wirklich in vollen zügen genießen konnte! dafür bin ich sehr dankbar !!!

    durch zufall - falls es einen gibt - habe ich zwei tage danach in sopron bei der fußpflege einen zeitungsartikel gelesen. habe dann gleich gefragt, ob ich die seite aus dem heft rausreissen darf, und JA, ich durfte.
    möchte euch diesen artikel nicht vorenthalten, da er mich sehr gerührt hat, und auch meinen empfindungen entspricht:

    BRIEF AN EINE 40- JÄHRIGE:
    (von Peter Bachér)

    Liebe Freundin, es drängt mich, Ihnen zu schreiben, wie schön und richtig ich es finde, dass nun doch Ihr vierzigster Geburtstag im Kreise von Freunden und Familie gefeiert wird.
    Mit dem Gedanken, Sie allein am Meer zu wissen, geflüchtet in die Einsamkeit, wie Sie es ursprünglich planten, konnte ich mich ohnehin nicht anfreunden.

    Ich weiß, Sie lieben die langen Wege, frühmorgens am menschenleeren Strand, lieben es, den Wind im Nacken und das Aufschlagen der Wellen an den Füßen zu spüren. Aber hätte das ausgerechnet an diesem vierzigsten Geburtstag sein müssen?

    "Vierzig ist kein Alter", sagt man. Mit 66 fange das Leben erst so richtig an, suggeriert uns ein Schlager. Alles Sprüche, Tröstungen für die Seelenschmerzen, die wir bei dem sich ständig beschleunigenden Lebenstempo empfinden. Wie kann ein Jahrzehnt so plötzlich schon wieder vorüber sein?

    Der vierzigste Geburtstag fällt, wenn alles gutgeht, nach der Statistik auf den Scheitelpunkt des Lebens:
    Man hat den Überblick und hält Ausschau, man wird frei für neue Wege, neue Begegnungen, Ziele und Möglichkeiten.
    Ich kenne niemanden, der mir vierzig sagt, er würde lieber noch einmal zwanzig sein, schon gar nicht in diesen Zeiten. Denn nun hat man die Einbahnstraße Kindheit und Schule, Beruf und Karriere, Ehe und Kinder verlassen. Das Geheimnis dieses Glücksgefühls, das um die Vierzig intensiver sein düfte als in jedem anderen Jahrzehnt, ist die Gelassenheit, die in dem Wissen begründet ist:
    Du hast vom Leben schon ein großes Stück bekommen, das dir niemand nehmen kann. Diese Erfahrung wird vom Schicksal nicht jedermann gegönnt, auch das macht dankbar. Und Dankbarkeit für gelebtes Leben kann ein herrliches Gefühl sein.

    In einer solchen Stimmung ändern sich nun, wie bei der Mode, die Farben des Lebens:
    Alles Grelle, alles Blendende weicht langsam zurück. Die "große Schau" hört auf, man hat das Spiel der Eitelkeiten durchschaut, man ist auch weniger egozentrisch als in jenen Jahren, da man seine eigene Existenz aufbaute, ja erkämpfen musste. Da konnte man weiß Gott nicht immer zimperlich sein.

    Jetzt denkt man auch öfter an andere Menschen. Das Raustreten aus dem eigenen, engen Kreis, diese Hinwendung zum Nachbarn, zum Freund, auch zum Fremden, fällt mit vierzig leichter als zuvor. Wie glücklich wirken Mütter, welche die Jahre der Erziehung hinter sich haben und die beste Freundin ihrer Tochter geworden sind.

    Feiern Sie also ein Fest, es ist ein unwiederholbarer Tag! "Das Schöne zieht einen Teil seines Zaubers aus der Vergangenheit", schrieb Hermann Hesse. Er wusste um dein Preis auch für solche glückseligen Stunden.

    In einer Welt, die uns einzureden versucht, dass man alles kaufen kann, werden Sie inmitten der Familie und Ihrer Freunde eines erleben:
    Liebe und Zuneigung sind das Echo Ihrer Liebe, sind das schönste Geschenk, nicht einklagbar, nicht erzwingbar- darum kostbar.
    Und am Abend des Geburtstages werden Sie sehen, dass schöner als die Einsamkeit die Erfahrung ist, den Menschen, denen Sie etwas bedeuten, die Chance gegeben zu haben, Ihnen diese Gefühle auch zu zeigen.

    winke in die runde und wünsche euch allen ein frohes neues jahr !!!!
    die lilaengel
     
    Saraswati gefällt das.
  2. iriebuddha

    iriebuddha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    696
    Ort:
    nähe Köln
    Herzlichen Glückwunsch nachträglich. Ich wünsche dir das du auch in Zukunft angstfrei sein wirst

    LG Vanessa
     
  3. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    vielen dank!!!! ich WEISS dass ich auch in zukunft angstfrei sein werde, weil ich mein leben geändert habe ...

    die angstattacken sind einige jahre her; habe es dann aufgedröselt, woher die angst ursprünglich stammte, und daran mit hilfe gearbeitet.
    es war bloß die jahre danach meist so, dass ich mich in gesellschaft nicht so wirklich wohlfühlen konnte; ein unwirklichkeitsgefühl oder schwindel da waren. auch diese symptome sind nun seit fast einem jahr weg !!!!!!!!!!!!

    ich wünsche ALLEN, die noch an ängsten leiden, dass sie es in griff bekommen, und stehe nach wie vor für fragen diesbezüglich gerne zur verfügung !!!

    ciao und winke,
    die lilaengel :schnl:
     
  4. iriebuddha

    iriebuddha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    696
    Ort:
    nähe Köln
    Wer hat dir den dabei geholfen?
     
  5. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    hallo,

    ich habe etwa 1 jahr lang antidepressiva genommen, dann erst hatte ich den mut, eine therapieform zu suchen.
    begonnen habe ich mit kinesiologischen behandlungen; dann habe ich eine frau kennengelernt, die rückführungen macht.
    das war dann mein knackpunkt, denn ich konnte mir viele situationen aus vorigen leben ansehen, in denen ich panik hatte (und meist sogar dann gestorben bin) bis ich erkannt habe:

    angst schützt nicht, angst lähmt !!!!!

    geholfen hat mir auch reiki; damals hatte ich reiki1, und das auflegen meiner hände hat mich immer gut beruhigt. mit reiki2 war es dann noch leichter, da ich auf viele angstsituationen energie senden konnte ...

    geholfen hat mir auch mein glaube an gott und meine engel ..

    nun, und wahrscheinlich am meisten geholfen hat mir die liebe und der glaube meines mannes und meiner kinder an mich !!! daran, dass ich wieder gesund werde, und einen weg finde, ohne angst zu leben!!!

    heute schätze ich jeden tag, genieße viel mehr als früher, sehe gesundheit nicht mehr als selbstverständlich, und habe mich der "lichtarbeit" verschrieben.

    lg die lilaengel
     
  6. iriebuddha

    iriebuddha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    696
    Ort:
    nähe Köln
    Werbung:
    Ich habe Angststörungen,schon seit meiner Kindheit.Sie waren aber nicht so
    Gravierend bis ich 2002 eine Fehlgeburt hatte.Von da an war alles anders.Diese Pillen sind nichts für mich,versuche einfach nicht gegen die Angst anzugehen sondern mit ihr zu leben. Meinst du das Solche Ängste generell mit dem vorigen Leben zu tuen hat?
     
  7. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    .. das tut mir leid mit deiner fehlgeburt :-(

    und - siehst, genau der gedankengang ist in meinen augen falsch:
    MIT DER ANGST LEBEN ...

    das ist doch nicht der sinn der sache, mit der angst leben zu wollen, mit ihr umgehen lernen, sondern sie wegzubekommen !! wieder frei zu leben !!!

    ich denke nicht, dass alles in vorigen leben begründet ist; eine fehlgeburt oder ein trauma kann so etwas natürlich auslösen. bei mir war es in diesem leben sex. missbrauch in meiner kindheit, allerdings bekam ich die panikattacken dann erst mit 32 jahren.
    dann, als ich endlich eine glückliche, stabile partnerschaft hatte, laut neurologen ist das normal; denn dann hat der körper zeit, sich auf die manifestierten dinge zu konzentrieren.

    ich bin mir ganz sicher, dass man angststörungen wegbekommen kann, und wenn ich dir irgendwie dabei helfen kann, so werde ich das gerne tun.

    du hast heute auf den artikel mit dem kristallpendel geantwortet, das heißt, du pendelst??? dann könntest du dir das thema angst ja gleich mal hernehmen, und in ruhe auspendeln, woher deine angststörung kommt !!!!!!!

    gruß die lilaengel
     
  8. iriebuddha

    iriebuddha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    696
    Ort:
    nähe Köln
    Ja gute Idee .Aber ich würde mich gerne noch mal bei dir melden,vielleicht auch über PN wenn dir das recht ist
     
  9. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Hallo lilaengel,
    auch von mir nachträglichen Glückwunsch (ich bin in zwei Monaten fällig ;-))
    Das obige ist sehr interessant. Es erklärt vieles.
    Danke.
    Tarot
     
  10. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    ja, klar du kannst dich jederzeit mittels PN bei mir melden, wir können das thema auch gerne mittels mail bereden, und nicht da in der öffentlichkeit eines forums, wenn dir das lieber ist !!

    mag mich aber auch nicht aufdrängen, hoffe du verstehst meine zeilen so, wie ich sie meine !!!!!

    ciao, die lilaengel
     

Diese Seite empfehlen