1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Neuer Job???

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von curiosa, 22. Januar 2005.

  1. curiosa

    curiosa Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2005
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Zürich
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben

    Hat vielleicht jemand Zeit und Lust, sich mal mein Horoskop anzuschauen? Ich bin seit 3 Monaten arbeitslos, und mein grösster Wunsch ist es, einen Job zu finden, der mir wirklich entspricht. Da ich seit eh und je alleine lebe und meiner Ansicht nach auch absolut beziehungsunfähig bin, hat die Arbeit in meinem Leben einen hohen Stellenwert. Demzufolge auch das Potential, mich ziemlich unglücklich zu machen, wenns nicht passt.

    Seit drei Jahren mache ich nebenberuflich eine Ausbildung als ganzheitliche Therapeutin, aber jetzt, kurz vor dem Abschluss, bin ich überzeugt, dass ich niemals eine Praxis aufmachen werde. Mir fehlt das unternehmerische Denken, ausserdem kann ich mich nicht genügend abgrenzen. Trotzdem ist diese Ausbildung das beste, was ich je gemacht habe.

    Mein grösster Traum wäre es, meine kreativen, gestalterischen Fähigkeiten in meiner Arbeit einsetzen zu können. Habe aber keine entsprechende Ausbildung vorzuweisen, nur private Aktionen. Auch diese Zeit ohne Arbeit habe ich dazu genutzt, endlich mal hemmungslos in den Farben zu schwelgen.

    In den letzten 3 Jahren habe ich im Büro gearbeitet, habe aber eine handwerkliche Ausbildung und nach der Lehre diverse andere Jobs gemacht.

    Was meint Ihr? Kann ich hoffen, bald etwas zu finden? Gar etwas, was mir Spass macht?

    Meine Daten: 29.12.1962 / 23.25 Uhr / CH - Lauerz (Kanton Schwyz)

    Zum Voraus herzlichen Dank für Eure Antworten!!

    Curiosa
     
  2. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Curiosa

    Ich bin noch in Ausbildung bzgl. Astrologie – deshalb könnte das von mir Geschriebene nicht so richtig zutreffen. Ich bitte dafür um Verständnis.

    Meiner Ansicht nach ist es wichtig für Dich Deine „kreativen beruflichen Wünsche“ umzusetzen, da es Dich innerlich sehr stark macht. Der Herrscher des 6. Hauses (Beruf) ist der Wassermann – er steht für das Kreative.
    Weiterhin ist der Uranus im Transit über Deinem 6. Haus und hat mit Deinem Chrion und Jupiter eine sehr starke Konjunktion. Uranus verändert, revolutioniert – gibt neue Impulse. Er steht zwar schon eine geraume Zeit in Deinem 6 Haus – aber er aspektiert im Moment die besagten Planeten sehr stark. Er ist auch der Grund für Deine berufliche Situation in den letzten Jahren.

    Für eine neue Tätigkeit sehe ich gute Chancen so bis im März 2005. Die Therapeutin ist ok – das wird dir auch gelingen – da Chrion (Heiler) und Jupiter (Religion, geistige Kräfte) im 6. Haus eigentlich diesen Berufszweig schon immer vorgesehen haben.

    Deine Berufung (10. Haus) ist der Vermittler (Zwillinge bzw. Merkur). Also über sachliche einfühlsame, diplomatische Gespräche den Patienten helfen. Das Reden ist Deine Stärke dabei und das geschickte Taktieren.

    Da wäre noch Pluto an Deinem MC zu erwähnen. Womöglich gibt es sehr starke Veränderungen in Deinem persönlichen Lebensbereich. Es können auch nicht aufgearbeitete Erlebnisse aus der Kindheit wieder ans Tageslicht kommen. Die ganze familiäre Umgebung erscheint in einem neuen Licht und könnte in Frage gestellt werden.

    Es gibt viel Neues in Deinem Leben in nächster Zeit – aber es wird unterm Strich positiv für dein weiteres Leben sein.

    Lg Dieter
     
  3. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.975
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hi Curioisa,

    Ich denke, dass es dir einfach an ein wenig Selbstvertrauen fehlt! Dieter hat
    es dir ja schon sehr gut beschrieben, dass die derzeitigen langsamen Transite
    letztlich für eine bessere Situation sorgen. Es geht bei dir mehr darum, neuen
    Optimismus zu schöpfen und mit Zuversicht auf die Ziele zuzugehen. Ich glaube auch nicht, dass du Single sein willst, du brauchst nur den entsprechenden Partner. Áußerdem wäre es sicher nicht schlecht, sobald du
    zeitweise alleine arbeiten kannst, also in Ruhe. Dein Mars steht auf der zwölften Häuserspitze, damit kannst du forschen und ebenso alleine arbeiten.

    Im Zeichen Löwen steht der Mars gut im Saft, also versuche ruhig einmal auf
    den Tisch zu hauen. Deine Saturn - Mond Konjunktion im fünften Haus sagt
    aus, dass du sehr beherrrscht bist, und so manche Attacke aus anerzogener
    Höflichkeit wegsteckst. Wie Dieter schon gesagt hat, Neptun im Transit will
    dir mehr innere Freiheit schenken. Er löst lediglich alte Muster auf, welche dich
    bisher einschränkten. Deswegen brauchst du nicht zu gutgläubig sein, es geht
    auch darum einen täuschungsfreien Realsinn zu entwickeln.

    Mit Jupiter im sechsten Haus hast du einen guten Geist, welcher dich durch
    dein ganzes Leben begleitet. Wahrscheinlich findest du noch deinen Beruf,
    welcher dich aufblühen lassen wird und inneres Glück mit sich bringt!

    Warum solltest du nicht irgendwann selber eine Praxis aufmachen? Jupiters
    Glück liegt oft auf der Strasse, aber du musst hingehen und dich danach
    bücken....


    Mit lieben Grüßen!

    Arnold
     
  4. SpiritChaser

    SpiritChaser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    1.607
    Ort:
    Berlin
    hallo,

    mag nur kurz reinschneien. dmf, du hattest erwähnt, du seist noch in der ausbildung. ich möchte dich bitten, deine aussage bzgl. pluto am mc zu überprüfen und zu präzisieren - die kommt missverständnlich rüber!

    hi curi,

    hab kurz reingeschaut in dein chart und ziemlich deutlich das bild bekommen, das beruf momentan nicht der schwerpunkt für dich ist. in deinem radix steht mond mit saturn zusammen, ebenso findet sich deine steinbock-sonne im 4. haus - dies ist ein mehrfacher hinweis darauf, das ein in-kontakt-kommen und dich verwurzeln können mit deinen emotionalen tiefen in deinem leben ein eher langsamer prozess sein wird. es mag zumindest kargheit dein kindheitsempfinden geprägt haben, was das angebot an dir gebotener gefühlswärme angeht.

    aktuell läuft pluto über dein ic - das zeigt unbedingte konfrontation mit bisher umgangenen inneren regionen emotionaler kindheitskonditionierung. pluto ist ein zweischneidiges schwert - einerseits stellt er die energie zur verfügung, schier unglaubliches durchschreiten zu können, andrerseits macht er angst, weil er mit machtlosigkeit konfrontiert. der eigene wille erlebt sich scheiternd im versuch, schützende widerstände aufrechtzuerhalten.

    deine erfahrung mit der therapeutischen ausbildung scheint mir deutlich die für dich richtige richtung aufzuzeigen. genau jetzt - und noch bis in den anfang des nächsten jahres hinein - stehen prozesse innerer und befreiung auf deiner lebensuhr. will mir scheinen, als sei dir ein (möglicherweise vermeidungsähnliches) ausweichen in berufliches engagement derzeit nicht, hmmm, gestattet.

    habe eher die idee, es geht um das durchschreiten eigener prozesse, um das sich diesem, vielleicht sogar atemberaubenden wagnis zu stellen - um damit ein inneres fundament für spätere therapeutische tätigkeit auszuweiten. bitte verliere nicht aus den augen, das schütze, das zeichen des andauernden wachstums, sich am punkt deiner psychischen wurzeln befindet! was deine abgrenzungsfähigkeit angeht, sehe ich hier eher die notwendigkeit weiteren praktischen trainings - das potential, dich abzugrenzen und auch von extremen emotionalen tiefs anderer nicht selber in die tiefe gerissen zu werden, das bringst du jedenfalls deutlich mit!

    namoh
    spirit
     
  5. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo curiosa :)

    Spirit hat dir das derzeit Anstehende schon wunderbar beschrieben.

    Ich mag was aus meinem Leben beisteuern: Unter einem Pluto-Transit begann ich eine dreijährige Ausbildung, um mir einen beruflichen Traum zu erfüllen. Etwa in der Mitte der Ausbildung wußte ich, daß ich dazu nicht geschaffen bin - und trotzdem war diese Ausbildung ungeheuer wertvoll (auch Pluto). Ich habe begonnen, mich mit meiner Angst vor Macht bzw. Ohnmacht auseinanderzusetzen. Es war der Beginn eines neuen Weges.

    Pluto im Lauf durch das 4. Haus holt die von Spirit genannten kindlichen Erfahrungen und Reaktionsmuster ans Licht. Schmerzlich und doch eine Gnade. Sich dem zu stellen, trotz der Gefühle der Ohnmacht, verhilft zu einem neuen emotionalen Fundament.

    Lieben Gruß
    Rita
     
  6. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    hallo curiosa!
    ganz ohne sterne ... dazu sagen eh die anderen genug ... spricht dein posting schon eine deutliche sprache: es sieht für mich so aus, als ob du in deinem leben eine dynamik verfolgst, die dich immer wieder scheitern lässt, und du gibst dir die schuld daran. nicht beziehungsfähig, kein unternehmerisches denken, keine entsprechende ausbildung etc. pp.
    hoffnung, bald etwas zu finden, was dir spaß macht? nun ... wie sieht es mit deiner kompromissfähigkeit aus, einen beruf auszuüben, der dir erst mal die freiheit gibt, mit dir selbst ins reine zu kommen? an deiner selbstliebe zu arbeiten, zu untersuchen, wem zuliebe du dir selber die erfolge nicht gönnst?

    was die suche betrifft, fällt mir eine geschichte vom paul watzlawick aus den "anleitungen zum unglücklichsein" ein: ein betrunkener hat seinen hausschlüssel verloren und sucht nun verzweifelt im licht einer straßenlaterne, kommt jemand vorbei und fragt ihn, ob er ihn nicht womöglich auch woanders verloren haben könnte? sagte der betrunkene: "vielleicht ... aber hier ist es so schön hell!"

    drei jahre ausbildung zur ganzheitlichen therapeutin (was immer das sein mag) ... ich wundere mich über dein so zaghaftes selbstbild nach drei jahren arbeit in sachen therapie! es sollte doch keine therapeutische ausbildung ohne entsprechende selbsterfahrung geben... wenn drei jahre ein solches ergebnis zeitigen, dann ist dir wohl zuzustimmen, dass du das besser nicht zu deinem beruf machen solltest - weniger wegen der unternehmerischen defizite, sondern eher wegen der qualität der ausbildung...

    es steht nicht in den sternen, wann du einen beruf findest, der dich befriedigt. dort stehen nur die rahmenbedingungen deines weges - gehen musst du ihn schon selber.

    viel kraft dafür, viel mut und viel einsicht,
    alles liebe, jake
     
    rincewind gefällt das.
  7. Rote Zora

    Rote Zora Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    511
    Hi Jake

    Sind mir so was von übel eingefahren, Deine Zeilen an Curiosa. An ihrer Stelle wäre ich für den Rest des Tages glatt erledigt.

    Vor einigen Jahren machte mich ein Astrologe mit Chiron in meinem Horoskop bekannt, indem er einleitend bemerkte: sie müssen aufpassen, mit Worten nicht zu verletzen ...

    Es sei angeraten hinzuschauen, bevor die Hammerschlagmethode eingesetzt wird, sonst triffst womöglich den Daumen, den eigenen hoffentlich.

    Rote Zora


    @ Dunkelelfe: Ich weiss, hab noch Wiedergutmachung zu leisten...
     
  8. SpiritChaser

    SpiritChaser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    1.607
    Ort:
    Berlin
    hi, amazönchen ;)

    kann man so sehen wie du. kann man aber auch so sehen, das verschiedene menschen - mitunter abwägend, mitunter intuitiv - verschieden wege des zugangs ein"schlagen". ohne jetzt curi zu nahe treten zu wollen - ist der angesprochene z. b. mond/saturn-gesegnet, können "durchschlagende" formulierungen durchaus produktiv sein, wenn auch mitunter zunächst schockierend.

    diesen pfad hab ich ja mitunter auch beschritten im zugehen auf dich. wirst du selbst am besten wissen, ob das ne methode ist, die auch nachhaltig unter die haut gehen und dort früchte hervorbringen kann...

    sonntags unter zauberern...
    spirit :)
     
  9. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    @zora: kann die konstruktion eines spiegels verletzen?

    wenn DIR meine worte an curiosa (und in aller regel ist neugier nicht genug, um wirklich produktive (selbst)erkenntnis zu gewinnen) übel eingefahren sind ... was haben sie in dir berührt?

    wie es curiosa damit ergeht, mag sie mir selber sagen oder nicht ... mir ging es darum, den "sitz im leben" zu hinterfragen, der ja schließlich den boden zu bilden hätte, in dem astrologische info wurzeln kann.

    alles liebe, jake

    p.s.: ich geb zu... manchmal, morgens, wenn ich in den spiegel schau... :rolleyes:
     
  10. rincewind

    rincewind Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Seltsam, gerade Jakes Antwort an curiosa hat in mir die positivsten Seiten angesprochen. So verschieden kann man Aussagen von anderen wahrnehmen.
    Ich hoffe, daß curiosa sich wieder meldet :)

    Lieben Gruß,
    rince :zauberer1
     

Diese Seite empfehlen