1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Noch eine Erbschaftsfrage

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von sternchenfee, 27. April 2010.

  1. sternchenfee

    sternchenfee Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Steiermark/Österreich
    Werbung:
    Ich habe da eine ähnliche Frage wi mahoney

    mein mann kann/soll eine erbschaft annehmen oder eben auch ablehnen
    von einer seiner schwestern die sich leider vergangenen august das leben genommen hat,steht jetzt eine erbschaft aus(das amt schrieb uns an)

    alle anderen familienangehörigen (und das sind eine menge personen)haben bereits abgelehnt denn um die schwester wurde immer viel gemunkelt und keiner weiss ob da etwas an materiellem zu vererben ist oder eben eher nur schulden , aber es wird eher vermutet dass schulden da waren die nun jemand übernehmen soll

    es ist eine ziemlich verzwickte geschichte und ich müsste hier seeeeehr weit ausholen

    ich habe jetzt einfach mal ein kartenbild gelegt ob er annehmen sollte oder eher nicht
    vielleicht seht ihr etwas prägnantes , ich steh im wald

    danke für eure mitarbeit und mitdeutung wenn ihr lust habt






    ich bin mal gespannt was ihr meint
    ich bin ziemlich skeptisch

    liebe grüsse
    sternchenfee
     
  2. spacy

    spacy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.284
    Ort:
    Schweiz
    also bei erbschaften gibt es doch irgendwelche schriftlichen unterlagen.....und seien das schuldscheine oder vermögenswerte......

    niemand nimmt blindlings eine erbschaft an ohne vorher sich schlau zu machen.....
    von dem her gibt es nur eines: ab auf's amt und sich die unterlagen besorgen!

    dies mal unabhängig vom blatt

    gruss
    spacy
     
  3. stella77

    stella77 Guest

    Bei mir sieht man, dass er eine Erbschaft bekommt und das kommt von einer Frau. Ob das seine Schwester ist, bin ich nicht sicher.
    Die Erbschaft ist cash Geld.

    S.
     
  4. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.602
    Ort:
    Hessen
    auch mal checken wegen lebensversicherung (baum brief turm) ect. die meisten haben heut zu tage schulden...ob dispo oder autofinanzierung. ich z.b. hab es so geregelt, das im todesfall alle raten automatisch gelöscht sind und durch ne risikolebensversicherung nochmal ne zusätzliche absicherung für folgekosten. bin mir nicht sicher, aber der der das erbe annimmt muß auch beerdigungskosten übernehmen oder so bzw. zurückzahlen falls amt übernommen hatte. guck später nochmal drauf, muß jetzt erstmal hausfrau spielen ;)
    lg jessey
     
  5. sternchenfee

    sternchenfee Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Steiermark/Österreich
    -----------------
    danke stella

    woran machst du das fest?
    Mit dem cash und der frau meine ich (ich bin mir noch so unsicher)

    also ausser der schwester wüsste ich gar niemanden der ihm was vererben könnte(momentan):D

    er muss sich entscheiden ob ja oder nein , aber ist sich auch sehr unschlüssig

    lg sternchenfee:zauberer1
     
  6. stella77

    stella77 Guest

    Werbung:
    @sternchenfee,

    Das ist nicht viel Geld und das wurde auf speziellen Konto gespart, weiß nicht wie man dem sagt. So etwas, wenn man in ein Fund hat: für die Reisen; Kinder Schulung oder für die schlechten Tage.
    Mir fehlt das Wort.

    LG, S.
     
  7. sternchenfee

    sternchenfee Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Steiermark/Österreich
    .............................
    könnte sein........ich glaube ich kann mir denken was du meinst

    es wird und wurde immer vermutet dass da ein schweizer nummernkonto existiert , aber da hätte ohnehin keiner zugang oder daten

    hmmmm--ich weiss auch nicht
    wie gesagt ich bin eher skeptisch

    ich danke dir mal lieb
    sternchen:zauberer1
     
  8. sternchenfee

    sternchenfee Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Steiermark/Österreich
    das ist lieb von dir
    beerdigungskosten sind bereits von familienmitgliedern bezahlt worden
    angeblich vom sparbuch(konto)hätte grade so gereicht
    wobei es noch keinen ausgestellten erbschein gibt da ja alle abgelehnt haben-

    so gesehen hätte gar niemand an die konten gedurft

    mann watt bin ich froh dass die restfamilie meines GÖGA so weit weg ist , was da intrigen sind und waren , alle kratzen sich die augen aus , nicht nur jetzt --schon immer...ich finde das soooo schlimm

    liebe grüsse
    sternchen:zauberer1
     
  9. lucylu

    lucylu Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.311
    Ort:
    Berlin
    leider seh ich das zweideutig wenn du die fragestellerin bist, seh ich einmal den verlust über dir, aber das ende, fische-brief, das könnte auf geld hinweisen, vieleicht hättest du mal noch ne 8*4legung reinstellen sollen, ich find da findet man auch noch was raus.
     
  10. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.602
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    ähm...der mond ist doppelt :confused:
    lg jessey
     

Diese Seite empfehlen