1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Neues ... und eine Frage :)

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Lindua, 1. Oktober 2005.

  1. Lindua

    Lindua Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    134
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo zusamen :kiss3:

    Nach längerer Pause, bin ich nun auch wieder aktiv im Forum und muss dirket ein tolles Erlebnis verbunden mit einer Frage mit euch teilen...

    Zuerst zu meinem Erlebnis:

    Neulich (am Abend vor Ende der Ferien) meditierte ich in meinem Bett vor dem Schlafen, um etwas an innerer Ruhe und Stärke zu gewinnen, da ich mich etwas vor dem Neuen, was am nächsten Tag auf mich wartete fürchtete. Ich besuchte meine Krafttiere in der gewohnten Umgebung und hörte zur Begleitung über Kopfhörer meine Meditationsmusik. Es war wirklich herrlich und eine sehr reale und tiefe Meditation, als plötzlich etwas passierte, was mir voher noch nie passiert war: In dem Wald, in dem ich in meinem Geiste war (bei meinem Krafttier) tauchte plötzlich eine weitere Person auf! Es dauerte etwas, bis ich sie vollständig erkennen konnte und es stellte sich herraus, dass es ein junger Mann war, mittelalterlich gekleidet, ich war ebenfalls mittelalterlich gekleidet, sein Gesicht konnte ich jedeoch nicht erkennen. Ich fühlte mich sehr wohl in seiner Gegenwart und wir alberten ein wenig im Wald umher und drungen in neue Gegenden vor. Ich fühlte mich ihm verbunden und sehr vertraut. Als ich nach seinem Namen fragte, nannte er mir seinen und meinen. Und der Namen, den er mir für mich nannte, kam meinem Lieblingsnamen 'Maya' sehr nahe. So hatte ich auch immer meine Hauptcharaktere genannt, in meinen frühreren Geschichten, die ich schrieb. Außerdem fühle ich mich schon mein Leben lang von den vergangenen Jahrhunderten 8also dem Mittelalter) angezogen, wobei mein innerstes Interesse allerdings dann sogar der Antike (Griechenland, Ägypten, etc.) gehört... Naya. Ich bin nun ratlos, wer dieser Mann war... In meiner Meditations fällt es mir nun, da ich ihn gesehen habe immer sehr leicht, zu ihm zu gelangen und zum Abschied vereinbarten wir auch, dass er nun immer an meiner Seite sein wird... Seid dem läuft es auch in meinem Liebesleben wieder echt toll und wie aus dem nichts kam endlich eine neue Beziehung, die einfach nur wundervoll ist und mir sehr viel Kraft gibt.. Habe ich vielleicht meinen Seelenverwandten getroffen in der Meditation? Oder meine Geistführer? Wer könnte dieser Mann sein...? Denn immer, wenn ich mich frage, wer er sein könnte oder versuche, mich an sein Gesicht zu erinnern, kommt nichts... Mh..

    Freue mich schon sehr auf Antwort von euch! :kiss3:
    Licht und Liebe, Lindua :hamster:
     
  2. der mann befindet sich in deinem gehirn und ist dein produkt ... der ort aus welchem er auftaucht nennt man unterbewusstsein
     
  3. geistesblitz

    geistesblitz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2005
    Beiträge:
    13
    Werbung:
    Entspann dich doch und genieße es einfach, wenn du eine schöne Erfahrung in deinem Innersten machst.

    Auch wenn du einen Seelenverwandten getroffen oder dich an ein vergangenes Leben erinnert hast (ja, das halte ich für äußerst realistisch. woher sollen sonst deine vorlieben kommen? es heißt doch in den indischen schriften, dass uns unser verstand mit all seinen neigungen und tendenzen von leben zu leben begleitet).
    Also: ja, glaube daran. Aber lass dich davon nicht beirren. Gehe weiter. Und versuch diese Liebe in deinem Herzen zu bewahren, sie mit allen zu teilen - aber nicht mit Worten sondern mit Taten! :angel2:
     

Diese Seite empfehlen