1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

neuer Partner / nach Trennung

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von paeriz83, 9. April 2012.

  1. paeriz83

    paeriz83 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Werbung:
    Hi Ihr,

    ich hab nach einer 7 jährigen Beziehung (später auch Ehe) die ich erst vor relativ kurzer Zeit beenden konnte (obwohl sie das ohnehin schon für eine Weile gewesen ist) jemanden kennengelernt.

    Eigentlich war es mein Plan solange wie möglich alleine zu bleiben, weil ich es bisher noch nie wirklich war und ich mir nur schwer eingestehen kann, dass ich einer dieser Menschen bin, die einfach nicht alleine sein können.

    Aber nun gut, ich bin nach Irland gezogen, mein Job hier macht mir Spaß - es ist Frühling etc. ;)

    Es ist das erstmal das ich mit jemandem ausgehe der mein Sternzeichen hat ,,fische" und trotzallem ist er mir nur bedingt ähnlich. Das ganze geht jetzt ungefähr einen Monat und ich verbringe viel Zeit bei ihm - alles ist sehr locker wir haben viel Spaß zusammen - aber gefühlsmässig meine ich, das sich bei ihm irgendwie nichts entwickelt.

    Ok er hat diese Neptun/Mond Konjunktion (Mond In Steinbock)- vielleicht kann er es nicht zeigen ? Ich hab keine Ahnung wie es so mit Mond im Steinbock ist - vielleicht dauert es einfach sehr lange bis man sich emotional auf etwas einlässt ?

    Ich weiss ich bin noch sehr jung, aber trotzdem fühle ich mich irgendwie ,,aus der Übung" weil ich soviele Jahre in einer Beziehung war und nicht mehr so richtig weiss wie es ist, wenn sich etwas neu und langsam entwickelt usw.

    Ok ihr hört es vielleicht schon.. ich bin ganz durch den Wind und wirklich begeistert von dem Kerl.

    Was meint ihr ? Kann das was werden ?

    Ich poste den Partnervergleich.

    Vielen Dank für Hilfe :)
     

    Anhänge:

  2. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Hi paeriz,

    witzig, vor einer Minute habe ich mich etwas ausgeruht, hatte die Augen geschlossen und habe an meinen Freund gedacht (Steinbockmond) wie still und verschlossen er anfangs war.
    Das war bestimmt kein Zufall, jetzt wo ich das von dir lese!

    Es hat sehr lange gedauert bis er sich wirklich öffnen könnte. Zum Glück bin ich ein geduldiger Mensch und ich habe einfach darauf vertraut. Er musste nicht viel sagen, ich habe ihn trotzdem "gesehen". Ich denke das hat ihm auch fortlaufend Vertrauen gegeben.
    Es gab dann immer so Schübe bei ihm, wo er dann offener wurde, und dann noch ein Stück und noch ein Stück.
    Natürlich ist jeder Mensch anders, und ich kenne deinen Freund nicht. Aber ein Monat ist nichts. Bei meinem hat dieser Prozess ca 1,5 Jahre gedauert und selbst vor kurzem (fast 2 Jahre) habe ich wieder einen Fortschritt festgestellt was das Vertrauen anging :)

    Allerdings steht dein Saturn auch noch zusätzlich auf seinem Mond, das könnte das erschweren, aber es ist kein Hindernis für eine Partnerschaft. Ein Quadrat fände ich schwieriger. Er braucht nur seine Zeit.

    LG Smaragdengel
     
  3. paeriz83

    paeriz83 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hey Smaragdengel,

    sorry für die Express-Antwort :)

    Natürlich meine ich nicht das ich nach einem Monat irgendein ,,ich liebe dich" oder was auch immer erwarte. Es ist nur - und sicher weisst du was ich meine - das ich unmöglich sagen kann woran ich bin - ich kann es jediglich erahnen, weil er halt eben auch viel Zeit mir mir verbringt.

    Mich stört es überhaupt nicht, dass er so ist - ich finde es um ehrlich zusein sehr interessant, ich weiss nicht woran es liegt aber er wiederrum weckt irgendwie ziemlich heftige Gefühle in mir / obwohl ich eigentlich auch eher vorsichtig bin.

    Es ist für meinem Skorpionmond nicht so einfach sich auf ein ,,ungewisses Gebiet" einzulassen - Gefühle zu zeigen ohne sicher zusein das sie erwiedert werden usw.

    Wir arbeiten in der selben Firma, was das ganze noch etwas schwieriger macht.
    Es wissen einige Arbeitskollegen und trotzdem ist es immer noch ein hin- und her es offiziell zu machen. Mal tut er es - dann wieder nicht.

    Es ist einfach alles sehr sehr sehr vorsichtig. Ich würde es gerne besser verstehen um zu wissen, wie ich damit umgehen soll/kann.

    Skorpion/Steinbock scheint zumindest am Anfang nicht so einfach zusein, hm ? In welchem Zeichen steht dein Mond Smaragdengel ?

    Liebe Grüße und danke dir :)
     
  4. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Kannst du es nur erahnen oder auch erfühlen? Mir hat das ausgereicht. Ich habe einen Krebsmond :) aber auch mit PlutoQuadrat. Ich konnte mich bei ihm eigentlich gleich öffnen, weil ich wusste ich kann ihm vertrauen und ich ich nichts zu fürchten brauchte.

    Ich fand/finde es auch interessant! Ist mir tausend mal lieber wir verstehen uns auf einer emotionalen und intuitiven Ebene, als jemand der mich vollquatscht :)

    Ich selbst konnte es, weil ich weiß dass man nichts zu verlieren hat wenn man seine Gefühle zeigt, und das gerade weil ich die gegenteilige Erfahrung gemacht habe. Und zwar dass man viel zu verlieren hat, wenn man (aus welchen Grund auch immer) seine Gefühle nicht zeigen kann!
    Das war eine große Lektion die mir das Leben verpasst hat. Ich habe das jahrelang bereuen müssen. Als mir klar wurde dass dies die Botschaft war, verschwanden alle Ängste die mich zuvor blockierten :)

    Mond/Saturn ist eine Verletzung in der Seele, was die Liebe betrifft. Das Kind mit Mond/Saturn hat bewusst oder unbewusst die Erfahrung gemacht dass es keine Liebe für ihn gibt. Und deswegen ist er sich unsicher wenn es darum geht Liebe anzunehmen oder selbst seine Liebe zu zeigen, evtl glaubt er nicht mal dass er das kann. Es ist aber sehr gut für so einen Menschen wenn er jemand hat, der einfach nur da ist und ihn bedingungslos liebt. Das kann sehr helfen auf seinem Weg die Liebe zu sich selbst zu entwickeln.
    Allerdings werden das manche Mo/Sat Menschen gerade deswegen solange nicht finden bis sie sich selbst lieben gelernt haben, weil sie sich sonst nicht weiterentwickeln würden/abhängig bleiben würden. Das ist von Fall zu Fall anders.

    Geh einfach ins Fühlen, das zeigt dir deutlicher als alles andere was ist, ich meine wie seine Gefühle für dich sind. Das sollte ja irgendwie durch Gestik und Verhalten zu erkennen sein wie er zu dir steht, auch wenn er dazu nichts sagt.

    Würde ich nicht sagen. Beide sind sehr tief fühlend, zumindest wenn der Steinimond schon teilweise entwickelt ist und sich nicht verhärtet hat. Ein entwickelter Steinimond ist etwas sehr Schönes, sehr menschlich, sehr tief! Aber Zeit braucht es. Saturn=Kronos=Zeit :)

    LG Smaragd
     
  5. iamagambler

    iamagambler Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    233
    dann bleibe doch alleine...

    warum sollte er Dir ähnlich sein?

    warum sollte sich was entwickeln? schon mal was von Freundschaft gehört oder bist Du ein Mann?
     
  6. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Werbung:
    allerdings ist es nicht schlecht ein Gespür dafür zu haben wie, wann etc. und andererseits auch wieder ohne zuuu vorsichtig sein zu müssen, sonst geht die Spontnität und Leichtigkeit verloren. Aber sicher kann es auch Situationen geben wo man in sich spüren könnte, ok jetzt eher nicht, oder jetzt ist es ok.
    Aber dazu muss einmal die Grund-Angst weg sein, Gefühle zu zeigen. Und wenn dann noch das Gefühl des Vertrautseins mit dem anderen besteht dann geht das. Das muss ja auch nicht immer gegeben sein. Aber dann stimmts womöglich sowieso nicht denke ich...

    Und deine Offenheit könnte ihm dann helfen das Vertrauen zu Dir zu stärken und das Eis nach und nach schmelzen zu lassen...

    LG
     
  7. Gobsmacked

    Gobsmacked Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2012
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Sydney
    Werbung:
    separation can be hard good luck i know how you feel
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen