1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Numerologie - Astrologie

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von raymaz, 12. Juli 2006.

  1. raymaz

    raymaz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2006
    Beiträge:
    13
    Werbung:
    Hallo an Alle,

    ich habe mir letztens alle im Buchladen möglichen Numerologiebücher durchgesehen und miteinander verglichen (hat 3 Stunden gedauert) und habe meiner Meinung nach die am sinnvollsten-kombinierbaren Bücher gekauft:

    * "Numerologie" , Eleonore Jacobi
    * "Die Geheimnisse der Numerologie" , Franc Alink
    * "Die Lebenszahl als Lebensweg" , Dan Millman

    Doch leider bin ich immer noch etwas unzufrieden!!!
    Eine Bekannte hat mir mein Horoskop berechnet und ich bin schon sehr begeistert und auch etwas enttäuscht dass ich mit den 3 Büchern viele wichtige Eigenschaften nicht ersehen konnte.

    Kann mir von Euch jemand weiterhelfen, in Bezug auf Bücher...!?

    Vielleicht ist ja die Numerologie-Methode ( ägyptische, chinesische, hebräische, kabbalah..., Seelenbilder) der Schlüssel zum Erfolg????

    Oder ist die Astrologie einfach doch genauer und besser im Detail?!

    Viele Grüße
    Ray
     
  2. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    Die Methode ist Intution und Phantasie ;)

    Am besten ist du machst dir eine Liste von 0-9 und suchst dir zu jeder Zahl soviele Deutungen (Schnittmenge aus dem Intenet + Eigene Deutungen) wie möglich zusammen und versuchst die Zusammenhänge zwischen den Zahlen und ihren Entsprechungen zu erkennen!

    Dann kannst du anfangen mehrstellige zahlen zu deuten indem du die zusammenhänge der Ziffern in ihrer Beziehung zueinander(und das ganze zum Thema) deutest.

    Wichtig ist, dass du für keine Ziffer eine Starre Bedeutung hast.
    Die Essenz bleibt zwar gleich aber es ist,pro zahl, ein großer Pool an Deutungen da.
    Es ist echt schwer, etwas solch Komplexes, wie ZahlenShemen "runter zu transformieren".

    mlg
    -HaZe
     
  3. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Werbung:
    Ich hab die symbolpschologische Geburtsdatenanalyse und Pentalogie gelernt, die ist - meiner Meinung nach - am ehesten noch mit der Astrologie verwandt.

    Wir zeichnen Spannungsachsen, Ebenen, Trigone, Dreischritte u.ä. in ein Nummeroskop - und können so etwas mehr deuten als *nur* in den Zahlen ersichtlich ist.

    Hatte hier schon mal etwas ausführlicher drüber geschrieben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen