1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Neue Methode für AKE

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von typ3000, 9. August 2011.

  1. typ3000

    typ3000 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    Ich habe mir gedacht, es könnte funktionieren eine außerkörperliche
    Erfahrung einzuleiten wenn man gerade schläft und jemand kommt zum Ohr
    des Schlafenden und sagt z.B. sowas wie ,,du träumst gerade" oder ,,außerkörperliche Erfahrung".
    Vieleicht nimmt der schlafende das wahr und kann ab dem Zeitpunkt luzid träumen bzw eine AKE beginnen.

    Hat vieleicht jemand schon Erfahrungen damit gemacht?
     
  2. Lunaboy1984

    Lunaboy1984 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2007
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Bei Heidelberg (Rhein-Neckar-Kreis)
    Also so einfach ist das nicht. Wenn die schlafende Person offen für eine Astralreise oder Klartraum ist, könnte es vielleicht gehen, aber eine Suggestion einer Person ohne Hypnoseeinleitung im Schlaf zu geben, macht die Sache relativ unwahrscheinlich. Genau kann ich das nicht sagen. Aber wenn das so einfach wäre, bräuchte man keine Hypnosetherapeuten mehr, dann könnte jeder sich selber Suggestionen auf Kassette aufnehmen und dann eine Zeitschaltuhr auf eine bestimmt Zeit der Nacht stellen, wo dann die Kassette mit den Suggestionen anfängt zu spielen.

    Natürlich nimmt das Unterbewusstsein Suggestionen im Schlaf besser auf, als im Wachzustand. Aber damit sie richtig wirkt ist es meiner Ansicht von Bedeutung sie schon beim einschlafen anzuhören.
     
  3. Strider

    Strider Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2011
    Beiträge:
    463
    Ort:
    Oberfranken
    Werbung:
    Da man tatsächlich eine Hypnose einleiten kann während jemand schläft, und auch das mit der Aufzeichnung funktioniert, halte ich den Versuch sicher nicht für überflüssig.
    Allerdings sollte man schon ein paar einleitende Worte flüstern und wenn man es auf die hypnotische Tour macht darauf achten, dass man die gegebenen Suggestionen wieder aufhebt (sonst verpennt man womöglich den Wecker).
    Ich habe selbst schon eine Hypnose gemacht, bei der der Proband eine AKE hatte. War zwar Zufall (die Suggestionen wurden anders ausgelegt als geplant), aber hat funktioniert.

    lg
    Strider
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen