1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Neues Weltbild - Ein Leben ohne Krieg, Krankheit und Armut

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von judasishkeriot, 21. August 2015.

  1. judasishkeriot

    judasishkeriot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2015
    Beiträge:
    3.899
    Ort:
    Oberbayern
    Werbung:
    So, das wäre doch mal was, das so genannte Paradies auf Erden, oder etwa nicht? Ach so, die Vorraussetzungen. Eine Weltföderation natürlich, wenn schon, denn schon. Und was würde diese bewirken?
    1. Ein Ende aller Kriege zwischen Nationen und der Beilegung von Streitigkeiten durch Morden.
    2. Das Ende von Armut, Hunger und Massenausbeutung von Menschen und Ressourcen durch so genannte Machthabende.
    3. Das Ende von systematischen Umweltzerstörungen.
    4. Weg vom immer mehr, immer größer, immer besser.
    5. Gleiche Chancen für ALLE Menschen, zum höchsten Selbst-Ausdruck zu gelangen.
    6. Ein Ende aller Beschränkungen und Diskrimierungen, die die Menschen niederhalten.
    Was wäre zu tun? Würde eine sogenannte neue Weltordnung eine Umverteilung des "Reichtums" erforderlich machen?
    Kommt darauf an, wie das "Ganze" verstanden wird. Auf freiwilliger Basis würde dies eine automatische Umverteilung der Ressourcen bedeuten. Wie könnte dies aussehen?
    1. ALLE Menschen bekommen eine angemessene Ausbildung angeboten.
    2. ALLEN Menschen würde die Chance geboten, diese Ausbildung am Arbeitsplatz anzunehmen, um eine berufliche Laufbahn einzuschlagen, die FREUDE bringt.
    3. Der Zugang zu einer Gesundsheitsfürsorge müsste JEDERZEIT grantiert sein.
    4. Garantie für ALLE Menschen, weder hungern zu müssen, noch ohne ausreichende Bekleidung auskommen zu müssen noch Obdachlos sein zu müssen.
    Die elementare Würde eines JEDEN Menschen wäre somit garantiert, das Überlebensproblem wäre nie wieder ein Thema und für den einfachen Komfort und bestimmte Grunddinge ALLER Menschen wäre gesorgt.

    Und wer soll das bezahlen, was ist, wenn noch immer viele Menschen faul rumsitzen und nichts tun? Kurzum, manche Menschen verdienen das doch gar nicht, für nichts etwas zu bekommen. Gut, das Dinge verdient werden müssen, ist immer noch die Grundlage unseres Denkens, oder?
    Der Weg in den "Himmel" muss ja auch "verdient" werden, klar.
    Lernphase 1, lernen, bedingungslos zu geben = bedingungslos zu lieben = bedingungslos zu empfangen.

    Jeder Mensch, JEDER, hat ein Recht auf ein elementares Leben/Überleben, elementar bedeutet nicht elend.
    Ein Leben/Überleben in WÜRDE ist ein Grundrecht des Lebens, das ist einfach so bzw. sollte so sein.
    Gut, und was ist mit den Menschen, die ihr Leben trotzdem VERGEUDEN, HERUMLUNGERN und BEIHILFEN einsammlen, ohne irgend etwas zu tun?
    Erkläre ich in Teil 2, falls von den Forenmitgliedern erwünscht.
    Danke für´s Lesen bis zu dieser Zeile,
    JiK
     
    ralrene und meinschatz gefällt das.
  2. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    bitte, ein paar kluge Vorschläge von dir?
     
    Darkhorizon gefällt das.
  3. judasishkeriot

    judasishkeriot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2015
    Beiträge:
    3.899
    Ort:
    Oberbayern
    Fang Du an, ich antworte morgen, ehrlich.
     
  4. Behind me

    Behind me Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    11.412
    Ist der Text neu? Nein, mit Eso Wolle gewaschen.
     
    Waju gefällt das.
  5. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    also, nix wie nur heiße Luft...ist es nicht dein Thema?
     
  6. Darkhorizon

    Darkhorizon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    8.273
    Ort:
    nieder-und oberbayern
    Werbung:
    diese würde es vermutlich nicht mal im ansatz geben...sie würde sofort von den weltmächten (zb usa) zerschlagen..:sneaky:
     
    Waju gefällt das.
  7. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    dürfen die Menschen sich die Ausbildung aussuchen?
    Und was ist mit den Denkern?
    gilt das auch fürs Studium?

    Du schreibst von Gesundheit, wie willst du die erreichen und halten,
    es wird auch unter diesen bedingungen viele geben die entweder krank zur welt kommen oder auch krank werden. Da reicht dann schon eine Zecke.
     
  8. Gida

    Gida Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2012
    Beiträge:
    1.239
    Ort:
    ALSDORF
    Foren > Allgemeines > Allgemeine Diskussionen >
    Neues Weltbild - Ein Leben ohne Krieg, Krankheit und Armut

    Das gibt es schon seit vielen Millionen Jahren, "Das Paradies"
    Nach unserem irdischen Tod dürfen wir dort leben.
    Sich das auf unserer Erde vorzustellen ist ein frommer Wunsch.
    in Liebe Gida
     
  9. Appendix

    Appendix Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2012
    Beiträge:
    158
    Ort:
    .at
    Das Paradies auf Erden ließe sich binnen weniger Wochen oder Monaten realisieren. Grundvorraussetzung wäre eine sofortige Abschaffung des Geldsystems und ein gleichzeitiger Sinneswandel/Bewusstseinssprung der Menschheit.
    Theoretisch wäre das Paradies möglich, praktisch werden wir es in diesem Leben wohl kaum noch erleben dürfen - viel wahrscheinlicher sind Krieg und/oder Armut und das vermutlich früher als und lieb ist.

    Vielleicht sind Raum und Zeit auch nur Illusionen. Vielleicht müssten wir auch "einfach nur" unser Ego überwinden um in's Paradies zu gelangen. Vielleicht sind wir schon im Paradies und merken es garnicht. Vielleicht sind wir garnicht dazu in der Lage, oder dafür erschaffen, ein rundum glückliches und erfülltes Leben in einem Paradies zu führen.

    Agent Smith zu Morpheus über die Matrix :
    "Haben Sie sie jemals genau betrachtet - bestaunt, wie makellos und schön sie ist? Milliarden Menschen leben einfach vor sich hin...und haben keine Ahnung. Wussten Sie, daß die erste Matrix als perfekte Welt geplant war in der kein Mensch hätte leiden müssen? Ein rundum glückliches Leben. Es war ein Desaster. Die Menschen haben das Programm nciht angenommen...)
     
    ralrene und judasishkeriot gefällt das.
  10. puenktchen

    puenktchen Guest

    Werbung:
    das ist alles edel gedacht, aber mM nicht durchsetzbar.

    Meiner Meinung ist die einzige Lösung aller Menschen auf der Welt
    Eigenverantwortung

    dh
    daß JEDER für sich selber und für seine Kinder verantwortlich ist

    und wer dazu nicht in der Lage ist, wird untergehen, verelenden, verhungern

    ein Leben auf Kosten anderer, wird mM irgendwann nicht mehr möglich sein, nicht finanzierbar.

    meine Prognose
    Armut für sehr viele Menschen in langer Zukunft

    Die Erde ist zu klein für so viele Menschen mit immer größeren Ansprüchen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen