1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nietzsche und soziales Verhalten von Eichhörnchen im Winter

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Roksenia, 17. Februar 2007.

  1. Roksenia

    Roksenia Guest

    Werbung:
    Hallo liebe Leute,

    nachdem mir gestern eine Super-Idee beigespielt wurde, (Danke liebe Salaya, das Lachen hat mich mitten in der Nacht aufgeheitert!:liebe1:. Darf ich Deine Idee kurz mal ausborgen??) habe ich mich entschlossen, diese kurzerhand in die Tat umzusetzen. Hiermit wird das Thema „Nietzsche und Sozialverhalten von Eichhörnchen im Winter“ feierlich eröffnet.

    Der Name des Themas ist deswegen so genial, weil es ein Code-Name ist und hier dürfen wir alles schreiben, was man will und was weder mit Nietzsche noch mit den Eichhörnchen unbedingt zu tun haben muss bis dass „der Mod uns scheidet“.:) Allerdings denke ich nicht, dass es so weit gehen wird, weil meine Postings in der Regel so lang sind und die Langeweile darin bereits nach einigen Minuten des Lesens die Gemüter derart beruhigt, dass man nicht mehr weiss, wie sie angefangen haben, was hier gemeint ist und was soll eigentlich das Ganze. Schreibt einfach was rein und wenn darauf geantwortet wird, so ist das Geschriebene interessant gewesen und wenn es ignoriert wird, dann nicht. Also hier ist der Eröffnungssatz: (der ist allerdings kurz, bündig und verständlich)

    Eigentlich nutze ich diesen Thread, um Dich, lieber Fist, zu verstehen. Denn wenn mir schon jemand vorwirft, was ich aus dem Lichtnahrungsthread rausgelesen habe, ich verstehe ihn nicht, so werde ich der Sache auf den Grund gehen, solange natürlich das gegenseitige Interesse und Resonanz bestehen bleibt. Also zu Nietzsche: (Nein-nein, Nietzsche will ich nicht verstehen, ich will Dich, Fist, kapieren… Und ich lasse vorerst die anderen Paar Milrd. Individuen doch ausser Acht.) Bin gespannt, ob das was bringt... und zwar uns beiden! :rolleyes:

    Ich verbinde eben LN nicht mit Nietzsche. Wozu dann lesen?? :confused: Auch wenn er schon damals so uninteressant und langweilig war??
    :foto:

    Ach ja, dann warst Du damals wohl mit zwanzig in der Minderheit. Obwohl... das waren wiederum "andere Zeiten" als bei mir. Vielleicht ist meine "Generation X" (oder schon "Generation Z?") einfach nicht reif für ihn und hat ihn vollkommen missverstanden? Hoppla, dasselbse passiert heute mit LN!! Was für eine interessante Gedanken-Brücke!! Du verstehst Nietzsche und missverstehst LN. Ich verstehe LN und missverstehe Nietzsche... Du hast Recht, da ist was Wahres dran. Ich glaube schon fast, ich gehe gleich in die Bücherei...:escape:

    Siehst Du, ich bin so ehrlich und gebe zu, dass ich doch noch in meinem Handeln und Denken einige Begrenzungen habe. Eben in Bezug auf Nietzsche.
    Liebe Morgengrüße
    *holt Fernglas, beobachtet Eichhörnchen*
    Roksenia:liebe1:

    P.S. Ich finde, dieses Buch ist viel spannender, als Nietzsche. Einfach ein Buch-Tipp am Rande. Kann Phantasie unglaublich stark anregen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen