1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nummerologie-Glauben

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von Chemicus, 31. Mai 2011.

  1. Chemicus

    Chemicus Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    251
    Werbung:
    Hoi Nummerologie-Anhänger,

    mich würde interessieren, was ihr in vom Menschen erfundenen
    Zahlensystem seht? Warum denkt ihr ein vom Menschen selbst
    erfundenes System zur Quantifizierung der Welt sagt auch
    nur im Mindesten etwas über euren Charakter, das Leben oder
    die Liebe aus?

    Sucht ihr Halt in den sehr allgemein (und somit sowieso grösstenteils
    zutreffenden) gefassten Ratschlägen, die euch die Zahlen "vermitteln"?
    Beispiel der Liebe: Was tut ihr, wenn die Zahlen sagen, man passe
    nicht zusammen (lasst mich raten, dass sagen sie nie ;) )?
    Beispiel dieser Ratschlag (sozusagen von der Zahl gegeben):
    Schön wenn das die Zahl sagt, dass würde ich aber auch sonst jedem
    Pärchen anraten.
    Ich kann allgemeine Partnerschaftstipps also willkürlich Zahlen zuordnen
    und man wird mir sofort abkaufen, dass dies mit der Zahl zusammenhängt...

    Stört euch nicht die Tatsache, dass dieses System eine blosse Erfindung
    des Menschen ist und ihr damit nichts spirituelles anhaftet?

    Gruss Chemicus
     
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    hast du schon mal über die zahl 1 meditiert?
    einheit
    damit gehts los
    bin selber kein profeesioneller numerologe
    aber ganz so ein...fach ist es für mich nicht
     
  3. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    oder wo kommen die zahlen her?
    wie kommt pythagoras dazu zu sagen
    die welt ist durch zahlen aufgebaut
    was sagen formeln über die wirklichkeit aus?
    hat die hohe mathematik aussagekraft bezüglich wahrheit und wirklichkeit?
    oder schränken die zahlen alles ins denken ein und aus...
    und die spiritualität ist davon völlig unbetroffen?
     
  4. Nelly111

    Nelly111 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2011
    Beiträge:
    1.173


    Dazu ein Zitat aus enem Buch von Diana Cooper:

    Zur Zeit des goldenen Atlantis erhielt Erzengel Metatron, vom göttlichen Quell Kenntnis von der Wissenschaft der Zahlen. Er lehrte die Menschheit, dass jede Zahl eine mächtige, kosmische Kraft ist.
    Zitat Ende

    Doch ich schenke nicht nur dem was ich lese Glauben. Meine Erfahrungen im täglichen Leben kann man "zusammenrechnen". Jedes Ereignis, jede Handlung, alles was um uns geschieht schwingt auf der Energie von Zahlen

    Zahlen sind kosmische Energien. Jede Zahl hat eine einzigartige Schwingung, die Uns beeinflusst, wenn wir Verbindung zu ihr aufnehmen.
    Dazu braucht man doch nur sehr aufmerksam und analytisch durchs Leben gehen, dann finden wir auch Beweise für das "Unsichtbare".:)

    LG
    Nelly
     
  5. Chemicus

    Chemicus Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    251
    Der Mensch will die Welt quantifizieren, muss in einer erfolgreichen Kommunika-
    tion, die schliesslich zu seinem Selektionsvorteil führt, Mengen bestimmen
    können, weswegen er die Zahlen erfunden hat.

    Ich wusste nicht, dass überhaupt der Ursprung der Zahlen diskutiert wird.
    Das ist eine interessante Sichtweise!

    Aber, lieber Sternenanzug, was macht den kennenden Nummerologen aus?
    Wer sagt dir, dass nicht 1 die Zahl der Niedertracht und des Egoisten ist?
    Wenn zwei Nummerologen sich über die Bedeutung einer Zahl streiten,
    welcher hat Recht? Wenn beide Recht haben, kann man dann nicht
    willkürliche Attribute den Zahlen zuordnen? Gibt es eine Art Leit-
    faden der Nummerologie, an den sich alle halten und von wem wurde
    dieser aufgestellt?

    Und wenn ich dir sage, dass Wolkenformen kosmische Energien widerspiegeln
    und du nur sehr aufmerksam diesbezüglich durchs Leben gehen sollst, denkst
    du dann nicht, dass du auch da deine "Beweise" finden wirst? Ich glaube
    dir sehr wohl, dass du in den Zahlen Beweise findest, aber genauso denke
    ich, dass du die Beweise den Zahlen zuordnest und nicht umgekehrt (das
    bedarf noch einiger Erklärung, ist aber im Wesentlichen die Idee, dass du,
    wenn du felsenfest von der Überzeugung bist, dass Zahlen solchen Einfluss
    haben, du jedes noch so kleine Ereignis in irgendeiner Form den Zahlen
    zuordnen wirst, während andere Ereignisse, die sich nicht zuordnen lassen,
    einfach ignoriert werden. Ich drücke mich gerade ziemlich schlecht aus,
    hast du mich trotzdem verstanden? ^^

    Du tust sogar sehr gut daran, nicht einfach zu glauben, was du liest. Ich
    könnte dir zig solcher Sätze aus Fantasybüchern zitieren... ;)

    Gruss Chemicus
     
  6. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    ach so
    ne wenn ich über zahlen rede
    dann versuche ich sie kabbalistisch zu deuten
    ich sagte ja #dass ich kein numerologe in dem sinne bin
    aber gerne mal versuche
    mir das wesen der zahl 1 vorzustellen
    was sagt sie aus
    wie geht die eine zahl aus der anderen hervor
    also die zahl eins
    okay stellt ne menge da
    aber eins meint auch die einheit...ich würde nicht den egoisten in ihr sehen:D
    sondern die einheit von allem was ist
    das ist für mich die eins
    wo kommt die eins her
    wie steht sie zur null
    oder zum punkt
    die eins ist in dem sinne die zahl gottes zum beispiel
    weil aus der einheit heraus alles entsteht
    oder aus der null
    dem nichts usw...
     
  7. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    bis denne gute nacht
     
  8. Nelly111

    Nelly111 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2011
    Beiträge:
    1.173

    Sagte ja bereits, dass dies meine Erfahrungen sind, nicht nur aus Büchern (zitiere nur gerne aus Büchern, erspart mir lange Erklärungen wenn so "dagegen redner" auf mich einprasseln),
    sondern zu 90%, Erfahrungen aus meinem Leben. Ich rechne nichts in Zahlen um. Ich kann nur an Hand der Deutungen von Zalen, die Lebensgewohnheiten von mir und Anderen, die Geschehnisse udgl., in der Deutung der Zahlen wieder finden.
    Ich sitze nicht da und errechne mir wie mein Tag werden soll, ich finde nur Bestätigung im Geschehen auf der Schwingung bestimmter Zahlen.
    Hoffe ich drück mich jetzt verständlich aus.

    Aber dazu braucht man nicht "spirituell" denken. Das lernt man bereits in der Grundschule, dass unser Leben von der Zahl beeinflusst wird. (Quantenphysik - kenne mich null aus, aber da gibts ja ander)

    LG
    Nelly
     
  9. Scharmane

    Scharmane Guest

    ja genau, das Leben wird von Zahlen stark beeinflusst - vor allem, von negativen Zahlen, auf dem Konto :)
     
  10. Chemicus

    Chemicus Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    251
    Werbung:
    Hoi Nelly,

    du hast mich ein bisschen falsch verstanden.
    davon bin ich eigentlich im Vorneherein ausgegangen.
    Wie gesagt, denke ich, dass du genauso gut die Geschehnisse Wolkenformen,
    Gurkenkrümmungen, Knochenformen, Sternenbildern...etc.
    zuordnen könntest und es würden ähnliche Erfahrungen herauskommen,
    sofern du nur genug weit interpretierst und genug fest daran glaubst.

    Eine Erfahrung wie diese, die du zitiert hast, stelle ich mir schwer vor zu
    erleben. ;) Aber ich weiss schon, was du sagen willst.


    Schön, wie hier immer wieder die Quantenphysik auftaucht.
    Die Quantenphysik und Quantenchemie ist Teil meines Studiums und ich
    sehe nicht ganz, wo in dieser Sparte der Zahl eine höhere Bedeutung als
    die Quantifizierung zugesprochen wird?

    Gruss Chemicus
    Gruss Chemicus
     

Diese Seite empfehlen