1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Noch einmal Mondknotenhoroskop bitte

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Fiona, 14. Dezember 2005.

  1. Fiona

    Fiona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.600
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    Hallo,

    habe mir nun einige Tage Gedanken über mein Mondknotenhoroskop gemacht. Was hat es denn zu bedeuten, wenn sich die Thematik wiederholt? Im Radix steht der Mond im 2. Haus, im MKH ist es der Saturn. Der Neptun steht im Radix u. im MKH in 3. Der Mond steht Spitze 4 im MKH, im Radix ist es der Saturn. Dann habe ich im Radix ein Stellium von Sonne, Mars (verbrannt), Venus u. Pluto am AC, im MKH steht es Ende 4. Haus + Mondknoten u. Merkur. Nur Jupiter u. Uranus stehen im MKH im 5. statt im 12. Haus. Ich wollte gerne die karmische Ursache für dieses Stellium am AC herausfinden, komme dabei aber nicht so recht weiter.

    Viele Grüße
    Fiona:confused:
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Fiona, :)

    Das Mondknotenhoroskop kommt von der Huberschule. Es zeigt die Summe aller zuvor gemachten Inkarnationen an. Ebenso sieht man, in welchen Häusern ein Planet steht und somit darüber schon etwas gelernt hat. Das MKH selbst ist tot wie Schatten eben tot sind. Aber sie sind eine nützliche Basis, welche man mit ins Radix integrieren kann. Wichtig ist, dass man nicht gänzlich in seinem MKH lebt, da man sich hier nicht weiterentwickeln würde. Aber das MKH ist ein im Bauch vertrauter Ort, das Unterbewusstsein hat diese Erfahrungen abgespeichert.

    Zum MKH gibt es das Integrationshoroskop. Hier werden das Häuserhoroskop und das MKH übereinander gezeichnet und nur Aspekte zwischen den Persönlichkeitsplaneten eingezeichnet, sowie den aufsteigenden Mondknoten. Hat man einen Überblick bekommen, so kann man alle Planeten von MKH und Häuserhoroskop im Aspekt zueinander einzeichnen. Bei Huber nennt sich dies "Karma-Klick". Es liegt auf der Hand, das hier sehr viele Aspekte entstehen. Die Gefahr liegt darin den Überblick zu verlieren. Daher ist es sinnvoll das Integrationshoroskop zuerst anzusehen und sich damit zu beschäftigen.

    Du hast den Mond im Radix im zweiten Haus und Saturn im MKH im zweiten Haus. Das kommt darauf an, ob die beiden im Integrationshoroskop eine Konjunktion bilden, da diese natürlich spürbar ist. Ich kenne zwar deine Daten nicht, aber man kann nach Huber so vorgehen: Bei API entspricht der Mond dem veränderlichen Prinzip - also der Motivation von Liebe und Freiheit. Das zweite Haus ist fixer Qualität, also musstest du dich als Kind ( Mond ) innerhalb vorgebener Möglichkeiten anpassen, was natürlich schwer gefallen ist.

    Ein Saturn dagegen entspricht ebenso dem fixen Prinzip, er fühlt sich mehr oder weniger im fixen Kreuz wohl, weil es seiner Natur entspricht. Seine Motivation ist die gleiche wie die vom fixen Kreuz, nämlich Sicherheit und Stabilität. Jetzt ist der Mond der Öffnungsmechanismus für Kontakte beim Menschen, der Saturn dagegen der Schließmechanismus. Dies sind zwei sehr wichtige Prinzipien und ein jedes ist notwendig und hat seine Berechtigung. Aber der Mond kann nun unterschwellig unter alten Strukturen aus dem MKH leiden, aber ebenso aus einer tiefen Erfahrung aus dem zweiten Haus schöpfen. Im Umgang mit Besitz dürftest du demnach eine geordnete, auf Sicherheit gelegtes know how in dir tragen.

    Fühlt sich ein Saturn innerhalb seiner Grenzen ( unsere Haut grenzt uns als Individuum von der Umwelt ab ) sicher und wohl, so kann auch der Mond sich öffnen. Der Mond kann hier wie eine Liane, wie eine Schlingpflanze sein. Man gibt so lange keinen Frieden bis man das hat, was man haben möchte. Auf der anderen Seite ist es schwer, jemanden wieder loszuwerden - auf emotionaler Ebene.

    Jedenfalls ist immer das Radix maßgebend, da hier der Entwicklungsauftrag fürs Hier und Jetzt liegt. Das MKH wird gar nicht so oft benötigt. Aber es kann sehr hilfreich sein, sobald Probleme auftauchen, welche im Radix nicht sichtbar sind. Das können alte Zwangsmechanismen sein, Schattenthemen, aber auch karmische Begebenheiten. Das MKH ist auf die Anregung von Alice Bailey entstanden, sie hatte seinerzeit nach drei Horoskopen verlangt:

    Eines für die Vergangenheit, eines für die Gegenwart und eines für die Zukunft. Bei API entspricht das MKH der Vergangenheit, das Radix der Gegenwart und das Häuserhoroskop kann als Anreiz für die Zukunft gesehen werden. Aber hier wird es ein wenig schwierig, da es nun auf das Horoskop und das Häuserhoroskop ankommt. Im HHK können Förderung aber auch Reduzierung durch die Umwelt liegen. Daher ist es hier immer notwendig ein spezifisches Horoskop zu haben, um sagen zu können, ob das Radix oder das Häuserhoroskop wichtiger ist.

    Das HHK selbst zeigt an, wie einen die Umwelt, die Eltern oder die Erzieher wahrgenommen haben, wie man geprägt worden ist. Die Technik ist folgendermaßen: Im Radix sind die Tierkreiszeichen gleich groß, im HHK sind die Häuser exakt 30 Grad gleich groß. Dafür können hier die Tierkreiszeichen größer oder kleiner werden. Auch das Aspektbild kann sich erheblich verändern.

    Ich selbst bin vor 15 Jahren zum API gegangen, weil es obligatorisch mit den drei Horoskopen arbeitet. Das MKH und das HHK sind jedoch nichts anderes, als ein und dasselbe Horoskop, beide sind auf die Fragestellung bezogen nur eine andere Darstellung des Radix. Meiner Erfahrung nach kann man mit dieser Methode auch mehr herausholen. Aber dies ist natürlich als API - Lehrer meine subjektive Sichtweise....:zauberer1

    Alles liebe!

    Arnold
     
  3. Fiona

    Fiona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.600
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Arnold,

    danke nochmals für die ausführliche Erklärung. Wenn ich das richtig erkenne, bilden Saturn und Mond jeweils eine Konjunktion und stehen auch im Sextil zueinander. Der Mondknoten aus dem HH bildet eine Konjunktion mit meinem Stellium. Das was Du über meinen Umgang mit Besitz geschrieben hast, stimmt mittlerweile, dass war aber lange Zeit nicht so. Die Beschreibung des Mondes trifft auch zu. Mein GH verstehe ich so, dass ich in der Hauptsache eine Persönlichkeit eintwickeln sollte. Das die Familie und der Umgang mit der näheren Umgebung wichtige Themen sind. Ich wollte nur wissen, ob es darüberhinaus noch etwas gibt, was ich tun könnte, oder sollte. Meine Geburtsdaten sind 20.8.1955 5:35 Krefeld.

    Viele Grüße
    Fiona
     
  4. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Fiona,

    Du hast in deinem Integrationshoroskop ein mittelgroßes Lerndreieck, also alle drei Aspektfarben. Verbunden sind damit alle drei Persönlichkeitsplaneten, also Saturn, Sonne und Mond. Das Dreieck verläuft in Richtung gegen den Uhrzeigersinn, also direkt und bedeutet, dass die Lerndynamik bei deiner Sonne am Aszendenten beginnt. Von dieser Sonne aus dem HHK geht ein Quadrat zum Mond im MKH, von diesen ein Halbsextil zu deiner HHK - Sonne, welche zuletzt ein Trigon zu deiner MKH - Sonne bildet.

    Im MKH zieht die Sonne fast schon ins fünfte Haus. Dabei ist Jupiter mit Mars und Venus, sowie Uranus bereits in diesem Haus. Man kann so gesehen bei dir das fünfte und das erste Haus in Bezug setzen, beides sind Feuerhäuser. Man trägt gewissermaßen im Bauch viel Erfahrung aus den Häusern vier und fünf in sich und kann diese Erfahrung als Basis für das Radix nutzen. Im vierten Haus trägt man Erfahrungen ganzer Ahnenketten, kollektiven Familienschicksals in sich und im fünften Haus ist man in Beziehungen und auch im Kampf mit Rivalen erfahren.

    Dies nützt nun besonders in den Häusern eins, zwei und vier, da du hier im Radix deine drei Persönlichkeitsplaneten stehen hast. Jetzt muss ich unterbrechen, mein Sohn ist Informatiker und muss dringend sich etwas aus dem Netz runterladen....

    Bis bald und alles liebe!

    Arnold
     
  5. Fiona

    Fiona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.600
    Ort:
    Norddeutschland
    Lieber Arnold,

    ich finde das sehr interessant, was Du geschrieben hast, „kollektives Familienschicksal“ hört sich zwar nicht so toll an, aber ich kann immer „gute“ Ratschläge erteilen, wenn es um die Beziehungen anderer geht, obwohl ich selbst nicht so viele Erfahrungen gemacht habe. Ich bin seit 31 Jahren mit demselben Mann zusammen. Rivalen hatte ich glaube ich nicht. Mein Mann ist nur 43 Tage älter als ich und hat auch einen Löwe AC allerdings bei 15 Grad, daher sind viele Konstellationen ähnlich.

    Viele Grüße
    Fiona
     
  6. @MANUELA

    @MANUELA Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    966
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hallo Arnold!

    Das Mondknotenhoroskop kommt von der Huberschule. Es zeigt die Summe aller zuvor gemachten Inkarnationen an.
    ---------------------------
    würdest du mir bitte sagen wieviel es bei mir sind?
    würde mich mächtig interessieren....
    vielleicht was man sonst noch so raussieht?


    danke im voraus und bussi, Manuela :kiss3:
     
  7. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Na du Powerpaket, liest man dich auch mal wieder :weihna1 :clown:
     
  8. @MANUELA

    @MANUELA Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    966
    Ort:
    Wien

    HALLO ANiKOTSCHAL!!!!

    ...zu spät habe ich gesehen ....Du hast mich angerufen,
    bin ja in der Punschhütte :-(
    hab Dich aber auch über icq angeschrieben.....
    wann lesen wir uns wieder? :confused:

    jetzt ein wenig stress habe :-(
    und Arnold hat mir auch nicht geantwortet....:dontknow: :dontknow:

    nach weihnachten gehts wieder besser und unsere
    tratscherl können weiter gehen

    lg Manuela :kuss1: bussi von Lisa und mir ;)

    ps: tratscherl ist gespräch , smile*
     
  9. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Manuela,:)

    Ich tue mein bestes, war gestern den ganzen Tag geschäftlich unterwegs. Sorry, aber auf Knopfdruck mache ich keine Deutungen. Ein wenig Geduld in der Weihnachtszeit wäre nett..

    Alles liebe!

    Arnold
     
  10. @MANUELA

    @MANUELA Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    966
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Arnold,

    Klaro, entschuldige wenn ich Dich gedrängt habe,
    ist warscheindlich weil Du sonst immer sooo schnell bist.....
    wird auch mein zeitdruck daran schuld sein :-(
    Komme im moment nicht viel zum lesen :dontknow:

    Ich ziehe meine Frage zurück, ;)

    Ich wünche Dir und Rosi,
    ein Frohes Weihnachtsfest
    und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

    lg Manuela
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen