1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Neuling

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Erde, 13. Januar 2005.

  1. Erde

    Erde Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Hi, :kiss3:
    bin völlige Anfängerin im Tarot (Rider Waite) und hätte einige Fragen:

    -anfangs selber legen oder legen lassen ?
    -welches Legesystem für den Anfang ?
    -als Linkshänderin Rechts oder links mischen/abheben ?


    Bin sehr dankbar über eure Tipps und würde mich auch eure ersten Erfahrungen und Erkenntnisse interessieren .

    :danke:
    Erde
     
  2. Albi Genser

    Albi Genser Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    987
    http://www.esoterikforum.at/threads/6797&highlight=links+rechts
     
  3. Lanthir

    Lanthir Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Kreis Hildesheim
    Hallo Erde!

    Ich würde damit anfangen, Tageskarten zu ziehen. Auch dabei gibt es verschiedene Ansätze: Morgens ziehen + morgens deuten, morgens ziehen + abends deuten, erst abends ziehen und deuten ... Wichtig ist, dass du dir vorher "deine" Spielregeln überlegst, z. B. auch was du machst, wenn beim Mischen schon eine Karte rausfällt. Ist das dann die Tageskarte oder wird sie zurück gesteckt? Ein gutes Buch kann bei der Deutung am Anfang schaden, solange du dich nicht daran klammerst.

    Als Morgenmuffel, der leider um 5:30 aufstehen muss, ziehe ich meine Tageskarte zumindest in der Anfangsphase (wenn ich ein neues Deck kennen lernen will) abends und benutze sie, um den Tag zu refklektieren. Morgens würde ich mich schon beim Mischen selbst verletzen ;) Erst wenn ich mit einem Deck "auf du und du" bin, ziehe ich morgens und versuche die "Ratschläge" der Karte tagsüber umzusetzen.

    Wenn du mehr zur Tageskarte wissen willst, durchsuch das Forum mal nach dem Stichwort Tageskarte. Da gibt es schon einige Beiträge zu.

    Ansonsten willkommen hier,
    Lanthir
     
  4. Erde

    Erde Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Bayern
    Hallo Lanthir,
    vielen Dank für deinen Tip.
    Werde heute Abend gleich damit anfangen, da sich heute schon was ereignet hat und ich morgen erst das Resultat erfahre. bin ja gespannt ob es mir schon eine Richtung vorgibt.

    Schönen Abend
    Erde
     
  5. Erde

    Erde Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Hi,
    bedeutet am Abend ziehen ,den heutigen Tag zu reflektieren und somit das ziehen am Morgen die Vorschau des Tages ?

    Gruß
    Erde
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen