1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Neuraltherapie - kennt sich jemand dabei aus?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Shania, 6. Oktober 2012.

  1. Shania

    Shania Guest

    Werbung:
    hallöchen zusammen, ich habe mal wieder eine frage.
    diesmal geht es um meinen kater. er ist 12 jahre alt und leidet seit vergangener woche wahrscheinlich an einem schlimmen bandscheibenvorfall. er ist an den hinterläufen fast gelähmt und hat ganz arge schmerzen. er kann im moment nicht geröngt werden, weil er erst die woche davor eine narkose wegen zahnziehen bekommen hat und sein allgemeinzustand erlaubt keine weitere narkose in dieser kurzen zwischenzeit. wir sind seit mittwoch beim TA in behandlung, er bekommt schmerzspritzen und spritzen gegen die entzündung. gestern hat er zusätzlich eine neuraltherapie bekommen und seither geht es ihm schlechter als vorher. der TA hat mich allerdings vorgewarnt, dass es so sein könnte und gesagt, dass das ein zeichen wäre, dass er auf diese therapie anspricht.

    kennt sich jemand mit dieser neuraltherapie aus?
     
  2. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.687
    Ort:
    Kärnten
  3. Sonnenblume86

    Sonnenblume86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2012
    Beiträge:
    3.503
    Hallo,

    habe vor 2 Jahren ca eine Neuraltherapie bei mir machen lassen. Aufgrund von Symtomen der Schilddrüsenunterfunktion und es war am Anfang auch ein eher negatives Ergebnis. Es wurde aber mit der Zeit wirklich wirklich zur Hilfe und sogar Kopfschmerzen die ich kurz vor der Sitzung hatte, waren danach wie weggeblasen. Auch war ich danach immer wie neu geboren weil mein arzt einfach genau die richtigen Stellen gespritzt hat.

    Wie es bei Tieren ist weis ich leider nicht. Kann nur von mir sprechen.
    Meine Therapie hat ca ein Jahr gedauert. Anfangs 2 Mal die Woche und dann immer weniger bis nur noch 1 mal im Monat.

    Hoffe ich konnte ein bisschen helfen.

    Sonnige Grüße Sonnenblume :)
     
  4. Shania

    Shania Guest

    danke für die antworten.

    leider hat sich dieses thema im zusammenhang mit meinem kater erledigt.......
     
  5. Sonnenblume86

    Sonnenblume86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2012
    Beiträge:
    3.503
    Werbung:
    Das tut mir leid :(
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen