1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nina App

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Ruhepol, 3. September 2016.

  1. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.893
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    In unserer Dorfzeitung ist heute ein Bericht über die Nina App 'http://www.bbk.bund.de/DE/NINA/Warn-App_NINA.html
    und darüber, dass sie ab Nov. auch in Niedersachsen freigeschaltet wird.

    Bricht hier im Land jetzt langsam die große Hysterie aus, und man fühlt sich von jedem und allem bedroht, wie wir es von den Amerikanern kennen, oder sollten uns langsam die Empfehlungen des BBK zu denken geben?

    Nina soll der Ersatz für Sirenen sein, aber ich ich kann mich nicht erinnern jemals Sirenen gehört zu haben, außer wenn diese ihre angekündigten Testläufe machten.

    R.
     
  2. JCSGIL

    JCSGIL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2015
    Beiträge:
    557
    Voraussetzung wäre ein Schmarrnphone. Zahlt das dann auch der Bund inklusive Betriebsgebühren jedem Inländer?
     
    east of the sun und Lucia gefällt das.
  3. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.893
    Ort:
    An der Nordsee
    Ja, der Thread-Titel ist Nina App, meine Frage dazu steht im EP, die passte nicht in die Titel Zeile
    Und wer das nutzen kann ist hier jetzt überhaupt kein Thema und interessiert das BBK offensichtlich auch ganz und gar nicht. Nutz es oder lass es.

    Die App gibt es bereits, die Nutzungsmöglichkeit erstreckt sich nach und nach über ganz D.

    R.
     
  4. übermütig

    übermütig Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2015
    Beiträge:
    1.799
    Wer bellt?

    @Ruhepol, es ist doch legitim, anzumerken, dass man nur als Smartphonebesitzer von Nina betroffen ist.
     
    WithoutName, Yogurette und JCSGIL gefällt das.
  5. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.287
    Ort:
    Kassel, Berlin
    wieso Hysterie? es gibt doch tatsächlich immer mal Hochwasser oder Brände, wo Gase die Luft verpesten
    oder sonstwas für Ereignisse. und die Sicherheitslage in Deutschland ist auch seit langem angespannt, das
    ist ja nix Neues und hat mit Hysterie wohl nüscht zu tun, sondern mit der realen Situation eines Landes,
    in welchem sich bekanntermaßen eine beachtliche Zahl von sogenannten Gefährdern aufhält. is eben so.

    ich hab kein Smartphone, mein altes Handy tut weiterhin brav seinen Dienst. von daher ....
     
  6. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.287
    Ort:
    Kassel, Berlin
    Werbung:
    jo, ich müßt von selber drauf kommen das Fenster zuzumachen, wenn draußen ne dicke Qualmwolke unterwegs wär.
    bei uns hier im nordhessischen kleineren Ort ist die gute alte Sirene noch in Betrieb und mehrmals im Monat zu hören.
    wenn jemand die Feuerwehr alarmiert, werden soweit ich weiß über diese Sirene die Leute der freiwilligen Feuerwehr
    zusammengerufen. schätze, die stellen auch irgendwann auf moderne Verfahren um. bei der heutigen Technikverliebtheit
    bleibt das eben nicht aus. alles muß übers Smartphone laufen. mir soll´s vorläufig noch egal sein. bloß weil es eine
    Alarm-App gibt, fühle ich mich nicht mehr und auch nicht weniger bedroht als ohne diese. wenn was Größeres passiert ist,
    hab ich´s bisher immer zeitnah mitbekommen, auch ohne daß ich ständig TV oder Radio an hab.
     
  7. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.733
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD


    du denkst wirklich, dass im wirklichern katasrofen die meldung der katastrofe nütz? wernn hochwasser ist merke ich das und warte nicht bis es die medien melden:D

    shimon
     
  8. Mrs. Jones

    Mrs. Jones Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2015
    Beiträge:
    3.452
    Ort:
    In der Mitte
    Man hat mit dieser App in München an dem Abend, wo der Verdacht bestand, dass irgend welche Irren durch die Strassen rennen, bereits erste, gute Erfahrungen gemacht. Die Leute blieben in ihren Häusern und suchten nicht öffentliche Verkehrsmittel auf.
    Wenn die Technik sowas hergibt und man sie zunehmend mit einbezieht, finde ich das eine gute Sache! Und möglicherweise kann man ja auch dem Nachbarn eben Bescheid sagen, nur mal so als Bsp. ;)
     
    Yogurette gefällt das.
  9. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.287
    Ort:
    Kassel, Berlin
    Frage:
    werden einem nur für den eigenen Aufenthaltsort (bis zu einem bestimmten Umkreis vllt)
    solche Ereignisse angezeigt, oder wird man auch alarmiert, wenn´s zweihundert Kilometer
    entfernt brennt etc? oder kann man sich die Orte aussuchen? vllt auch welche Art Ereignis
    einem gemeldet werden soll und welche nicht?
     
    WithoutName gefällt das.
  10. Mrs. Jones

    Mrs. Jones Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2015
    Beiträge:
    3.452
    Ort:
    In der Mitte
    Werbung:
    Soweit ich bisher weiss, gibt man die PLZ an und bekommt dann eine Meldung, wenn Gefahr im Verzug ist.
     
    Yogurette gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen