1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Numerische Kabbala

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von Waage0710, 28. Dezember 2006.

  1. Waage0710

    Waage0710 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2006
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Berlin-Spandau
    Werbung:
    Einen schönen guten Tag allerseits!

    Ich habe eine für mich sehr wichtige Frage:

    Kann mir jemand anhand von Geburtsdaten sagen, ob ein gemeinsames Karma besteht?

    Ich habe gelesen, dass dies mit der numerischen Kabbala möglich ist!

    1.) 19.09.1947
    2.) 07.10.1947

    Ich würde mich sehr freuen, hier eine Antwort zu bekommen, da mir dies sehr am Herzen liegt.

    Danke vorab und liebe Grüße
    Waage
     
  2. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.718
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Was ist kabbala?

    liebe leute, was hier von euch als kabbah angesehen wird ist es nicht. kabbala nennt man einen weg zu erkennstnis der schöpfung, und es ist ein magisch-mysticher weg... dieser weg hat mit den 2 biblischen bäumen( "baum der erkenntnis" und "baum des lebens") zu tun, nicht aber mit "nummerologie" (buchstaben als zahlen).

    ausserdem, aus geburtsdatum allein karma herauslesen zu wollen ist ein "aberglaube": wie viele tausend menschen sind auf der erde mit dem gleichen geburtsdatum geboren? haben alle diese menschen, gleiche karma?
    so etwas kann nur ein scharlatan behaupten....

    shalom,

    shimon1983
     
  3. smoothdunja

    smoothdunja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    3
    Ort:
    nahe büsum ander nordseeküste
    stimmt aber es gibt ja die nummerologie nach der kaballa

    ich kann nur eine teilweise deutug vornehmen da eine vollständige analyse mehr infos von dir benötigt.
    schicke dir das aber dann lieber per mail.
     
  4. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.718
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    liebe dunja,

    die "nummerische kabbala", wie du es benennst, geht aber von buchstaben aus.... und deutet nicht geburtsdaten!!! sorry, aber so etwas kommt dabei heraus, wenn die christen die jüdische kabbal "aneignen"... es wäre schön, wenn ihr verstehen würdet, dass kabbala ein weg, und nich"wahrsagerei" ist...

    shalom,

    shimon1938
     
  5. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Schalom Shimon

    das hat auch nichts mit Christlicher Kabbala zu tun, denn wie in der Jüdischen Kabbala sieht die Christliche darin ein Mystisches Weltbild das von der Jüdischen Kabbala nicht einmal so verschieden ist, nur dass sie, aufgrund der Sprachbariere natürlich nicht so sehr auf die Gematria eingehen kann und dass sie noch etwas mehr auf den Neuplatonismus gestützt ist als in der Jüdischen Kabbala

    liebe Grüsse

    FIST
     
  6. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    Werbung:
    es gibt ZWEI Bäume!? das ging an mir vorbei...

    ich dachte immer es gibt nur den baum des lebens und dessen rückseite, den qliphotschen Pfad...
     
  7. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.718
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    @purple haze


    wenn du die thora (gibt auch deutsche übersetzungen) aufmerksam studierst wird dir auffalen dass in paradies 2 bäume besonders erwän werden, und verboten war der "baum der erkenntnis vom guten und bösen". es ist auch sehr "logisch", erst durch die erkennstnis der polarität sind wir "menschen" geworden. (siehe auch die "deutung" von thorwald detlefsen)

    shalom,


    shimon1938
     
  8. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hehe

    die Deutsche übersetzung findet sich meistens in der Bibel :stickout2

    Der Text in bezug auf den zweiten Baum lautet übrigens (Zürcherübersetzung):

    Siehe, der Mensch ist geworden wie unsereiner, dass er weiss, was gut und böse ist. Nun aber, dass er nur nicht seine Hand ausstrecke und auch von dem Baum des Lebens breche und ewig Lebe.

    Interessant dabei ist, dass der Mensch vor dem Sündenfall ohne weiteres vom Lebensbaum hätten essen dürfen, da Gott ihnen nur den Baum der Erkenntis verboten hat. Aber eben, nur verbotene Früchte sind interessant

    Liebe Grüsse

    FIST
     
  9. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.718
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    sorry fist,

    ich rede nicht von christliche bibel, ich rede bewusst von der THoRA. ausserdem es war adam verboten worden von der "baum der ERKENNTNIS" zu essen...

    shalom,

    shimon1938
     
  10. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    Schalom Schimon

    nu aber macht der Tanach (wenn auch in einer etwas anderen Reihenfolge) das AT der Christlichen Bibeln aus und die Thora, also die 5 Bücher Mose finden sich auch darin, und insofern man die Luther oder die Zürcherbibel hat ist die Übersetzung sogar ziemlich gut

    und dass es Adam verboten war vom Baum der erkenntniss zu essen hab ich ja gesagt, aber es währe im Erlaubt gewesen vom Baum des Lebens zu essen

    Liebe GRüsse

    FIST
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen