1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Notfallmittel für Haustiere

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von marienkaefer, 13. Dezember 2007.

  1. marienkaefer

    marienkaefer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2007
    Beiträge:
    14
    Ort:
    münter westfalen
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,
    ich habe gerade den Bericht von Fonti gelesen wo es um die Katze Micki ging.
    Das hat mich sehr traurig gemacht,deshalb mein Rat an alle Tierhalter,
    besorgt euch 2 homöopathische Mittel die ihr immer vorrätig habt.
    1.Arsenicum Album,bei kleineren Mengen Durchfall oder Erbrochenen
    2. Veratum Album,bei grösseren Mengen " " " oder " " "
    beide Mittel in der Potenz C 30
    und dann sofort zum Tierarzt
    Diesen Tip habe ich von einer sehr netten Tierheilpraktikerin erhalten.
    Alles Liebe für euch und eure Vierbeiner:liebe1:
     
  2. ifunanya

    ifunanya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Berlin
    Hallo Marienkäfer


    Wie dosierst du das ganze? Meist geht es ja nach Gewicht des Tieres, oder?

    ifunanya
     
  3. marienkaefer

    marienkaefer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2007
    Beiträge:
    14
    Ort:
    münter westfalen
    Hallöchen,
    nein,das hat nichts mit dem Gewicht des Tieres zu tun.
    Man würde einem Meerschweinchen die gleiche Dosis geben wie einem
    grossen Schäferhund.
    Im Akutfall 5 Globulis und dann zum Tierarzt,solltest du nicht so schnell zum Arzt kommen,dann kannst du die Gabe halbstündlich bis du dann beim Arzt bist wiederholen.

    Liebe Grüsse
     
  4. ifunanya

    ifunanya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Berlin
    Hm, ich glaube da hab ich nicht genug zutraun zu. Ein Hund steckt nen halben Tag Durchfall locker weg. Mein Meerschwein ist dann evtl. schon längst tot.


    Habe ein sehr ungutes Gefühl bei der Sache.
    Trotzdem Danke für die Info
     
  5. Aniere

    Aniere Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    424
    Ort:
    NRW
    Hallo Ihr,
    bei meinen Tieren hat es so gewirkt, der Hund 5 Globuli, die Katze und der Hase auch. Hat bis jetzt immer gut geklappt und wenn nicht ander dann zum Tierarzt.
    Gruß Aniere
     
  6. Sonja Sonne

    Sonja Sonne Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    270
    Ort:
    Oberbayern
    Werbung:
    Ich finde es schon etwas riskant mit so hohen Potenzen ohne entsprechende Ausbildung selbst rumzudoktorn und diese Empfehlung weiterzugeben. Es mag lieb gemeint sein, doch es passt nicht auf alle Tiere!!!

    Nux vomica ist beispielsweise auch ein Magen/Darmmittel..... Es gibt in der Homöopathie so viele!!!!

    Und einem Kaninchen gibt man auch keinesfalls die gleiche Menge wie einem Schäferhund!
     
  7. Houdiche

    Houdiche Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    114
    Da muss ich Sonja zustimmen. Bei grösserem Erbrechen, Durchfall, Fieber bitte SOFORT zum TA.
    Ein Laie kann auch nur schwer unterscheiden, ob es sich um einen verkorksten Magen, eine Vergiftung oder einen geplatzten Tumor handelt.
    Im besten Fall war es dann "blinder Alarm"
    Ich hatte vor einigen Tagen einen Fall von Cumarinvergiftung (Rattengift) im Bekanntenkreis, den auch der zuerst aufgesuchte TA nicht erkannte.
    Wären die nicht abends noch in eine Tierklinik gegangen wäre es zu spät gewesen..
    Liebe Grüsse, Houdiche
     
  8. panaroma

    panaroma Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    784
    Ort:
    Irgendwo im Wald
    Werbung:
    Das ist zwar lieb gemeint...aber so ganz korrekt dann eben doch nicht...

    Zum einen sind bei den verschiedenen Vergiftungen (Genußmittel, Medikamente, Gift) auch verschiedene Mittel angezeigt...zum anderen variiert auch bei ein und dem selben Auslöser die Mittelwahl aufgrund der Symptome die das Tier zeigt...
    Eigentlich müsste das die THP von der du den Tipp hast das wissen...

    Bei besonders alten und schwachen Tieren sind C-Potenzen oft zu heftig, hier wären dann u.U. LM Potenzen vorzuziehen...Solch hohe Potenzen, sollten wirklich nur im Notfall gegeben werden, und gerade als Tierhalter interpretiert man schnell eine Notsituation in ein ungewöhnliches Verhalten oder starke Symptome...

    Die Anzahl der Glob. , hm...also ich finde es irgendwo mit Kanonen auf Spatzen geschossen, wenn ich einem Meerschweinchen 5Stück verabreiche...die Homöopathie iss zwar weitgehend risikoarm...aber dass iss schon ziemlich viel meines Erachtens nach...
    Meinen Nagern genügen da schon 2...5 bekommen dann schon eher meine großen Wuffdels...aber auch hier kommts ja dann auch wieder auf das Mittel und das Tier an sich an...

    Sofort zum TA oder THP und durchchecken lassen iss wohl wirklich das einzig Richtige!!!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen