1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

neurologe/mulitple sklerose

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von pauletta, 9. Juni 2014.

  1. pauletta

    pauletta Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    300
    Ort:
    österreich
    Werbung:
    kennt jemand einen wirklich guten neurologen. egal ob in österreich, deutschland, schweiz, england, wo immer…..
    ein mir sehr naher freund leidet unter chronischer erschöpfung, er hat aber auch multiple sklerose, wobei die ärzte meinen, daß diese art der erschöpfung nicht davon kommt. zusätzlich angstzustände.
    manchmal frag ich mich, ob es überhaupt multiple sklerose ist. dachte schon an borreliose, da wurde er darauf untersucht, aber meiner meinung zu ungenau.
    er hat aber schon entzündliche herde im kopf, aber keine neurologischen probleme.
    er ist jetzt 36 jahre alt und seine lebensqualität nimmt immer mehr ab. die ärzte geben ihm tabletten, doch auch die helfen nichts. stationär wurde er auch schon aufgenommen. ohne erfolg.
    ich habe das gefühl, daß sie selbst nicht wissen, was sie tun sollen und so tauschen sie einfach immer die tabletten aus.
    wenn ihr erfahrungen, ideen, hinweise, tipps dazu habt, wäre ich sehr dankbar.
    alles liebe. pauletta
     
  2. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.869
    Ort:
    An der Nordsee
    Da fällt mir nur die DKD ein.
    Eine Diagnostik-Klinik, die von Patienten aus aller Welt aufgesucht wird.

    R.
     
  3. pauletta

    pauletta Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    300
    Ort:
    österreich
    ich danke dir sehr. habs mir angesehen und wir werden hinschreiben. wieso kennst du es denn? sind die besser ausgerüstet als andere?
    danke! alles liebe. pauletta
     
  4. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.869
    Ort:
    An der Nordsee
    Ich bin in dieser Stadt groß geworden. Da wo heute die DKD steht, bin ich als Kind auf den Rollschuhen rumgesaust. Bin schon eine alte Schachtel ... :D

    Ich war nie in der DKD, bin halt nie krank so dass es nie nötig war, aber sie hat einen ganz guten Ruf und soll technisch sehr gut ausgestattet sein.

    R.
     
  5. pauletta

    pauletta Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    300
    Ort:
    österreich
    danke dir nochmals. ich möchte eben keine mehr hoffnungen schüren, dazu ist er schon zu verzweifelt und es ist ein weiter weg für uns dahin. deswegen dachte ich, daß du vielleicht erfahrungen damit hast oder jemanden kennst.
    alles liebe. pauletta
     
  6. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.783
    Werbung:
    Was nimmt er an Medikamenten? Erschöpfung und Depression könnte eine Nebenwirkung sein. ZB von Cortison.
     
  7. pauletta

    pauletta Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    300
    Ort:
    österreich
    nein, daß nimmt er nicht.
    soviel ich weiß sinds…..lyrica, jatrosom, seroquel…..und noch zwei. da weiß ich aber den namen nicht.
    als er mal kortison bekam, wegen der ms, ists ihm super gegangen. aufgeputscht.
    und diese medikamente bekam er wegen der erschöpfung und den angstgeschichten.
    dennoch glaube ich, daß das alle wild zusammengewürfelt ist, sein körper überfordert ist damit. keine ahnung mehr.
    wir waren in wien wirklich fast überall. zahlten 200 euro für eine halbe stunde und das nicht nur einmal. auch auf ganzheitliches hat er sich eingelassen. chinesisch…..homöopathie noch nicht.
    danke. pauletta
     
  8. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    chronische erschöpfung kann auch schlicht und einfach von vitaminmangel kommen z.b. D - großes Blutbild gemacht worden?
     
  9. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Ich hab Wissen dazu.
    Allerdings nichts Schulmedizinisches.
     
  10. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.783
    Werbung:


    Wieso nimmt er ein Neuroleptikum, also ein Medikamente das bei Psychosen Wahn und Agitiertheit unterdrückt wenn er multiple Sklerose hat?

    Von Neuroleptika kann man übrigens auch Erschöpfungszustände, Müdigkeit und Depressionen bekommen. Kann ich aus erster Hand berichten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen