1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nieder mit der katholichen Kirsche! Weg mit Rom!

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Sternenspiel, 24. April 2009.

  1. Sternenspiel

    Sternenspiel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    1.283
    Ort:
    Werbung:
    Ein paar Dinge, die mich an denen so stören:

    1. Sie sind gegen die Wissenschaft:
    Schon die ganze Zeit, seit Galileo und davor, aber auch heute noch, siehe Kardinal Schönborn und seine Evolutionshetzpropaganda, zum Beispiel. Der Papst will einfach nicht einsehen, dass Rationalität und logisches Denken zu Ergebnissen führen, die dem katholischen Dogma widersprechen, und macht jede Menge Wischiwaschi, um das zu verschleiern.

    2. Sie erkennen den Staat nicht an:
    Wenn man aus der Kirche austritt, wie ich zum Beispiel, dann sagt der Vatikan, das gilt nicht. Das heißt im Klartext, sie erkennen nicht an, wenn man einer offiziellen staatlichen Stelle mitteilt, wie man seine zukünftigen Beziehungen zu denen zu gestalten trachtet, und das heißt, sie erkennen diese staatliche Stelle nicht an.

    3. Sie missachten die Freiheit des Individuums:
    Wenn man also aus der Kirche austritt, so sagt der Vatikan, das gilt nicht, weil sie so tun, als müssten sie sich weiterhin um mein Seelenheil kümmern, weil sie so tun, als könnten sie das besser als ich. Das heißt, sie erkennen nicht an, was ich für Entscheidungen für mein Leben treffe, ganz abgesehen davon, dass ich zu deren Verein ganz ohne mein Wissen und ohne meine Zustimmung gekommen bin, also völlig unfrei, gefesselt und geknebelt.

    Und natürlich wollen sie auch die sexuelle Freiheit beschneiden, mit all ihren bescheuerten Vorstellungen, geschweige denn all ihre anderen Lügen und falschen Versprechungen, die sie nur machen, um uns zu versklaven.


    Alles in allem, ich bin dafür, dass die katholische Kirche in Österreich verboten wird, weil sie erstens demokratiefeindlich, zweitens verfassungswidrig, und drittens gegen die Menschenrechte eingestellt ist.
     
  2. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Ist es eigentlich sinnvoll, einer Leiche in den aufgeblähten Bauch zu treten?
    Der Laden ist doch schon fertig. Man kann ihn auch in Ruhe noch ganz sterben lassen.

    :)

    crossfire
     
  3. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    2000 Jahre - da wird auch ein weiterer Thread nicht viel daran ändern

    alt und träge, etwas staub in den Ecken, etwas Putz bröckelt hin und wieder dafür beständig :)
     
  4. Allegrah

    Allegrah Guest

    Das klingt gut: "Katholiche Kirsche" :lachen:
     
  5. Sternenspiel

    Sternenspiel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    1.283
    Ort:
    Ja, ihr habt Recht, ein überflüssiger Angriff mehr, aber heute haben mich die auf die Palme gebracht, weil die Päpste mich angriffen, und ich erstmals erkannte, wie gemein und gefährlich die sind.
    Ist nämlich so, die Päpste sind bei denen irgendwie nach dem Tod zu einem Wesen verschmolzen, und da gibt es einen Oberhalunken, wahrscheinlich aus der Zeit der Borgias oder anderer Krimineller, die mal dieses Amt innehatten, und der hat die alle geführt, und die hatten von den Sternen unserer Galaxie am Rand welche abgetrennt und eine Membran zwischen diese und dem Rest in der Milchstraẞe gezogen, und diese Membran besteht aus Leuten, wahrscheinlich schon seit Jahrhunderten, und wenn die Sterne vom Rand in die Membran schauen, sehen sie irgendeine Besonderheit von hier auf Erden, die sie ablenkt, aber können mit den anderen Sternen keine Kommunikation führen, und sind so leichtes Opfer für Manipulationen.

    Klingt jetzt alles vielleicht ein bisschen neu, aber ist leicht möglich, dass bei dem einen oder anderen Leser ein Stern mitliest (weil die sind ja gern und häufig bei den Menschen und beobachten sie, unbemerkt), und der wird euch vielleicht sagen, dass das so ist.

    Jedenfalls waren das die Päpste, und da bekam ich dann so einen Hass auf sie, dass ich deren Kirche nur möglichst schnell niedermachen wollte, am besten noch heute.

    (Und wenn das nicht geht, so werden die Sterne, gegenüber den Menschen an Intelligenz und Anzahl weit überlegen, geduldig lächeln und sich fragen, wieso kann jemand so dumm sein, das nicht zu begreifen, und wie lang werden solche Leute wohl existieren, weil das ewige Leben ist doch wohl nur für jene da, die Wahrheit heißen.)
     
  6. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    was kann die Katholische Kirche für deine Überbordende Phantasie vermischt mit Paranoia? nix?

    ick mein wo käm ich hin, wenn ich für jeden Nihilistischen-Willensphilosophischen Gedanken der mich aus meiner Braven Welt reisst dem ollen Nietsche die Schuld geben würde und dann am liebsten ihn und alle Philosophen niedermachen möchte?

    naja egal: die Katholiken sind Mordgesindel, darum muss man sie schläunigst und alle samt Ermorden :ironie:
     
  7. Maitri

    Maitri Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    266
    Mag überflüssig sein, ist aber immer schön es zu lesen :zauberer1
     
  8. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.045
    Ort:
    burgenland.at
    Jaaa, das hört sich alles verdammt gut an!
    Vorsicht ist aber geboten, damit keine Demaskierung der Meinungsmachung erfolge.

    Es verhält sich nämlich so:
    Vor geraumer Zeit habe ich den Wunsch geäußert,
    ich werde früher oder später den Petersdom in Rom,
    zusammen mit dem Paulinischen Inventar, käuflich erwerben,
    sprich: diese Kirche kaufen.
    Dann haben es voreilige Begräbnisinstitute plötzlich mit mir zu tun.

    Nichts Besonderes ist geplant, nur das Übliche:

    Verkauf von Sachwerten und Immobilien, Verringerung des Personals,
    Änderung des Firmeninhaltes und des Firmennamens, Einsatz neuer Markenartikel,
    Umwandlung des Unternehmens von einer Genossenschaft in eine
    Gesellschaft mit beschränkter Haftung (das wurde scheinbar schon vorweggenommen),
    Erschließung neuer Absatzgebiete, etwa China, Russland und Tunesien,
    usw.

    Leute die der Meinung sind, ich warte so lange zu,
    bis man das Geschäft um eine symbolischen Euro abwickeln werde,
    dürften da gar nicht so falsch liegen.



    und ein :weihna1
     
  9. Maitri

    Maitri Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    266
    Hi Teigabid,

    ich glaube das kann man nicht kaufen.

    Dazu muss man Papst werden, und wenn ich mir Ratzi so ansehe, dieses "gesisse etwas" in seinen Augen, dann glaube ich will ich das auch gar nicht.
     
  10. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    besser die katholiken, als die evangelikalen...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen