1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Neues Undercover-Video (Peta) über Stopfleber-Produktion

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von Amant, 28. März 2015.

  1. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.106
    Werbung:
    Es wird auf facebook gezeigt, daher kann ich es nicht verlinken hier. Daher noch ein älteres aus dem Jahre 2010.



    So viel kann ich sagen, nach dem schrecklichen Vorschaubild, welches Gänse zeigt, die in einer Art (Pranger) am Kopf und an den Beinen aufgehängt sind (kein Gefieder mehr vorhanden, völlig kahl) , der Schnabel zum Stopfen aufgesperrt und das Rohr tief in den Rachen gestossen wird.

    Die Panik und Todesangst in den Augen, die Schmerzen und das Leid sind kaum auszuhalten, schon beim Ansehen.

    Und das ist zu sagen:

    So lange der Mensch auf derart abartige Weise mit seinen Mitgeschöpfen umgeht und sie quält, ausbeutet, foltert und sich natürlich auch daran vergnügt, kann jegliche Anteilnahme an Unglücken welcher Art auch immer, das Geheuchel über "jetzt stehen wir zusammen" "dieses unendliche Leid, was über die Menschen gekommen ist" so was von gestohlen bleiben! So lange die Augen - ganz bewusst verschlossen werden angesichts des Leides, welches der Mensch verursacht - ist das reine Augenwischerei. Eine Farce, Heuchelei!


    Ich werde hierzu unseren sehr mitleidenden 1. Mann im Staate vlt. auch Fr. M. einmal freundlich und höflich anschreiben und ihn/sie fragen, was er/sie eigentlich dazu sagt ..... oder ob man in Schloß Bellevue noch Stopfleber u.a. "Delikatessen" dieser Art serviert bekommt.

    So können Sie helfen:
    [​IMG]

    Klicken Sier hier, um unseren Info-Flyer (Vorder-und Rückseite) als PDF-Datei herunterzuladen.
    Kaufen und essen Sie bitte keine Stopfleber (Foie gras).
    • Informieren Sie Ihre Familie und Freunde über das Leid der Enten und Gänse und bitten Sie darum, niemals Stopfleber zu essen.
    • Sprechen Sie Betreiber von Restaurants, Hotels und Feinkostgeschäften auf die Tierquälerei hinter dieser „Delikatesse“ an und bitten Sie sie, zukünftig Stopfleber (Foie gras) von der Karte zu verbannen.
    http://www.peta.de/themen/stopfleber
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2015
    SunnyAfternoon gefällt das.
  2. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.106
    Lebensmittelindustrie: Frankreich erhebt Stopfleber zum nationalen Kulturerbe

    Gutmenschen halten Foie Gras für üble Tierquälerei, Gourmets loben ihre butterige Konsistenz. Frankreichs Parlamentarier haben gestopfte Gänse- und Entenleber nun in seltener Einstimmigkeit zum "nationalen und gastronomischen Kulturerbe" erklärt.

    Paris - Die Erklärung wurde als Zusatz zum Landwirtschaftsgesetz verabschiedet und vom Verband der Stopfleberproduzenten umgehend mit Jubel quittiert. "Das hatten wir uns gewünscht: eine Anerkennung des Stopfens und eine Anerkennung unserer Traditionen", sagte Verbandschef Philippe Baron. Das Stopfen von Geflügel, das bei den Tieren die Entstehung der als Delikatesse weiterverarbeiteten Fettleber herbeiführt, wird von Tierschützern kritisiert.

    "Die Fettleber eines gestopften Schwimmvogels ist nicht krankhaft", beharrte Verbandschef Baron. Stopfleber sei vielmehr ein Parade-Beispiel französischen Kulturgutes und des nationalen "Nahrungsmodells". Die Abgeordneten der Nationalversammlung verlangten, "das kulturelle, kulinarische und soziale Erbe" der Stopfleber zu wahren, wobei "das Wohlergehen der Tiere objektiv und wissenschaftlich belegt respektiert werden soll".

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/le...leber-zum-nationalen-kulturerbe-a-380376.html

    Dekadentes Dreckspack!! Auf dass es Euch im Hals stecken bleibt!



     
  3. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.106
    Da wir solch ein wunderbares Unterforum hier haben:

    Natur und Spiritualität

    Kraftquelle Natur, Natur und Spiritualität


    lasse ich meiner Kraft und meiner Natur nun mal so richtig ihren Lauf. Das ist erst der Anfang, gewiss.
     
    ralrene gefällt das.
  4. ralrene

    ralrene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    18.557
    Ort:
    Insel Sylt
    In der Tat.
    Mir hat das gerade die Tränen in die Augen getrieben, & ich hoffe, nein ich bete dafür, daß diese armen Geschöpfe schnellsten erlöst werden.
    Das müßte verboten & schwer unter Strafe gestellt werden.
     
    Loop, cheerokee und Amant gefällt das.
  5. SunnyAfternoon

    SunnyAfternoon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2011
    Beiträge:
    14.636
    Ort:
    Ich dachte, das wäre längst verboten.
    In Ö ist es das auf jeden Fall.
     
    Loop und Amant gefällt das.
  6. Amarok

    Amarok Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    6.013
    Werbung:
    Ja, traurige Sache, aber eben auch nix Neues...
    Ich tu mir solche Berichte und Videos garnicht mehr reinziehen. Zehrt bloss an der Substanz sich ständig Leid und Weh von allem reinzuziehen..

    Davon abgesehen, ich denke, Natur und Spiritualität ist das falsche Forum für dieses Thema.
    Würde in Gesellschaftsbereich sinniger sein
     
    Loop, Bougenvailla und Amant gefällt das.
  7. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.106

    Ich habe die neuen Bilder gesehen, es ist so dermaßen unfassbar, dass ..... *Selbstzensur

    Die End-Mast dauert 21 bis 28 Tage an. So lange wird gestopft. Und natürlich, was schreibt der durchgeknallte Armleuchter da oben?


    "das Wohlergehen der Tiere objektiv und wissenschaftlich belegt respektiert werden soll".

    @wandervogel: Genau das! Siehe mal in UnterUns, Herr Admin gedenkt es anders zu handhaben, daher mein Ausraster, weil es wieder und wieder hier so gehandhabt wird. Die Pelze wurden auch hierher verschoben, man will es schlicht aus den Augen haben.

    Und klar hast Du recht. Ich schaue es noch nicht mal in Gänze, bekomme es aber durch die Aktivitäten vorgelegt. Und irgendwann macht man eben die Augen nicht mehr zu. Denn das ist ja das probate Mittel fast aller, wodurch das alles überhaupt erst ermöglicht wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2015
    ralrene und Amarok gefällt das.
  8. ralrene

    ralrene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    18.557
    Ort:
    Insel Sylt
    Ja, das dachte ich auch, bin jedoch gerade eines besseren belehrt worden.
    Man ist das übel, ich könnte echt kotzen.
    Ich bewundere @Amant dafür, daß er die Kraft aufbringt, gegen derartige Folter anzugehen.
    Ich kann das einfach nicht mehr, ziehe jedoch meinen Hut vor jedem der dazu in der Lage ist.

    Es freut mich, daß Ö. uns dies bezüglich voraus ist.
     
    Bougenvailla, Villimey und Amant gefällt das.
  9. cheerokee

    cheerokee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    waldviertel raabs
    Leider kann ich mir diese Video nicht ansehen - die Angst in den Augen der Tiere zu sehen - vor allem die Frage Warum in ihren Augen. Verboten ist vieles aber leider gibt es immer noch Bauern die ihre Rinder an kurzen Ketten halten- das die armen Tiere nicht mal Liegen können und Schweine in mengen eingepfercht sind das sie sich anbeissen usw.... es wird ja nicht Kontrolliert und viele sind ja auch Käuflich
     
    Amant gefällt das.
  10. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    7.001
    Werbung:
    Ich kann und will mir kein Tierquäle-Video ansehen.

    Stopfleleber habe ich und werde ich auch nie essen....mehr kann ich nicht tun.....ist wenig, ja leider!
     
    Loop, Walter und Amant gefällt das.

Diese Seite empfehlen