1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nierenkrebs weil immer zuwenig Wasser getrunken?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Minnie, 28. März 2004.

  1. Minnie

    Minnie Guest

    Werbung:
    Hallo!
    Meinem 78 jährigem Vater wurde vor ein paar Wochen eine Niere entfernt. Sie hatte einen 10 cm grossen bösartigen Tumor.
    Die Narkose hat ihn mitgenommen und zu allem Übel bekam er nach dem Krankenhausaufenthalt auch noch eine Thrombose im Bein. Ganz langsam geht es ihm nach zweitem Krankenhausaufenthalt wieder etwas besser.
    Es gibt ja so viele verschiedene Arten von Krebs, aber gerade bei dem frage ich mich und weil mein Vater nicht mehr der Jüngste ist, ob es daran liegen kann, weil er nie genug Wasser getrunken hat. Man soll ja pro 20 kg Körpergewicht einen Liter Wasser trinken am Tag meines Wissens. Das hat er nie getan. Könnte es sein, wenn Giftstoffe im Körper nicht ausgeschwemmt werden, dass die Zellen Krebs bilden?
    lG
     
  2. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    1.716
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Hallo Mina,

    Die Nieren beziehen sich, wie andere paarweise Organe, auf Partnerschaft.

    Krebs ist ein Form von autonomisierenden Zellen, die nicht mehr im Zellverband ihre Aufgabe verrichten wollen und so zu destruktiven, selbstzerstörerischen Eigenleben entarten.


    lg
    Chris
     
  3. strahlenlady

    strahlenlady Guest

    Aus Erfahrung kann ich sagen,daß viele Krankheiten durch schädliche Strahlen ausgelöst werden!
    das passiert,wenn man oft jahrelang immer im selben Bett geschlafen hat und diese Schlafstelle verstrahlt war(Currykreuzung oder Hoffmanngitter)
    Nähere Info hierzu auf ************* oder email an *********
    liebe Grüße
    strahlenlady


    ***** Walter: Bitte an die Forumsregeln halten und keine Werbung betreiben ******
     
  4. rocky

    rocky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    195
    Ort:
    hessen
    Werbung:
    hallo minnie

    meine mutter hatte auch einen tumor auf der niere,sie hat die halbe niere entfernt bekommen.was seelenflügel sagt ist schon richtig mit der partnerschaft habe auch mit meiner mutter darüber gesprochen,aber machen menschen glauben halt nicht daran.
    was ich eigendlich schreiben wollte meine mutter macht immer wieder eine misteltherapie,vielleicht wäre das ja auch was für deinen vater.und zwar sind das spritzen die unter die bauchdecke gespritzt werden.die op bei meiner mutter liegt jetzt schon 7 jahre zurück.

    liebe grüsse rocky
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen