1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Neues Bett - extrem viele Träume

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Tricky, 16. September 2011.

  1. Tricky

    Tricky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2011
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo zusammen,
    dies ist hier meien allererster Beitrag und ich hoffe hier auf interessanten Austausch. Mein Name ist Andreas, 42 Jahre alt.
    Vor kurzem hab ich mir meinen langersehnten Wunsch eines Wasserbettes erfüllt. Eigentlich eine rundum angenehme Angelegenheit. Seit ich in dem Bett schlafe hat sich meine Traumwelt jedoch völlig auf den Kopf gestellt. Träumte ich bisher eigentlich ganz im "normalen" Rahmen, je nach Umwelteinflüssen mal mehr, mal weniger intensiv, so ist das nun grundlegend anders geworden. In den drei Wochen die ich nun im Wasserbett schlafe hab ich jede Nacht extrem intensive und ebenso realitätsnahe Träume. Seltsamerweise handelt es sich um keine Alpträume oder besonders schöne Träume sondern um ganz normales Alltagsleben. Eigentlich Träume die man normalerweise schnell wieder vergessen würde da eben relativ nichtssagend. Nun geht es mir allerdings so dass diese Träume dermaßen intensiv sind dass ich morgens oft das Gefühl hab ich würde wirklich in der Parallelwelt noch leben und erstmal eine Weile benötige bis ich wieder im realen Leben angekommen bin.
    Ich weiß ja nicht ob das in dieses Forum passt, jedoch würde mich echt interessieren was ihr davon haltet.
    Vielen Dank schonmal für jede Antwort.
    Andreas
     
  2. Shefa

    Shefa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    27
    sind denn nur Alpträume und besonders schöne Träume "viel"sagend? Geht es entweder darum, dass es besonders schön oder besonders schmerzhaft ist? Was ist mir den Zwischentönen und Selbsterkenntnis?

    wie wäre es denn, wenn du hier einfach mal einen Traum erzählst, damit dieser gedeutet werden kann? ;)
     
  3. Tricky

    Tricky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2011
    Beiträge:
    2
    Naja viele Träume sind wirklich so simpel dass sie nur eine Geschichte erzählen wie sie jeden Tag passieren könnte. Z.B. ich sitz im Büro, plauder mit den Arbeitskollegen - wir diskutieren den Tag, verabreden uns fürs Wochenende für Kinobesuch usw. Also lauter Dinge die wirklich auch täglich in meinem realen Leben passieren, aber es ist seltsam wenn man das so unglaublich realistisch dann nachts nochmal durchlebt. Ok, gestern wars dann schon fast ein Alptraum... ;-). Und zwar war es der Tag meiner Hochzeit (ich bin nicht verheiratet und hab auch kein besonders großes Interesse das zu ändern, besonders da mir die geeignete Partnerin hierfür fehlt), ich habs irgendwie vergessen und 5 Minuten vor unserem Termin bei der Kirche hatte ich mich erinnert. Stress pur da ich ja noch im Freizeitdress zu Hause an meinem Fahrrad gebastelt hatte. Nun ging es natürlich um Schadensbegrenzung. In Windeseile umziehen, irgendwie versuchen die Hände sauber zu bekommen und dann noch ca. 8 km mit dem Wagen fahren. Wie sollte ich das schaffen..... Als ich dann endlich aufwachte war ich echt platt und es dauerte schon ne Weile bis ich begriff dass ich wirklich nur geträumt hatte. Das Problem dass der Traum weiterging als ich wieder einschlief. Irgendwie hatte ich es dann doch geschafft in time anzukommen, aber mir gings halt entsprechend schlecht da ich mich nicht besonders vorbereitet fühlte für den "schönsten Tag im Leben" und natürlich schlechtes Gewissen der Braut gegenüber. Naja .... auch dieser Traum hatte ein Ende ;-). Aber wie gesagt die allermeisten Träume sind nicht so aufwühlend.
     
  4. Shefa

    Shefa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    27
    ...es "muss" bei dir anscheinend eine Art Thriller sein, damit es "aufregend" ist :D
     
  5. Zauntänzer

    Zauntänzer Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2009
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hmmm, vielleicht kauf ich mir auch so ein Wasserbett!! :D

    Nutz doch die Gelegenheit und setz dich auseinander mit deinen Träumen! Zum Beispiel könnte dir der Traum mit der Hochzeit ja sagen, dass du eben doch gern eine Frau hättest, diese Sache aber so sehr ausblendest, dass du bestimmte Gelegenheiten verpaßt!?
    Meistens ist es sowieso so, dass man nur phasenweise viel träumt und dann ist wieder schluß!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen