1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nicht alles gesagt

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Erbse, 14. August 2008.

  1. Erbse

    Erbse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo,

    meine Oma ist vor gut 6 Monaten gestorben und ich vermisse die Frau so sehr.
    Aber ich habe das GEfühl, das ich ihr noch so viel zu sagen gehabt hätte.

    Und da stehe ich ziemlich ratlos da und weiß nicht was ich machen soll.

    Liebe Grüße
    Erbse!
     

  2. Hallo Erbse,

    erst mal mein herzliches Beileid zum Tod Deiner Oma :trost:

    Du kannst Deiner Oma noch jetzt alles sagen, was Du ihr noch sagen möchtest.
    Sie wird es "hören" und fühlen, dessen kannst Du Dir gewiß sein.

    Mach Dir aber auf keinen Fall ein schlechtes Gewissen, das macht nur euch
    beide traurig.

    Wie Du es machst, das lass Dein Gefühl Dir sagen. Ob Du lieber an ihrem Grab mit ihr sprichst oder zuhause vor ihrem Bild oder ganz einfach so in lieben Gedanken bei ihr bist, ist völlig egal. Sobald Du an sie denkst, wird sie bei
    Dir sein.

    Ich wünsche Dir alles Liebe und dass der Schmerz um den Verlust bald ein bisschen weniger wird. Er wird es eines Tages, das kann ich Dir versprechen.

    lg
    Sunny
     
  3. Darkhorizon

    Darkhorizon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    8.292
    Ort:
    nieder-und oberbayern
    hallo Erbse

    ich sehe es genauso wie SunnyAfternoon!
    als mein vater starb hatte ich auch das gefühl, ich hätte ihm noch so vieles sagen wollen. glaub mir, du hast immer noch genügend zeit alles zu sagen was dir auf dem herzen liegt! :trost:

    lg darkhorizon
     
  4. Robinson

    Robinson Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2007
    Beiträge:
    22
    Hallo, ich habe gerade folgendes ins Forum "Leben nach dem Tod? Unsinn! gestellt. Damit du es lesen kannst, kopiere ich dir es noch einmal hier herein. Auch in diesem Buch steht, dass man mit seinen verstorbenen Angehörigen noch Kontakt haben kann. Allerdings geschieht das mehr vom Gefühl her. Lies mal.....


    Hallo Foris,

    zu diesem Thema gibt es ein sehr detailliertes Buch von Bô Yin Râ mit dem Titel:

    "Das Buch vom Jenseits"


    Dieses Buch kann man bequem online lesen, wenn man folgenden Link anklickt :

    http://www.freewebtown.com/boyinra/Servers/einzeln.html

    Dann findet man alle von Bô Yin Râ verfassten Bücher auf der linken Seite und kann sich "Das Buch vom Jenseits" zum Lesen einstellen.

    Ich habe dieses Buch mehrere Male gelesen und finde immer wieder etwas neues Interessantes.


    Liebe Grüße
    Robinson
     
  5. ghostwhisperer

    ghostwhisperer Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2005
    Beiträge:
    52
    Ort:
    nahe Bremen
    Hallo liebe Erbse,

    meine Oma ist vor ein paar Jahren gestorben und da wir durch eine blöde Familiengeschichte ein Jahrzehnt getrennt waren, gab es vieles, dass ich ihr gerne noch gesagt hätte.
    Ich hatte es dann über ein Medium versucht, aber dort hiess es nur: es ist alles gesagt.
    Von wegen. Für mich war es ein Zeichen, dass ich selbst Kontakt aufnehmen muss und das auch alleine kann.

    Und so war es auch - es dauerte aber etwas. Während des Schlafens sah ich eine junge Frau vor mir, die ich ganz freudig mit Oma ansprach. Mir war anfangs erst gar nicht klar, was da geschehen war und so weiss ich kaum noch was von dem Gespräch. Auffällig war hier, dass ich nicht Unsinn redete, wie in den sonstigen Träumen, sondern total reale und auch richtige Dinge. Inzwischen habe ich sie nachts mehrmals wieder besucht. Wenn ich dann aufwache, habe ich jedesmal ein tolles Gefühl.

