1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Neun der Kelche/As der Kelche

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von tigerlily3004, 4. August 2008.

  1. Werbung:
    Hallo zusammen,

    hab da mal 'ne Frage. Letztens hatte mir eine Kartenlegerin gesagt, im August würde die Glückseligkeit, das große Glück daliegen. Ich hab in dem Moment nicht so schnell geschaltet und gar nicht weiter nachgefragt. Also hab ich mal das Stichwort im Internet eingegeben. Demnach müßte es die 'Neun der Kelche' oder das 'As der Kelche' gewesen sein. Ist das was Besonderes, wenn man die Karte in der Legung hat? Im Internet stehen ja nur Stichworte dazu. Vielleicht sind hier einige, die mir da mehr zu sagen können? :)
     
  2. Fiat Lux

    Fiat Lux Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Schweiz
    Hallo tigerlily3004
    Für mich wäre es "Neun der Kelche". Ob es was Besonderes ist, weiss ich nicht, kommt auf die Fragestellung und gesamte Legung darauf an, d.h. unter welchen Einflüssen die "Neun der Kelche" steht. Aber vielleicht weisst du ja, dass der Glücksgott nur eine Locke hat! Es liegt an uns ihn bei dieser Locke zu erwischen, denn es ist nur ein flüchtiger Hauch und schon ist es wieder verschwunden.
    Gutes Gelingen beim Einfangen...
    Gruss Fiat Lux
     
  3. keoma

    keoma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    1.160
    :D Oh Mann, welch Zufall!
    Erst gestern hatte ich mal wieder die 9 der Kelche gezogen und wollte schon hier einen Thread für die 9 der Kelche schreiben, hab's aber dann gelassen. Jetzt hab ich doch Anlass zum Schreiben.

    Die Stichworte, die man im Internet findet, passen im Grunde exakt. Nur der Weg zu diesem Glück ist meist nicht einfach. :)
    Die As der Kelche stellt einen Anfang dar. Ich habe die Karte in Verbindung mit neuen Aufgaben/Anliegen erlebt, die sich während des Tages ergaben. Da kommt ein Stein ins Rollen, der im Sinne der As der Kelche letztendlich zur Klarheit führen wird.
    Während die 9 der Kelche eher das errungene Glück darstellt. Die Glückseligkeit, die erst durch Ringen und Hadern mit sich selbst wieder gefunden wird.
    Sie taucht bei mir oft in Situationen auf, in denen ich sowieso schon mit mir selbst hadere. Die anfängliche Freude über das Ziehen dieser Karte verfliegt, wenn man sie schon das 3. Mal innerhalb kurzer Zeit zieht. Da zuckt eher der Mundwinkel, weil man sich sicher sein kann, dass eine befreiende Erkenntnis wartet, wenn man nur den Mut aufbringt, hinter den eigenen Vorhang zu schauen, was eher sehr unangenehm ist. Die 9 der Kelche kündigt Leid und Glück zugleich an. Die Reihenfolge und Wertung (Jupiter in Fische) bestimmt man selbst: Entweder das Leid in Form eines klaffenden Lochs, das sich auf tut, nachdem der letzte Tropfen des glitzernden, kurzweiligen Glücks verflossen ist oder eben das wahre, befreiende Glücksgefühl nach dem unter Umständen langen und zermürbenden Leid.
    Und selbst dieses wahre Glücksgefühl ist noch nicht vollkommen.
    Man muss sich einen Schlosshund vorstellen, der verzweifelt an seinen Ketten reist und es irgendwann nach langem Kampf schafft sich zu befreien. Doch ist dieser Hund noch ein wenig hilflos und weiß im ersten Moment nichts mit seiner Freiheit an zu fangen.
    Oder auch wie der Mann im Rider Waite Tarot, der stolz vor seinen drapierten Kelchen sitzt, zeigt, dass er den 9. Kelch nach anstrengender Suche wieder gefunden hat und zwar unheimlich stolz auf sich ist aber die ganze Situation dennoch noch etwas unbeholfen und hölzern wirkt.

    Kurz um, ja, es ist eine besondere Chance gegeben, wenn die 9 der Kelche erscheint. Aber es ist und bleibt eine Chance, die zu nutzen, sich anfänglich nicht unbedingt als schön herausstellt. Andernfalls wird man eine schöne Zeit während der 9 der Kelche haben und am Ende verzweifelt fest stellen, dass man sich die ganze Zeit etwas vor gemacht hat; was natürlich zumindest eine befreiende Erkenntnis ist. :)

    Nicht zu vergessen, ist es auch wichtig, die Karten, die vor und nach der 9 der Kelche kommen, zu beachten. Wie Fiat Lux schon schrieb. :)
     
  4. Werbung:
    Ja stimmt, die Karten, die daneben liegen, spielen auch eine Rolle. Aber die sind mir ja nunmal nicht bekannt. Die Situation war folgende: Ich hab mit der Kartenlegerin in den letzten Monaten schon ein paarmal gesprochen, wobei es um meinen Herzensmann ging. Sie hat mir auch jedesmal bestätigt, daß wir wieder zusammenkommen. Nur leider hat sich der Zeitpunkt bisher immer wieder verzögert. Beim letzten Gespräch sagte sie dann, sie hätte Ende Juli den Neubeginn daliegen und der August wäre voller Glückseligkeit. Er hat sich bis jetzt zwar noch nicht gemeldet, aber manchmal dauern die Dinge halt ein bißchen länger als man sich das wünscht. Zumindest hab ich die Hoffnung, daß die Angelegenheit im August noch ins Rollen kommt, weil es das erste Mal war, daß die Kartenlegerin die Karte der Glückseligkeit im Kartenbild hatte. Wenn die Karte jetzt jedesmal daliegen würde, würde es mir wohl auch eher die Vorfreude nehmen, wie pieps schon sagte. ;) Aber wenn ich noch andere Aspekte hinzuziehe wie z.B. die Engelkarten, die ich letztens gezogen habe, paßt alles irgendwie zusammen und deshalb vertraue ich jetzt einfach mal darauf, daß alles gut wird. :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. even
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.232

Diese Seite empfehlen