1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Neue Steine (Empfehlungen bitte)

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von Mondengel, 23. August 2009.

  1. Mondengel

    Mondengel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    Ich bin noch sehr jung...dafür, dass mich Heilsteine interessieren sollten...aber sie tun es. :)
    Bald ist hier in der Gegend eine Messe mit Kristallen und Heilsteinen etc. und ich habe schon sehr viel darüber(Heilsteine) gelesen.
    Ich würde gerne beginnen Steine zu Sammeln und zu benutzen, wenn sie dazu gut sind..
    Welche Steine würdet ihr mir Empfehlen?
    Ich habe schon vieles Gutes über Amethyst, Howlith, Bergkristall, Rosenquarz und Malachit gehört.
    Das sind welche, die ich unter vielen anderen haben möchte...weil sie in einfach vielen Dingen helfen sollen.:zauberer1

    Ich bitte um Empfehlungen und um Eure Meinung..
    Liebe Grüße
    Vanessa
     
  2. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    hallo,lass die steine zu dir kommen,das klingt jetzt vielleicht komisch ,aber es ist so.schau sie dir an,greif sie an und du wirst spüren ,welcher zu dir will.mach eine runde ,geht wieder zu den stand ,schau ob der stein noch da ist und nimm ihn wieder in die hand.ich geh dann noch eine dritte runde und wenn er noch immer da ist,dann ist es meiner*lächel*.zu beginn vielleicht rosenquarz, amethyst und bergkristall,denn da kannst die andere steine ,die dann sicher noch dazukommen ,gleich aufladen.viel spass beim sammeln.
     
  3. Mondengel

    Mondengel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    9
    Danke für die Antwort :)
     
  4. Stoneangel

    Stoneangel Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2008
    Beiträge:
    59
    Ort:
    NRW
    Hallo Mondengel,
    wenn Dich die Sammelleidenschaft erst einmal gepackt hat :D
    werden noch ganz viele Steine bei Dir landen.
    Es ist wirklich gut die Steine zu *fühlen*,
    dann merkstDu welcher zu Dir möchte.
    Außer den schon genannten Steinen würde ich Dir noch
    Rauchquarz,Chalcedon und Achat empfehlen .
     
  5. Aleya

    Aleya Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2009
    Beiträge:
    346
    aloa

    würde auch empfehlen lass dich rufen. meine ersten steine waren weit von den klassikern entfernt und sind heute noch meine lieblingssteine. larmiar labradorit und chrysokoll waren die ersten, tigerauge, falkenauge, selenit, mondstein und hämatit folgten, kupfer, sugilith, rubin und zoisith waren die nächsten die mich angesprungen haben...heute habe ich natürlich auch rosenquarz bergkristall amethyst usw...
    meinen larimar liebe ich noch heute heiss und innig ;o)

    alles liebe aleya
     
  6. Laubfrosch024

    Laubfrosch024 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2009
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    mir persönlich hat der malachit sehr geholfen. habe eine kette mit granulat, welches seine kräfte überträgt und mir hat diese kette sehr viel erfolg gebracht in einer schwierigen situation.
    zudem sieht das amulette auch noch schön aus.
    hat mir eine freundin aus dem internet gekauft (pierrela.de).
    schau doch mal nach.
     
  7. indriel999

    indriel999 Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    116
    Die Liste von Steinen könnte endlos lang sein, es gibt für jedes Wehwehchen mehrere Steine. Wie alle vorher schon sagten, fasse die Steine an und fühle ihre Energie. Entweder suchst Du Dir vorher einen bestimmten aus, den Du haben willst, oder Du liest vorher nicht und gehst einfach los und läßt Dich finden und liest erst dann, wofür er gut ist, das ist dann auch das, was Dein Körper und/oder Deine Seele brauchen.
    Man könnte ja auch Steine kaufen, die für das eigene Sternzeichen sein sollen.

    Fluorit ist z.B. ein ganz wunderbarer Stein und in seiner Farbenvielfalt ein echter Hingucker. Er soll Blockaden lösen, körperliche und seelische Schmerzen heilen. Hämatit sollten wir tragen, wann immer wir können. Mit ihm hat man immer wieder neue überraschende Erlebnisse. Das Leben wird aufregender und bunter und man wird mutiger. Der Karneol läßt uns innerlich glühen, er bringt auch Mut, Lust aufs Leben und sinnliches Erleben. Übrigens desgleichen auch der Thulit: er macht uns kreativer, stärker, neugieriger und voller Erfindergeist, regt die Kraft fürs Leben an, fördert Romantik und Lust auf Abenteuer, regt die Lust auf Sexualität an. Vorsicht, er soll nicht nur bei Erkrankungen der Geschlechtsorgane helfen, sondern gleichzeitig auch die Fruchtbarkeit verstärken.

    Ich selbst hatte mal das stärkste Gefühlserlebnis, als ich einen großen Paraiba-Turmalin in die Hand nahm - mein ganzer Körper kribbelte sofort, ein Schauer nach dem anderen (wie Stromwellen) überlief mich, es war heftig, aber nicht unangenehm. Aber das ist bei jedem Menschen anders, je nachdem, welchen Stein man gerade braucht.
    Paraiba-Turmaline sind uns geschenkt worden in dieser schweren Zeit, die mit viel Chaos und Umbruch einhergeht.
    Sie sind sozusagen Gaben für die besonders sensiblen Menschen, die einen Weg und eine Verbindung zu Gott suchen. Egal, welche Farbe, sie sind von einer unglaublichen Schönheit und Intensität, aber sehr teuer!

    Der beste Schutzstein ist meiner Meinung nach der schwarze Turmalin (Schörl) - er wirkt kompakt schwarz, vielleicht auf den ersten Blick nicht so ansehnlich. Aber ich habe mal einen großen Stein gefunden, in den ich mich sofort verliebt habe. Ich ließ ihn da, wo er war, weil ich an dem Tag kein Geld bei mir trug, wissend, dass er vielleicht den nächsten Tag weg sein würde. Aber ich wußte, wenn er noch da ist, dann ist er für mich bestimmt, dann ist er meiner - und so war es, er hat auf mich gewartet, vielleicht haben viele auch seine stille, ernste, unaufdringliche Schönheit nicht zu schätzen gewußt, ich habe diesen Kauf nie bereut, ich liebe ihn über alles!

    Aber egal, für welchen Stein man sich entscheidet, sie sind alle von einer immensen Schönheit und wir sollten dankbar sein für die Schätze des Mineralienreiches!!! Übrigens, man sollte es als Ehre betrachten, einen Stein sein eigen nennen zu dürfen und darum sollte man ihn so behandeln, wie man seinen besten Freund behandeln würde, d.h. ihn lieben und respektieren , denn er ist da, um uns zu helfen und uns zu erfreuen, und zwar ganz uneigennützig.
     
  8. leneengel

    leneengel Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2009
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Pongau
    ich würde dir auch noch einen Blutstein (Hämatit) empfehlen, manche steine muss mann mit deisem entladen. ich selber sammle auch noch nicht so lange steine. bei diesen messen kannst du es auch austesten lassen. ich weiß aber nicht mehr genau wie die das machen, da war ich noch ziemlich klein. aber nimm die steine einfach mal in die hand, du spürst dann wenn er zu dir passt.

    lg
     
  9. Lifthrasir

    Lifthrasir Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Nanhai, Foshan, PR China
    Werbung:
    Hallo Mondengel!

    Schön das Du Dich für Steine interessierst. Doch ich streube mich etwas gegen den Begriff "sammeln", der für mich so einen Beigeschmack von "haben wollen" und dann "wegschließen" hat --- das ist aber nur mein Gefühl, das sich bei dem Wort einstellt.
    Ich möchte Dir damit sagen und schließe mich meinen Vorpostern an, "fühle" die Steine, öffne Dich ihnen, nehme sie in die Hand und fühle die Steine - nicht jeder Stein ist für jeden Menschen geeignet. Damit meine ich nicht nur die Art des Steines, sondern jeden Stein individuell.
    Hast Du 10 Bergkristalle vor Dir liegen, kann es sein, das Du nur mit einem von denen arbeiten könntest. Also besorge Dir nicht irgendwelche Steine um sie zu besitzen, sondern erwerbe Steine um mit ihnen zu arbeiten!

    Meiner Meinung nach sind die Klassiker der Steine (wenn es so etwas gibt) Bergkristall, Amethyst, Tigerauge, Rosenquarz, Onyx, grüne Jade, Granat, Achate und Pyrit oder noch besser eine Pyritsonne.

    Auf einer Bergkristallgruppe können Steine in der Sonne gut aufgeladen werden. Auf einer Amethystendruse können Steine gut im Mondlicht aufgeladen werden und in einer Schüssel mit Hämatit Steinen können Steine gut entladen werden. (Nach meinen Erfahrungen)

    Ich habe zwei Steine die mir besonders am Herzen liegen - ein Paar Moqui Marbels, die auch als "lebende Steine" bezeichnet werden. Steine, die als Begleiter dienen, die ich als "Streicheleinheiten für die Seele" bezeichnen möchte. Also Steine, die der Seele gut tun. Es gibt sie als Paar, genau wie Bijo Steine, diese gelten nur mehr als Steine für den Körper.
    Wenn Du Dich für solche Steine entscheiden solltest - mein Tipp, achte wirklich auf Deine Empfindungen!!! Meine beiden Moquis sind wirklich nur für mich bestimmt und sie sind praktisch zu mir gekommen --- aber das ist eine lange Geschichte.

    Ich wünsche Dir viel Spaß beim Stöbern. Wenn Du zufällig mit der Börse, die Du besuchen möchtest, die Mineralienbörse in der Westfalenhalle in Dortmund meinst, kann ich Dir einen weiteren Tipp geben. Schau in Halle 3, da müste ein großer Steinhändler aus Berlin sein, die Ware bei ihm ist gut und günstig - das sind meine Erfahrungen.

    Sollten Dich beim Stöbern die Energien der Steine irgendwann benebeln - verlasse die Halle und sammle dich neu --- ich kenne das Gefühl!

    Einen lieben Gruß, Lifthrasir
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen