1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Neutral gefragt: Wie geht es weiter?

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von joburg, 29. Juni 2010.

  1. joburg

    joburg Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Neutral gefragt: Wie geht es beruflich weiter?

    Davon ausgehend, wie es jetzt ist. Ich fand die Karten auf den ersten Blick interessant:

    .........................Ritter der Kelche -

    .........König der Stäbe...................7 Kelche

    ...........................6 Schwerter

    QE 13 Tod und 4 Herrscher


    ...............3 (das ist wichtig)
    (Thema) 1....2 (das ist zu meiden)
    ...............4 (Ausblick)


    Ich hätte jetzt gern die passenden Bilder dazu hier eingestellt, hab's probiert, hat nicht geklappt.

    Wie kopiere ich die Bildchen in einen Beitrag?

    Sieht aus wie ein Wechsel, Neubeginn am Ende - als Aussicht, auf zu neuen Ufern. Wen ich dabei mitnehme, ob ich am Steuer bin oder nicht, das ist noch offen. Außerdem sieht der Wechsel derzeit noch nicht nach Riesenfreude aus, sondern eher danach, dass ich vorher etwas lernen sollte, damit ich nur das mitnehme, was ich auch mitnehmen will. Geisteshaltung?

    Die QE sagt mir dazu, dass ich noch etwas loslassen sollte. Das werde ich mir noch genauer ansehen...

    Habt Ihr Ideen?

    Liebe Grüße
    jo
    :)
     
  2. Marcela777

    Marcela777 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2009
    Beiträge:
    1.569
    Du sollltest die unsicherheit vermeiden(König der stäbe)mehr auf die leute zu gehen aber sich nicht zu wichtig machen.(Denke ich)

    7 der kelche für mich eine Karte der Vision,etwas durch rosa-rote Brille zu sehen und das wäre auch zu vermeiden.Nicht zu viele falsche vorstellungen machen.

    6 der Schwerter-eine Karte der Veränderung,etwas hinter sich lassen(vielleicht alte Muster und Gewohnheiten,Ängste) und damit was neues wagen,was neues anfangen zu können(Befreiung und neue Erfarungen machen).

    Das Ergebnis:sich befreien neues anfangen und mit der Herrrscher klare Verhältnisse machen und Verantwortung übernehmen.

    War kleine Versuchung von mir :)

    LG,Bea
     
  3. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Na, da scheint es um das Auftreten der Königin der Stäbe zu gehen, wie sie wirkt.

    Es soll sich keine Illusionen gemacht werden, sich keinen Träumereien hingeben, sondern sich aufmerksam und wachsam gegenüber treten. Es geht um Kampf, Dominanz, Macht - die Authentität der Königin, die der Herrscher in Frage stellt. Das Feuer, welches die Königin im Griff hat, oder eben nicht.

    Sie ist ja eine sehr dynamische Karte, die jedoch nach inneren Ausgleich strebt. Eine Frau, die weiß, was sie will.....mein Rat ist es...gehe langsam, dennoch gezielt deinem gewünschten Ergebnis entgehen, lass dich durch Vorstellungen weniger beeindrucken, zerstöre sie sogar, wenn sie dir über den Weg laufen, nur so wirst du Herrscher deiner Selbst.


    LG
    Gaia:)
     
  4. joburg

    joburg Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Deutschland
    Hallo ihr beiden, ihr wart ja richtig schnell :)

    @Gaia0 - wie kommst du auf die Königin der Stäbe???

    Der Ritter - ist es wichtig, jetzt vorsichtig vorzugehen, nicht zu ungestüm? Das ist das "langsam-Gehen", oder?

    Es hat mich etwas beruhigt, diese Karten zu sehen. Langsam und ohne rosa Brille - den Tatsachen ins Auge sehen - sowohl den positiven als auch den anderen...

    Die 6 Schwerter Karte hatte ich vor einigen Jahren schon mal in bedeutsamer Erkenntnis vor mir liegen. Seitdem scheint sie mir ein wichtiger Begleiter in schwierigen Situationen zu sein. Ich finde sie ein bißchen traurig und ein bißchen zuversichtlich. Außerdem immer der Gedanke, dass ich etwas mitnehme - mich selbst - wenn ich aufbreche zu neuen Ufern. Vielleicht auch noch Erkenntnisse darüber, was ich will und was nicht mehr will....
     
  5. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Guten Morgen joburg,

    geht dir gut?:)

    Na die Königin der Stäbe ist deine Themenkarte, und sie symbolisiert dich also auch, ist die einzige Personenkarte weiblich im Blatt. Es geht also um ihre Eigenschaften. Ich bin recht vertraut mit dieser Karte, weil sie meine Persönlichkeitskarte ist. Sie ist eine sehr starke Karte, die viel Kraft in sich trägt..sie ist gewandt, versteh es....sie beherrscht ihr Handwerk - ihre Elemente. Das Feuerelement.

    Sehe das Blatt als Ganzes, das bedeutet den Reiter weniger von den anderen Karten einzelns betrachten. Er dient dir dazu deine Vorstellungen zu beäugen und die 6 Schwerter dazu, diese zu vernichten mit deiner Gewalt, die dir das Feuer der Königin schenkt. Ein sehr schönes und aussagekräftiges Blatt, wie ich finde. Sehr eindeutig. Im ersten Blick könnte es ein wenig Angst hervorbringen mit den 6 Schwertern, aber das brauch es gar kaum. Es geht darum die "Gewalt", die Macht und Dominanz, die in dir steckt, so zu nutzen, dass es dein höchst möglichstes Potenzial an die Oberfläche holt, so es auch bedeutet stirb dafür! Wenn du verstehst? Das ist auch ein Kraftakt, den du mit Gleichmut entgegen treten kannst, so du willst.:zauberer1

    LG
    Gaia:)
     
  6. joburg

    joburg Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Guten Morgen Gaia :)

    irgendwo ganz tief drinnen geht's mir gut :) Es gibt ein paar Winde an der Obefläche, die mich hin und wieder bewegen. Außerdem finde ich die Hitze ziemlich lähmend. Ich schlafe platt wie ein Stein und hab nicht den Eindruck, dass das erholsam ist.

    So, jetzt hab ich über die Königin nachgedacht. Ich hab ja eigentlich den König gezogen. Daher meine Frage, wie du auf die Königin kommst. :)

    Witzig, denn ich finde deine Erklärung zur Themenkarte ziemlich passend :D - viel Kraft, Energie und Feuer - von dem ich gerade nicht viel spüre. Kann ich das allein der Hitze zuschreiben?

    Ich weiß, es ist da, ich hab's schon gespürt. Das mit dem Feuerelement passt hervorragend - ist mein Sternzeichen doch auch eines.

    Ich bin etwas neugierig, was es ist, das ich verabschieden werde oder was ich nicht mitnehmen will.

    Manchmal wäre ich gern selbständig. Das ist ein Gedanke, der mich schon sehr lange immer wieder begleitet. Der ist immer wieder im Keller verschwunden, weil "das ja nicht so sicher ist, wie das Angestellten-Dasein". Aber der Gedanke kommt immer wieder hoch.

    Was kann ich, dass ich mich damit selbständig machen könnte??? Oder: was muss ich dazu lernen?

    Fragen, die gestellt werden müssen....

    Liebe Grüße
    jo
    :)
     
  7. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Achje...ich las immer wiederholt Königin und nicht König....*lach*

    Geht's eventuell auch noch um einen Mann, liebe Jo?

    Ansonsten sind beide Karten sich ja recht ähnlich in ihrer Deutung.

    LG
    Gaia:)
     
  8. joburg

    joburg Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Deutschland
    :D Nicht dass ich wüßte :)

    Mittlerweile hab ich auch in deinem Thread gelesen - mußte ein bißchen schmunzeln, als ich las, dass du dich gern selbständig machen würdest.

    Bis es bei mir soweit ist, muss ich wohl noch ne Menge an mir arbeiten - aber wie du schon schriebst:
    Ich hab auch drüber nachgedacht, mal ein großes Blatt zu legen, bin aber noch ziemlich ungeübt und schaff grad, eine neuner Legung etwas zu verstehen. Aber reizvoll fänd ich schon, ob man da sehen kann, ob's ne Selbständigkeit werden könnte....

    Vielleicht mach ich das mal und frage um Hilfe :D

    Ganz liebe Grüße
    schön, von dir zu lesen :):)
    jo
    :)
     
  9. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    suess ;)

    ich denke es geht hier auch ein bisschen um den anspruch, denn du an dich selbst
    hast: alles und immer omnipotent zu sein... aber das ist illusorisch... nicht drin...
    der ritter ist das was du nicht vergessen solltest: the road to hell is paved with...
    na, was? das hoert ich da so ein bisschen mitrattern...
    was und wohers kommt hatten wir eigentlich schon mal sehr deutlich...
    die 6 schwerter sehe ich als eine sehr positiv karte: the 6 swords is also opening
    the mind to new 'insights' in the 'inside', with finding them in the 'ouside'; which
    means leaving the place/ state of mind where you are at now.
     
  10. joburg

    joburg Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    SÜSS???

    hi luo :D - du hast ja so recht mit dem Alleskönnen. Mir ist das auch heute irgendwann in den Sinn gekommen - oder war das gestern? Als ich mir irgendwann eingestand, dass ich es nur SO kann und nicht anders. Es war gestern - da hab ich ein ganz neues Gefühl gelernt :D

    The road to hell is paved with good intentions - genial - ich musste wohl grad googeln um das Ende zu finden - aber ich steh wirklich auf der Leitung mit was und woher es kommt??

    The 6 swords - new insights in my inside by finding them in the outside ... Is that what I meant when I was talking about looking what I want to take with me and what I should leave behind? A change in my point of view?

    Oh, ich flüchte grad in die Hitze, merke ich... schwierig, mich zu konzentrieren - mach jetzt erst mal Pause....
    :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen