1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Nicht divinatorische verwendung der karten

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Lunatic2, 11. August 2018.

  1. Lunatic2

    Lunatic2 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    573
    Werbung:
    Gibt es jemand der das tarot auch für andere zwecke als zur divination verwendet?
    Erfahrungswerte, literatur, links oder hinweise?
     
  2. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    14.430
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo, @Lunatic2 ! An dem Nutzen für die Divination zweifle ich inzwischen, ich schaue schon länger nicht mehr in die Karten.
    Aber für den mentalen, psychischen, spirituellen Ist- Zustand oder zu eben dieser Weiterentwicklung sind sie sicher brauchbar.
    Aber es werden dir sicher User antworten, die sich mit den Karten viel beschäftigen. :)
     
    starman und Lunatic2 gefällt das.
  3. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    17.594
    https://www.pagat.com/de/tarot/frtarot.html

    ein Link falls dir das etwas bringt.
    die tarotkarten sind ja Tarockkarten,oder auch Schafskopfkarten und somit bespielbar.

    alles Liebe
    flimm
     
    Lunatic2 und *Eva* gefällt das.
  4. Lunatic2

    Lunatic2 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    573
    lol danke. Es sollte aber mehr bezug zu magie und esoterik haben
     
    *Eva* und flimm gefällt das.
  5. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Hannover
    Ich lernte vor Jahren eine Psychologin kennen, die ihre Klienten eine Tarot-Karte (Rider)wählen ließ.
    Sie nutzte die Karten wie andere Berufskollegen die Tintenklecksbilder.
     
    Lunatic2 und sikrit68 gefällt das.
  6. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    14.430
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Klingt für mich aussagekräftiger als die Tintenkleckse.
     
  7. morrow

    morrow Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2016
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Wien
    Aus magischer Sicht, kannst du sie für Rituale verwenden. Unterstützende Kraftgeber sozusagen. Jede einzelne Karte (am besten aus dem R/W oder Crowley Deck) hat eine bestimmte astrologische, symbolische Bedeutung. Für ein Geldritual bspweise würde ich Edelsteine und Karten verwenden die dies unterstützen. Bsp As der Münzen. Man kann auf dem Ritualtisch (Ich nenne es mal so) mehrere Karten auslegen die etwas bestimmtes aussagen. Die Tarotkarten haben auch immer einen Bezug zur Kabbalah und den Sefiroth.
    Ich persönlich habe es schon mehrfach benutzt in der Rituellen Magie. Zur Unterstützung von Manifestationen bei Sigillen zb.
     
    *Eva* und Lunatic2 gefällt das.
  8. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    14.430
    Ort:
    Niederösterreich
    Was ist das?
     
  9. morrow

    morrow Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2016
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Wien
    Sigillenmagie, bezeichnet eine Magische Form Wünsche zu manifestieren. Dazu ist im Internet genug zu finden und gut erklärt. :) Ist eine Möglichkeit das unbewusste durch Magie anzutriggern. Eine der schnellsten Arten der Magick Manifestationen.
     
    *Eva* gefällt das.
  10. Lunatic2

    Lunatic2 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    573
    Werbung:
    Das ist gut, den zugang zu den karten habe ich möglicherweise vertan da ich anfangs immer gleich eine deutung gelesen habe.

    In verbindung mit magischen ritualen klingt das interessant. Wüsste gerne mehr darüber aber habe momentan kaum zeit mich mit der materie zu befassen. Vielleicht könnte ich es einfach mit "umkehr-legungen" versuchen - also eine legung wie ich mir eine situation wünsche.

    Angeblich ist es sinnvoll bestimmte karten wie etwa die hohepriesterin als talisman bei sich zu tragen wenn man eine schwierige situation vor sicht hat. Sie soll helfen besonnen zu bleiben.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden