1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Neujahrstraum - Ohrenschmalz und nicht Integrationsfähig :)

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Berlinerin, 1. Januar 2011.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Hallo,

    wünsche euch ein wunderschönes gesundes Neues Jahr!

    also ich hatte die Nacht 2 ganz-kurz-Träume:


    1. Kurztraum:

    Jemand sagte mir im Traum, dass ich sehr viel Ohrenschmalz in den Ohren habe :D *lach

    Ich sagte, das kann keinesfalls sein! Und wollte ihn überzeugen, dass keiner da ist. Nahm ein Ohrenstäbchen und es kam nichts raus. Und ich sagte ihm, dass ich also Recht hatte damit.
    Dann kam derjenige nochmal mit einem Ohrenstäbchen (oder er hat das irgendwie gemacht) und mir gezeigt, dass es da gewaltig fliesst vor lauter Ohrenschmalz! Alles voll.
    Ende der Kurzszene.

    Ohrenschmalz?
    Hat schonmal jemand von Ohrenschmalz geträumt?
    Momentan denke ich, hat wohl nichts mit "nichthören wollen" zu tun. Vielleicht ist die eine Deutung richtig, (bei Traumdeuter.ch - Ohren), dass man viele Vorurteile hat, wenn man seine Ohren reinigt. Das könnte zutreffen vielleicht. Die Traumszene war ja so kurz. (die nächste auch)
    :confused:


    2. Traumszene viel später:

    Eine männliche Stimme sagte mir laut (ohne Bilder):

    "Bist du integrationsfähig? Nein du bist nicht integrationsfähig!"

    Wortwörtlich war das so im Traum. Und das wars auch schon.

    Na toll!.... Ich nicht integrationsfähig? Was bedeutet das denn? :confused:

    Integration von Seelen/Persönlichkeitsanteilen?
    Integration von weiblich männlich? Integration von Herz und Verstand?
    Soziale Integration? von lat. integrare, "wiederherstellen"?

    Vielleicht hat das nur mein Verstand gesagt. ?

    Kann mir einer weiter helfen bitte mit Ideen?
    danke!
     
  2. Pauwau

    Pauwau Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2010
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo liebe Wally,

    ich sehe den Ohrenschmalz in deinem Traum ähnlich wie einen Tinnitus: wenn man zuviel auf andre hört, bekommt man es mit den Ohren zu tun.

    Vielleicht wollte die Traumfigur dir mitteilen, dass du zuviel "Müll" in den Ohren hast, also zuviel auf andre hörst, oder dir zuviel anhörst von anderen...? Weil du selbst hattest ja nicht den Eindruck, dass deine Ohren voll sind.


    Traum 2: immer diese körperlosen Stimmen:)...zu mir hat mal eine im Traum immer wieder das Wort "Profession" gesagt, solange, bis ich genervt aufgewacht bin:)

    ich denke, es ist ein Persönlichkeitsanteil, das sich hier Gehör verschaffen wollte, ein innerer Zensor vielleicht, der dir die Fähigkeit zur Integration abspricht oder der dir durch diese provokante Aussage das Thema Integrationsfähigkeit im Sinne von

    Integration (feminin (weiblich), von lateinisch integer bzw. griechisch entagros = unberührt, unversehrt, ganz), zu deutsch Herstellung eines Ganzen

    näherbringen will.


    Liebe Grüsse
    Pauwau
     
  3. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Liebe pauwau,

    das kann sein. Will ich nachdenken darüber.

    *lautlach :)

    Ja ist zwar lustig usw. ...aber vielleicht tatsächlich zum Aufrütteln um über seine eigene Profession mal richtig nachzudenken (und wenn du deine wirkliche Berufung noch nicht gefunden hast, kann oder sollte man drüber nachdenken)
    Wenn man das täglich eine Stunde über einen Zeitraum von 21 Tagen macht und alle Gedanken und Eingebungen dazu aufschreibt, dann kommt garantiert die richtige Berufung heraus! (Tipp für die, denen es schwerfällt sie herauszufinden).

    Solche Stimmen/Sätze wo nur ein Satz oder Wort ohne Film und Bilder vorkommt hatte ich schon ein paarmal gehabt.
     
  4. Pauwau

    Pauwau Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2010
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Werbung:
    GuMo liebe Wally,


    den Traum hatte ich, nachdem ich arbeitslos wurde und bevor ich mich selbständig gemacht habe:), aber der 21-Tage-Tip ist gut:), danke dafür.

    Habe nochmal "Ohrenschmalz" recherchiert und bin hierauf gestossen:esoterikforum.at/forum/showthread.php?p=2247796

    (hab noch keine 100 Beiträge, daher kein Link)

    Vergleiche doch einmal die Situation von August 2008, als du den Traum das erste mal hattest, mit den anderen, in denen dieser Traum fast identisch wieder aufgetreten ist.

    Ich notiere mir zu jedem Traum auch immer den aktuellen Mondstand, was auch sehr hilfreich sein kann.

    Unter mondkalender-online.de/mondphase.asp kann man den täglichen Stand des Mondes abfragen, von 1800 bis 2050:)


    Dir einen schönen Sonntag

    Liebe Grüsse
    Pauwau
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen