1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Neuling benötigt/ bittet um hilfe Erfahrener

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von TnOiMe, 23. November 2018.

  1. TnOiMe

    TnOiMe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2018
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo ich bitte um Hilfe bzw. Aufklärung.

    Hätte eine spontane Ake im wachzustand, das hat mich einfach umgehauen ich wusste genau es ist keine Spinnerei!!! Seid dem habe ich mich mit dem Thema beschäftigt und nun auch beim ersten Versuch eine Ake bewusst eingeleitet.

    Frage 1
    ich habe öfter im Alltag das Gefühl der astralkörper möchte raus. Ist das normal? Ohne einen Gedanken daran zu verschwenden überkommt es mich und wenn ich es bewusst wahrnehme, geht es wieder.

    Frage 2
    Bei der bewusst eingeleiteten Ake war alles klasse so wie man es sich wünscht ich war in einem Universum, ein Nichts, wo alles was ich mir vorstellte Realität wurde ohne raum! Welche Ebene ist das und wie ist sie zusammengesetzt und wie funktioniert sie?

    Und nun die letzte und entscheidende Frage!!!
    Ich wollte an einen Ort, zu einer Person, in der Welt in der wir „Leben“ beim Anflug auf das Ziel machte sich mit zunehmender Nähe zum Ziel ein zunehmender Schmerz in der Schläfe bemerkbar der immer mehr zunahm umso näher ich dem Ziel kam. Kurz vorm Ziel war der Schmerz unerträglich und ich sprang vor Schmerz auf und war wieder in meinem Körper. Der Schmerz war mit eintreten in den Körper relativ schnell wieder verflogen.
    Warum ist das passiert und was soll es bedeuten?


    Ich danke euch im Voraus für eure Hilfe
     
  2. Kühlschrank

    Kühlschrank Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2013
    Beiträge:
    116
    Ich kann dor leider keine der fragen beantworten da ich selber noch keine ake hatte.
    Aber ich habe eine Frage ,wie hast du die ake eingeleitet?
    Ich versuche es schon seit Jahren und schaffe es nicht
     
  3. TnOiMe

    TnOiMe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2018
    Beiträge:
    4
    Hey Kühlschrank

    Kann ich dir gern verraten, ob es bei dir speziell so funktioniert kannst du nur probieren.

    Erst habe ich meditiert und Yoga praktiziert ( beides frisch in der anlernphase) dann habe ich alles was zu erledigen ist an Alltagsdingen so anfällt erledigt. Dann war der Kopf frei!
    Wenn du dich schon längere Zeit damit beschäftigst wirst du ja die Techniken kennen die niedergeschrieben sind. Ich habe mir nichts an Techniken fest vorgenommen sondern einfach probiert!!!
    Ich habe damit angefangen mir zu sagen dass ich es jetzt machen werde, eine astralreise und es einfach kommen lasse dann hochschwebe und verrückte Sachen erleben werde. Das habe ich vielleicht 5-7 mal mir gesagt mal geflüstert mal innerlich gesprochen. Dann hat es schon angefangen zu vibrieren, der ganze Körper hat extrem stark gekribbelt. Ich hab es mir mehrmals selbst versaut weil ich ein ungutes Gefühl hatte ich hatte Angst davor. Sehr schwierig war für mich das Atmen aufzuhören\ abzugeben. Ich wollte es aber!!! Dann habe ich die Technik bei der man sich detailliert einen Ort vorstellt angewendet und es weiter versucht. Es ist wieder 2-3 mal gescheitert dann habe ich beides vermischt, wenn ich das eine verkackt habe diereckt mit der anderen Technik weiter gemacht. Letztendlich hat es dann geklappt und es ist mir bei diesem letzten Versuch in keinster Weise schwer gefallen.
    Zwischendrin ist mir aufgefallen dass es mich zur Seite gezogen hat also habe ich mich mit dem Kopf in die Richtung gelegt in die ich gezogen wurde dadurch war es angenehmer und leichter. Im Nachhinein hat sich herausgestellt das dies exakt Richtung Süden war.
    Alles in allem hat vielleicht 10-15 Minuten gedauert und die Reise ca eine Stunde.
     
  4. Kühlschrank

    Kühlschrank Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2013
    Beiträge:
    116
    Danke für deine Antwort hat mir schon einbisschen weitergeholfen.
    Ich stelle mir den Wecker auf 6 Stunden, und versuche mein Bewusstsein wach zu halten bis die schlafparalyse und die schwingungen auftreten.
    Da fängt auch schon mein Problem an ich schlafe immer ein .
    Vielleicht kannst du mir ja einen tip geben wie ich mein Bewusstsein wach halten kann bis die schlafparalyse Eintritt?
     
  5. TnOiMe

    TnOiMe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2018
    Beiträge:
    4
    Nun ja ich bin die ganze Zeit wach ich schlafe nicht. Ich hatte auch schon eine astralreise während ich stand. Auch wenn ich im Bett liege ist die Verbindung zum Körper da. Gelegentlich kann ich einen kleinen Moment durch die offenen Augen meines Körpers im Bett sehen. Mit Eintritt in den Körper bin ich auch sofort wieder hellwach. Ich denke du hast vielleicht einfach die falsche Grundvorstellung. Ich bin weder davor noch danach müde oder im Willen zu schlafen.
     
  6. Kühlschrank

    Kühlschrank Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2013
    Beiträge:
    116
    Werbung:
    Danke für deine Antwort, um welchr Uhrzeit hast du deine astralreisen?
     
  7. TnOiMe

    TnOiMe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2018
    Beiträge:
    4
    Habe da keine Zeiten aber bevorzugt wenn es dunkel ist da die Augen des physischen Körpers meist offen sind
     
  8. FroiFroi

    FroiFroi Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2018
    Beiträge:
    66
    Hi!
    kann schon sein; solange Du es bist, der es steuert, ist das kein problem

    Das ist die Astralebene "auch Schatzkammer der Bilder" genannt

    Die Welt in der wir leben ist die materielle Ebene, darüber kommt Ätherische Ebene mit außerkörperlichen Erfahrungen, bei denen man sich selbst im Bett liegen sieht o.ä., und die auf der materiellen Ebene stattfinden aber man ist selbst schlafend im Bett und sdas Bewußtsein im ätherischen Körper.
    Ich empfehle immer dieses Video, weil es so gut alles erkärt und die Leute, die es gemacht haben echt Ahnung haben:



    die erklären sehr detailliert und eben zutreffend (nach meiner Erfahrung)

    Astralreisen sind dann eben Erfahrungen auf der Astralebene, wobei man astral auch zu maertiellen Orten kann, ja klar das geht auch, ist aber eine unsichere Sache, woher weißt du, was astral und was materiell ist.... wenn beides echt wirkt!
    Deine Schmerzen wohl auch weil Du inneren Konflikt hattest? Ist auch ethische Frage, es ist ja im Grunde ein bißchen wie Schnüffeln, oder vielleicht hast du es so wahrgenommen oder andere Gründe für Zwiespalt?
    Vielleicht auch schlicht und einfach, weil es anstrangend war - so ähnlich wie man Augenschmerzen oder Kopfschmerzen bekommen kann, wenn man sich zu sehr asntrengt etwas kleingedruckets zu lesen?!

    Viel Erfolg und Spaß weiterhin!
     
  9. FroiFroi

    FroiFroi Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2018
    Beiträge:
    66
    Hi Kühlschrank, super Namae!

    In dem Video hier, das ich oben auch verlinkt hatte,



    sind auch Tipps in den Kommentaren wie man eine AKE macht von jemandem, der es auch kann

    Zu Deiner Frage, einfach weiterüben, dann schläfst du nicht mehr ein sondern bleibst zwischen Wachen und Schlafen bewußt, und dann klappts sicher auch bald mit der AKE!
    Robert A Monroe: Körper schläft, Geist ist wach - das ist immer noch der "Goldstandard" - die Phase zwischen Einschlafen und Schlaf sowie zwischen Schlaf und Aufwachen ist das wichtigste - Wecker fände ich persönlich eher unschön, zu brutal - aber jeder wie er mag und wenn es bei dir funktioniert, nur zu - ich wünsche viel Spaß und Erfolg!
     
  10. lonush

    lonush Guest

    Werbung:
    Also ich hatte Schlafparalyse mit Halluzinationen, die den Charakter ausserkörperlicher Erfahrungen hatten (cuc gibt es dafür eine Abkürzung?). Und da wollte ich den Raum von einer anderen Person betreten, das ging nie. Gut es ist daran gescheitert, dass ich die Tür nicht öffnen konnte und stattdessen immer aufgewacht bin. Aber dennoch, ich habe darüber nachgedacht. Könnte es nicht sein, dass es ein Problem ist wenn man zu einer Person in die Nähe will? Entweder hindert man sich selber unbewusst daran. Oder die Person verhindert es (ihrem Alltagszustand ebenfalls unzugänglich). Oder aber es gibt eine Art Gesetz, dass das verhindert?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden