1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Neues Buch

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von jophiel, 3. Mai 2009.

  1. jophiel

    jophiel Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2008
    Beiträge:
    363
    Ort:
    egalia
    Werbung:
    Hallo,
    ich habe mir das Buch Lenormond Bd2 die große Tafel von Angelina Schulze gekauft. Generell bin ich begeistert. Es ist vieles gut erklärt. Aber mit der Zukunft der HP habe ich Probleme. Die soll nämlich immer rechts der Pk (egal welches Geschlecht) liegen und nicht, wie ich es gelernt habe in Blickrichtung.

    Ich habe schon ein Buch, deren Autorin, eine sehr eigene Art hat, die Karten zu deuten. Viele sagen auch, daß sich die Karten auf die Kartenlegerin einstellen, und daß salopp gesagt "unterm Strich" als Aussage dasselbe herauskommt. Mag sein, kann ich auch glauben. Aber, wie sieht es denn aus, wenn ich hier mitdeute (was ich mich nicht traue, weil ich immer das Gefühl nicht so gut zu sein).
    Und was ist, wenn etwas in der Vergangenheit liegt, kann man dann trotzdem wenigstens eine Tendenz für die Zukunft ersehen, wie z. B. in der Liebe?
    Das Buch von Vaylinor sagt z. B. , daß es völlig Wumpe sei, ob etwas in der Vg oder in der Zukunft liegt mit Ausnahme der PK's.
    Woran soll ich mich denn nun halten?

    LG Tanja
     
  2. xxeowynxx

    xxeowynxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    4.087
    hallo, liebe tanja,

    auch ich habe gelernt - und ich finde es so am logischsten und einfachsten -, dass die zukunft immer in blickrichtung der PK ist. ich meine, ich schaue auf die karte und kann mir absolut ncht vorstellen, dass ihre zukunft hinter ihr liegt :confused:also macht es für mich persönlich sinn. das, wohin sie schaut, ist zukunft. hat eine PK keine blickrichtung, so ist die zukunft rechts, weil das bild ja auch chronologisch gelesen wird. von links nach rechts.

    scheinbar aber ist es ja so, dass trotzdem die aussagen irgendwie gleich sind, denn meine karten legen sich nach meiner hand und trotzdem lagen die deuterinnen hier praktisch immer richtig.
    es gibt ja bekanntlich viele wege, die nach rom führen ;)

    mach es doch einfach so, wie es für DICH am einleuchtendsten ist, wie DU am besten klarkommst.

    eo
     
  3. valli

    valli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    950
    Ort:
    austria
    hallo tanja,

    ich hab mir das buch auch gekauft, und hab auch schon überlegt einen beitrag reinzustellen.
    mir geht es wie dir. hab auch gelernt, bzw find ich es auch logisch
    "hallo eo" dass die zukunft in blickrichtung liegt.
    ich bin jetzt auch verunsichert, wo nun was ist....

    wobei mir sonst das buch sehr gut gefällt, das erste, das wirklich so detailliert die deutung des kartenbildes beschreibt. überall sonst, hab ich das bis jetzt nur ansatzweise gelesen.

    na, vielleicht kann uns ja noch jemand einen tipp geben, wo nun die zukunft liegt :) bitte :kiss4::danke:

    lg valli
     
  4. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo ihr Lieben,

    die Zukunft liegt für mich immer in Blickrichtung der Personenkarte.

    Vielleicht hat die Autorin ein "eigenes" System die Karten zu deuten, aber die gängige Methode ist: Dort wo die Person hinschaut ist Zukunft und was im Rücken liegt, ist Vergangenheit.

    LG Alissa
     
  5. valli

    valli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    950
    Ort:
    austria
    hallo alissa,

    danke für deine antwort. :) und die zukunftsreihen sind dann diagonal auch vor ihr, oder?

    vielen lieben dank

    valli :)
     
  6. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Werbung:
    Hallo valli,

    ja die Zukunftsreihen sind auch diagonal vor ihr. Alles was vor der Dame liegt, ist Zukunft.

    01-02-03-04-05-
    HP-07-08-09
    10-11-12-13-14-15-16-17-18
    19-20-21-22-23-24-25-26-27
    28-29-30-31-32-33-34-35-36
     
  7. xxeowynxx

    xxeowynxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    4.087
    hihi, ich stife jetzt verwirrung ;)

    also, nehmen wir an, die wHP schaut nach links, geht also auch nach links,
    dann ist ihre zukunft 05-04-03-02-01 und ihre vergangenheit 07--> 36 und zwar reihe für reihe gelesen, also 07-08-09 und dann 10-11-12-13-14-15-16-17-18-19 etc.....36. wobei ich natürlich bei jeder karte die karten umzu anschaue.

    01-02-03-04-05-wHP-07-08-09
    10-11-12-13-14-15-16-17-18
    19-20-21-22-23-24-25-26-27
    28-29-30-31-32-33-34-35-36

    läge die wHP nun auf haus 33, wäre ihre VG 34-35-36 und 32-01 ihre ZK.

    ist die PK männlich und schaut nach rechts, geht also auch nach rechts, dann ist hier die VG des herrn 01-05 und 07 --> 36 seine zukunft.

    01-02-03-04-05-mHP-07-08-09
    10-11-12-13-14-15-16-17-18
    19-20-21-22-23-24-25-26-27
    28-29-30-31-32-33-34-35-36

    läge der herr auf haus 33, wäre 01-32 seine VG und 34-35-36 seine ZK.

    also so hab ich das gelernt und komme damit zurecht. mit den anderen methoden komme ich gar nicht klar :confused:

    eo
     
  8. valli

    valli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    950
    Ort:
    austria
    hallo ihr zwei,

    danke für eure antworten. :) werd mal ausprobieren, was für mich stimmig ist...

    ich leg aber 8x4 ändert sich da etwas??

    die letzten 4 reihen sind ja die schicksalskarten, die sowieso eintreffen, in nächster zukunft, hab ich gelesen.

    lg valli
     
  9. diefreundin

    diefreundin Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    73
    Werbung:

    Insofern macht es Sinn, wenn man mit unterschiedlichen Lenormandkarten arbeitet.. Bei manchen gucken weibl. und männl. Personenkarten nach vorn und was will man dann machen.. Karten stapeln???? Und es gibt welche wo die PKs indieselbe Richtung schauen... die würden dann ja nie eine gemeinsame Zukunft haben... also, insofern verständlich oder?!


    Na ja, am besten kann man wirklich nach seinem Gefühl gehen, so habe ich es gelernt, ein Buch kann einem immer nur Anhaltspunkte geben, der Rest ist eigene Interpretation.. Lass dich nicht irritieren, sondern vertrau dir selbst! Ich habe es schon oft - auch bei den "Lenormandbibeln" - gehabt, dass da Aussagen standen, mit denen ich mich nicht nur nicht identifizieren konnte, sondern überhaupt nicht zum Thema passten...

    Jeder ist anders und jeder erschließt sich ein Kartenbild anders und es passt eigentlich meistens..
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen