1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nördlicher Mondknoten im vierten Haus in den Fischen und direkt am IC.

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Lea13, 12. August 2006.

  1. Lea13

    Lea13 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo!
    Wie Ihr ja schon am Titel seht, geht es hier um meinen Mondknoten. Es interessiert mich was es zu bedeuten hat wenn der nördliche Mondknoten eben diesen besagten Platz hat, im vierten Haus, in den Fischen und direkt am IC.
    Ich interessiere mich schon lange für die Astrologie und habe auch schon etwas Ahnung aber mich interessiert natürlich was Ihr dazu sagt. :morgen:

    Danke für eure Mühe.
    Gruß Lea :welle:
     
  2. blackandblue

    blackandblue Guest

    http://www.astrouzi.ch/menu_knoten.html

    ;)
     
  3. Lea13

    Lea13 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    6
    Danke! Diese Seite kenne ich schon, ich hatte die Hoffnung noch mehr darüber zu erfahren.
     
  4. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Hallo Lea

    Auf der Seite steht schon mehr, als der Mondknoten hergibt.
    Naja, der Phantasie sind eben keine Grenzen gesetzt. :D

    Allerdings geht's dann in Richtung Märchenstunde.
    Mit Astrologie hat das nix mehr zu tun.

    Der aufsteigende Mondknoten hat keine Bedeutung im Zeichen, nur im Haus.
    Und im Haus bedeutet er nix anderes, als das der Mensch glaubt, sich in diesem Lebensbereich besonders gut entwickeln zu können. Darum wendet er sich diesem Haus instiktiv zu.

    Im 4. Haus ist das die Familie, man sucht im Kreis der Verwandeten die Gemeinsamkeiten und scheut die Öffentlichkeit (10. Haus, wo der absteigende Knoten steht.) Es gibt beim aufsteigenden Knoten keine "Lernaufgabe", der Knoten zeigt symbolisch an, zu welchen Haus der Mensch automatisch tendiert, um sich weiterzuentwickeln.

    lg
     
  5. Lea13

    Lea13 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    6
    Danke für Deine Antwort, ich persönlich kann mir nicht denken das es unwichtig ist in welchem Zeichen der nördliche Mondknoten steht.
     
  6. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Werbung:
    Naja, es geht bei der Astrologie aber nicht darum, was man sich persönlich so denkt, nicht wahr?

    Andere denken ja persönlich auch so, die schreiben dann eine Deutung irgendwo hin, so wie auf der Seite, die blacky verlinkt hat. Die Seite kennst du bereits, aber der Text, der da steht, der gefällt dir nicht. Ist nichtssagend, erzeugt keine Resonanz in dir, stimmt's? Du wirst auch keinen solchen Deutungstext finden, weil der aufsteigende Mondknoten im Zeichen keine Bedeutung hat.

    Aber such' ruhig weiter. Des Menschen Wille ist sein Himmelreich. :D

    Kannst du denn deine Sonne deuten? Deinen Mond? Deinen AC?
    Ich frag' ja nur..... :clown:
     
  7. Lea13

    Lea13 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    6
    Es wundert mich aber dann sehr das sehr wohl andere Astrologen das Zeichen in dem der Mondknoten steht nicht als unwichtig ersehen, sondern deuten. Aber wenn Du der Meinung bist das es unwichtig ist, bitte.
     
  8. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.977
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Lea,

    Der aufsteigende Mondknoten wird ebenso mit dem Aszendenten in Verbindung gebracht, und dieser ist Start- und Zielpunkt zugleich im Leben. Mit dem AM macht man immer den ersten Schritt in diese Richtung, bei dir in den Fischen im vierten Haus. Du kannst nachsehen, welche Planeten mit dem AM im Aspekt verbunden sind, da dies sehr hilfreich und wichtig ist. Vielleicht bist du Skorpion- oder Schütze Aszendent. Aber das gesamte Horoskop wäre wichtig, damit man den AM auch ganz dazu in Bezug setzen kann. Im vierten Haus sollte man sich seinen Gefühlen annähern, auch mit den - oder einem Elternteil aussöhnen, ihm verzeihen, falls es notwendig wäre. Auch sollte man dieses "innere Kind", also den Mond pflegen, da dieser im vierten Haus herrscht. Träume, Launen zulassen, seinen Gefühlen auf den Grund gehen, sich in den anderen reflektieren, wäre sicher nicht falsch. Hier wässert man auch immer wieder seine "Wurzeln", damit etwaige Planeten im zehnten Haus nicht austrocknen. Da wäre die Eigenständigkeit, die Individuation, aber sie bildet im vierten Haus diese Achse. Man erkennt, dass die Bäume in der Hölle wurzeln müssen, damit sie in den Himmel wachsen können...:zauberer1

    Alles liebe!

    Arnold
     
  9. Echelon

    Echelon Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Tirol
    Hallo,

    wie ist in diesem Zusammenhang ein nicht aspektierter nördl. Mondknoten (Schütze/6. Haus) zu interpretieren (schwieriger Zugang zum Lebensthema)?

    Im Häuserhoroskop (Radix) zeigt sich allerdings ein Trigon zum Mars (Fische/10. Haus).

    lg,
    Echelon
     
  10. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.977
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Werbung:
    Hallo Echelon,

    Losgelöst bedeutet der aufsteigende Mondknoten zunächst eine Art Zielirritation, man muss sein "Nadelöhr" erst finden. Im sechsten Haus soll man sich hinstellen und sich anbieten. Damit bekommst du viel Wissen und praktische Erfahrungen, welche du gegebenfalls mit deinem Mars im zehnten Haus umsetzen könntest. Vielleicht ist man auf ein besonderes Handwerk spezialisiert. Aber das Trigon im Häuserhoroskop zum aufsteigenden Mondknoten von Mars sagt auch aus, dass man gelernt hat auch ab und zu seinen Riecher, seine Intuition einzusetzen.

    Beides, das zehnte und das sechste Haus sind Erdhäuser, da geht es besonders im sechsten ums merkurische Detail, um Spezalisierung seiner Fähigkeiten. Mit dem aufsteigenden Mondknoten soll man hier auch ein wenig mehr Ordnung in sein Leben bringen, indem man letztlich die Dinge handhabt, dass sie wie an der Schnur aufgereiht übersichtlich und effektiv werden.

    Liebe Grüße!

    Arnold
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen