1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nichts

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von maiila, 8. November 2014.

  1. maiila

    maiila Guest

    Werbung:
    Wenn irgendeine aus einem Wunsch geborene Hoffnung wegfällt,
    Wenn die rosarote Brille in der Realität keinen Bestand hat,
    wenn das Bittersüße und Ewigzurrende oder Vermeidende sich ausspinnt,
    wenn also die Spinne ihr eigenes Netz wieder zurück häkelt,auf Anfang,
    sticht ganz schnell das ins Auge, was wirklich real ist.

    Dann hör ich auf, mir zu wünschen bei dir zu sein oder dafür zu sorgen, dass du bei mir sein willst.
    Ich hör auf, diesen oder jenen zu vermeiden oder diesen oder jenen an mich binden zu wollen.
    Weils keine Gründe mehr dafür gibt.

    Ich hör auf, in dir was anderes zu sehen als was du momentan bist und dich damit zu quälen und zu zwingen, dich zu verstellen.

    Ich schau dich nur an und es wird alles okay.

    Letztlich gehts nicht um das was wir und wünschen oder nicht wünschen,
    es geht um das was ist.
    Die Welt der Möglichkeiten wird hohl für mich;....verursacht doch nur Krampf und Kampf und Wirrheiten.....
    Ich möchte es weder dir noch mir so antun.

    Was bleibt....
     
    snitter und naglegt gefällt das.
  2. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Künstlerisch ist das okay wenn man die Geschichte dahinter nicht kennt.

    Wenn man es aber weiss, dann ist das eine ziemlich miese Nummer.

    :tomate:
     
  3. naglegt

    naglegt Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2012
    Beiträge:
    2.896
    Der Kern bleibt.
    Der Kern ist Mensch.
    Der Kern ist Geist.
    Der Kern ist der Kern.
    Wir haben etwas unwandelbares, heiliges in uns
    wie das Herz des Hurrikanes, wir können es immer berühren,
    wenn wir es berühren, lieben wir unseren Peiniger, nicht weil er uns peinigt,
    sondern weil wir in ihm, in ihr den selben Kern entdecken,
    niemand hat diesen Kern nicht.

    Doch die Handlungen, das Denken eines Menschen,
    das ist der Hurrikan, der Sturm in Außen,
    unzuverlässig, schwindelerregend, perdü.

    Der Kern bleibt.
    Der Kern ist Mensch.
    Der Kern ist Freund.
    Der Kern ist Gott (in uns).
    Der Kern ist Geist.

    Aus dem Kern werden wir jederzeit wiedergeboren.
    Täglich, wenns sein muß.
     
  4. maiila

    maiila Guest

    Werbung:
    Like ;)
     
    snitter gefällt das.

Diese Seite empfehlen