1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Neuling!

Dieses Thema im Forum "Vegetarier-Forum" wurde erstellt von Sonnensüchtige, 8. April 2012.

  1. Sonnensüchtige

    Sonnensüchtige Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.358
    Ort:
    In der Nähe von Nürnberg
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben!!!
    Mal eine Frage an Euch Vegetarier. :D
    Ich möchte gerne auch den Versuch starten, mich vegetarisch zu ernähren (bei meiner Familie muss ich das gar nicht erst versuchen :( ). Allerdings bin ich nach ca 4 Wochen immer wieder in der Vergangenheit an den Punkt gekommen, wo mein Körper extrem nach Fleisch verlangt hat. Jemand eine Idee woran das liegen könnte???
    Und noch eine Frage....kann man Getreide wie Buchweizen, Einkorn oder so wie Reis als Beilage essen??? Und kann man das auch im Reiskocher kochen???
    Würde mich sehr über Antworten freuen :)
    Habt Ihr sonst irgendwelche Tips...irgendwas, was ich wissen sollte?
    Vielen Dank!
     
  2. Janka

    Janka Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2012
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Dort, wo die Hoffnung zuletzt stirbt
    Hallo Sonnensüchtige,

    hm, also es ist ja so, daß in den verschiedenen Nahrungsmitteln verschiedene Nährstoffe sind. Und nach denen geiert der Körper eigentlich. Weil aber wahrscheinlich kein Mensch sich vorstellen kann, wie ein Protein aussieht, oder ein Vitamin hat man dann eben Lust auf die Sachen, in denen genau der Stoff drin ist, den man gerade braucht. Wenn man an Fleisch gewöhnt ist, hat man dann aus Erfahrung Lust darauf. Gut, pflücken wir es doch mal auseinander: da hätten wir vor allem Eiweiß und Eisen, B-Vitamine und im Huhn Zink. (tut mir Leid, etwas trockene Ernährungswissenschaft muss ich jetzt anschleppen)
    Dann, wenn man das Fleisch weglässt, hätten wir:
    Eiweiß: Getreide, Hülsenfrüchte, auch Erdnüsse, Cashewnüsse (Käse, fals du den isst, überhaußt Milchprodukte), Tofu, Seitan und so
    Eisen: wieder Getreide und Hülsenfrüchte, rotes Gemüse und Obst, grünes Gemüse
    B-Vitamine kann ich dir gern später nochmal schreiben, wenn du willst. Das sind soviele.
    und zu Zink fallen mir spontan Haferflocken, Sonnenblumenkerne und Kürbiskerne ein.

    Gerade mit Soja-, Tofu- und ähnlichliches-Produkten kann man den Körper am Anfang ganz nett austricksen. Da gibt es heutzutage schon Sachen, die fast wie Fleisch schmecken und auch so aussehen. Nach ner Zeit verschwindet der Gedanke Fleisch essen zu wollen, dann von alleine.

    Zu deiner zweiten Frage weiß ich jetzt gerade nichts, aber irgentwo habe ich mal gekochte Getreidekörner gegessen. Wenn ich da was finde, sage ichs dir:)

    Und sonst....*überleg*...ja, da hab ich noch was:
    Man findet oft zwei Arten Vegetarier, den Kartoffenchips-Vegetarier und den Ernährungsspezialisten. Ich hab als ersteres angefangen und fürchte bald zu zweiterem zu mutieren. Versuch den Mittelweg zu finden, ausgewogen sollte es schon sein, aber man muss keine Wissenschaft draus mache. Kein Fleischesser fragt sich den ganzen Tag, ob auch genug von jedem Nährstoff zu sich genommen hat. Und wir müssen das auch nicht. Mehr drauf achten sicherlich, öftermal selbst kochen aber auch nicht so verbissen, das man den ganzen Tag nichts anderes mehr macht.

    Liebe Grüße
    Janka
     
  3. ViBiB

    ViBiB Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2012
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Salzburg
    hallo! (meine vorstellung hat den selben titel *hihi*)

    kommt darauf an aus welchem grund du mit dem fleischessen aufhörst?

    ich hab vor ca 1,5 jahren damit aufgehört und nicht ein mal "fleischeslust" bekommen.
    ich krieg bei dem gedanken an den geschmack von steak zB richtigen ekel.

    wichtig ist natürlich, dass du, vor allem wenn du jetzt immer eher viel fleisch gegessen hast, darauf achtest dass du keine mangelerscheinungen bekommst & stoffe die im fleisch stecken ander zu dir nimmst, dann kannst du bestimmt auch den guster auf "LEICHEN" reduzieren. (Nenn doch mal beim namen was da auf deinem teller landen würde, dann gehts vl auch leichter ;) )
     
  4. Feuerglompf

    Feuerglompf Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2011
    Beiträge:
    780
    bin zwar kein Vegetarier kann dir aber einige Antworten liefern
    der Grund das dein Köprer nach Fleisch verlang ist simpel:
    der Mensch ist nunmal nicht auf rein vegetarische Kost ausgelegt, das ist eine absolut natürliche Reaktion

    natürlich kannst du sowas als Beilage essen, aber im Reiskocher würde ich es nicht so lange kochen das wird sonst, meiner unmaßgeblichen Erfahrung nach zu Brei
     
  5. TopperHarley

    TopperHarley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Linz
    eben, der menschliche Körper mit seinen Greifwerkzeugen, eignet sich auch wunderbar dazu, Maden freizulegen und Insekten zu fangen ...
     
  6. Feuerglompf

    Feuerglompf Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2011
    Beiträge:
    780
    Werbung:
    sind das denn keine Tiere?
     

Diese Seite empfehlen