    Vielleicht kannst du ja auch auf diese Weise deine Oma treffen und ihr alles sagen, was Du gerne möchtest. Achte besonders auf Deine Träume, es kann aber sein, dass es etwas dauert, bis ein Kontakt zustande kommt.

    viele Grüße von
    ghostwhisperer
     
  6. renate9898

    renate9898 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    236
    Ort:
    in der Nähe von Wien
    Werbung:
    Es tut mir leid für Dich, dass Deine Oma gehen mußte
    Auch ich hab so eine Erfahrung gemacht.
    Allerdings habe ich alles aufgeschrieben (da ich dachte nur gedanklich, das kann ich nicht) und diesen Brief in einen Fluss geworfen. Nach der Verabschiedung des Briefes ging es mir damals wesentlich besser.

    Alles Liebe
    Renate
     
  7. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Hallo Erbse,

    mein Opa starb, als ich 3 Jahre alt war. Und viele Jahre später habe ich mit ihm kommuniziert. Damals war es automatisches Schreiben. Aber selbst das braucht es nicht wirklich. Dein Opa ist nach wie vor im Hier und Jetzt existent, denn auf Seelenebene gibt es weder Zeit noch Raum. Spüre in Dich (Seele) hinein und Du wirst ihn finden.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  8. Lifelight

    Lifelight Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    7
    hey erbse!.. ich weiß genau wie das ist.. als meine oma damals gestorben ist, war dass auch sehr hart. hab mir voll viele vorwürfe gemacht.. Und dass gefühl gehabt sehr viel verpasst zu haben.. und ihr vieles nicht gesagt zu habn.. Aber ich hatte immer wenn es mir besonders schlecht ging dass gefühl sie zu spüren.. Sie ist immer noch da, dass weiß ich. Ich spüre sie, fühle sie. Manchmal rede ich auch mit ihr. Dann gehts mir besser. Es ist auf keinen Fall das selbe.. Und ist irgendwie schmerzhaft.. Aber du solltest wissen, dass es ihr jetzt besser geht. Und dass sie noch immer in deine Nähe ist.. Vielleicht passt sie sogar auf dich auf? Wenn du ihr etwas sagen möchtest.. Denke an sie.. und erzähl es ihr einfach... Vielleicht spürst du sie sogar? Ich bin mir sicher, sie wird dich hören ^^

    Liebe Grüße =3
     
  9. sterndi23

    sterndi23 Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2007
    Beiträge:
    241
    Ort:
    1210 wien
    Werbung:
    hi!

    mir ging es so als meine oma vor 8 jahren starb..

    ich hab unter den verlust sehr gelitten und hab mir immer gedacht ich hätt ihr öfter sagen soll das ich sie lieb habe,

    dann hab ich von ihr geträumt wo sie mir sagte sie wird wiedergeboren..das sie eine nichte sein wird,es aber noch viele jahre dauern wird....

    und ich hab mir wieder gedacht,wieso hab ich die chance nicht genutzt ihr zu sagen wie sehr ich sie vermisse und wie lieb ich sie habe!

    dann hatte ich wieder einen traum..das ich bei ihr in der wohnung war,ch genoss den geruch und alles,es war wie früher wenn sie die familie zum esen einlud und cousinen und onkels da waren....

    es war so schön..fast wie echt,als ich meine oma sah..sagte ich ihr...oma es tut mir leid das ich es dir nicht gesagt habe...ich wünschte ich hätt es dir öfter gesagt.... ich hab dich lieb!

    auf einmal..verwandelten sich alle die wie meine verwandten aussahen in andre menschne..so als ob sie nur für die atmosphäre ihr äusseres geändert hatten,,

    ich ahtte mein oma umarmt..und sie sagte mir....sie freut sich..das wollte sie noch hören...jetzt kann sie in frieden ruhen

    das war auch der öetzte traum/erscheinung von ihr.....eienrseits war ich froh das sie vl dadurch ihre ruhe hatte,,,,andererseits hatte ich sie praktisch zum letzten mal gesehn,,

    wenn ich daran denk und sowas schreib weine ich immer noch,ich werd nie aufhören sie zu vermissn

    aber ich bin ihr dankbar das sie noch einmal für mich da war und mich getröstet hat und ich sie gesund und ohne vom krebs gezeichnet sehen durfte

    vl träumst du noch von ihr wenn die zeit reif ist und sie sich zeigen darf,,

    aber auch wenn das nicht passiert....sie ist bei dir,lebt in deinen herzen in deinen erinnerung und ist unsichtbar für dich da...so wie es meine ist =)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen