1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Niedergeschlagenheit/Aggressivität durch Vitamintabletten?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von wind, 21. September 2005.

  1. wind

    wind Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2004
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Stuttgart
    Werbung:
    Hallo Ihr!

    Ich weiß, das hört sich etwas seltsam an, aber ich habe nunmal diese Beobachtungen gemacht (2x). Wenn ich morgens regelmäßig Vitamintabletten (Multivitamine mit 24 Vitaminen und Mineralstoffen) einnehme, bin ich tagsüber viel gereizter und abends dann ziemlich niedergeschlagen (ich hab kein Lust irgendwas zu machen, liege nur rum, etc.). Seit dem ich meine Vitamintaletten jedoch abgesetzt habe, geht es mir erheblich besser. Das ist wie gesagt schon das 2. Mal, dass ich die Tabletten abgesetzt habe. Was haltet ihr davon? Vielleicht zu viel Vitamine?

    Ich bin gespannt auf eure Antworten!

    Alles Liebe
    (der vielleicht für einige von euch irre)
    wind

    :schaukel:
     
  2. eddierodriguez

    eddierodriguez Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2005
    Beiträge:
    104
    :)

    klingt nach erhöhtem harnsäure-wert.

    ich hab auch über jahre tabletten genommen. die treiben die werte so in die höhe, sodass man sich nicht mehr wirklich wohl fühlt und daher aggressiv wird. hauptsächlich schuld daran ist vitamin B.

    man ist auch am abend sehr müde und lasch, weil man sich unterm tag durch die belastung mehr anstrengen muss.

    wenn es ohne tabletten besser ist, dann bleib dabei!
     
  3. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.770
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Hallo Wind!
    Ich würde solche chemischen Vitamintabletten nicht nehmen. Das wir das brauchen ist doch nur ein Fake der Pharmaindustrie.
    Wenn man Paprika, Bananen, Mandeln, Nüsse, Äpfel usw. isst braucht man definitiv nicht zu solchen Mitteln greifen.Oder hattest Du Probleme?
    Und mal ehrlich: ein Apfel schmeckt auch noch viel besser.
    Vielleicht hattest Du welche mit Aufputschmittel drin?
     
  4. Esofrau

    Esofrau Guest

    Werbung:
    Kann durchaus sein, dass du hypervitaminiert bist, wenn du dich ausgewogen ernährst (oder nur halb gesund ;-)

    Chemisch zusammengesetzte Vitaminprodukte bestehen häufig in erster Linie aus Zucker, Aromastoffen, Farbstoffen. Meist bleibt nicht mehr viel Platz für all die Vitamine. Gut ist, dass du ein Multipräparat verwendest. Aber: Unser Körper weiß, wo er lebt und weiß deshalb auch, dass es nicht das ganze Jahr über frische Obst und Gemüse gibt... In manchen Fällen können Vitamin- und Mineralstoffpräparate sinnvoll sein, dann aber Produkte, die naturbelassen sind (aus großen Mengen kleine Mengen machen).

    Bedenke: Welche Nahrungsmittel beinhalten all die Vitamine und Mineralstoffe, die du täglich schluckst in dieser Zusammensetzung? Glaubst du nicht auch, dass dein Körper manchmal gar nicht so recht weiß, was er da gerade bekommt?

    Wenn es dir selbst besser geht, ohne diese Tabletten, dann lass sie weg - nimm sie wieder, wenn du glaubst, sie zu benötigen... :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen