1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Notare

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von LoneWolf, 25. August 2010.

  1. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.925
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Natürlich frag ich mich nur ganz peripher und unhörbar leise, ob das jetzt richtig oder falsch ist, human oder inhuman, wenn Einer, der mit 650.- Euro lebt, das selbe zahlt, für eine derartige Dienstleistung, wie Einer, der 1500.-, 2000.- und mehr Euros zur Verfügung hat und vergess die Frage auch gleich wieder, denn selbstverständlich ist es richtig und human, dass alle das selbe zahlen für die selbe Illusion. Gleiches Recht für Alle und wenn einer zu blöd is, Kohle zu machen, dann isser selber schuld. :rolleyes:
     
  2. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.925
    Ort:
    Wien
    Und die Antwort ist auch schon da. Darin wird mir kurz und bündig mitgeteilt, dass die Erteilung von Rechts und Kostenauskünften nicht zum Aufgabenbereich der Österreichischen Notariatskammer gehört und die Offenlegung der Information nicht gestattet ist.
     
  3. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    14.043
    Ort:
    An der Nordsee
    Die Kosten für Notar oder Anwalt richten sich grundsätzlich nach dem Wert der zu bearbeitenden Sache, und nicht nach dem Einkommen des Auftraggebers.

    Normalerweise lassen sich Notare auch auf eine Ratenzahlung ein, wobei du vielleicht mal erfragen solltest ob es in deinem Fall nicht irgendeine Art von staatlichem Zuschuss gibt.

    R.
     
  4. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.925
    Ort:
    Wien
    Wie bei den meisten Dienstleistungen.

    Jetzt wart ich noch den Rückruf von einem zweiten Notar ab, um den Preis zu vergleichen und dann werd ich mal wieder aufs Sozialamt wandern. Was bleibt mir anderes übrig.

    :schmoll:
     
  5. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.925
    Ort:
    Wien
    Man wird es kaum glauben, doch offenbar wurde mein Klagen und Weinen erhört.

    Die Spanne zwischen dem ersten und dem zweiten Angebot ist enorm. 50.- Euro plus Steuer will der zweite Notar für die selbe Dienstleistung. 250.- Euro weniger, da frag ich mich natürlich schon, wie das geht. Ich weiß nicht ob die Preisgestaltung in diesem Gewerbe echt so flexibel ist oder sich einer der Beiden extrem geirrt hat. Nachgucken mussten ja Beide erst, als ich nach dem Preis fragte.

    Dann werd ich mal den Termin am Mittwoch wahrnehmen und dann seh ich ja, was ich real bezahle.
     
  6. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.885
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Typisch Ösiland :lachen:

    Frag beim Volksanwalt nach ;)
    Da gibt es IMMER eine brauchbare Antwort.
    Auch wenn es manchmal Wochen dauert.
     
  7. hallo

    hallo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    2.319
    Ort:
    Ö
    hi crazy monk,
    das ist nun aber doch eine gute nachricht. ich freue mich für dich!
    vielleicht magst du beim notar dann vorsichtshalber noch nachfragen, ob die behördenwege im preis inbegriffen sind.
    ich denke gerade an die sehr unterschiedlichen honorarforderungen bei steuerberatern, der letzte hat mir für eine halbe stunde arbeit über 200 euronen abgeknöpft. hmpf.
    alles gute!
     
  8. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.925
    Ort:
    Wien
    Ja, am Telefon hat er nur von Steuer gesprochen, die noch dazu kommt. Von Behördenwegen haben wir nicht geredet. Mal sehen. Sicherheitshalber werd ich mir am Mittwoch 200er einstecken :rolleyes:
     
  9. hallo

    hallo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    2.319
    Ort:
    Ö
    Werbung:
    ich wäre vermutlich um einiges billiger davon gekommen, wenn ich vorher mehrere anbieter nach ihren honorarforderungen gefragt hätte.
    ich kann es mir gut vorstellen, dass auch notare unterschiedlich viel verlangen.
    übrigens, der tipp von handwerkprofis, den finde ich auch sehr gut, vielleicht könnte man dir dort zumindest einen rat geben.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden