1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Neue linke Politik?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Shimon1938, 24. Juni 2007.

  1. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.740
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    Hallo Foris,


    nun ist "die Linke" gegründet und WASG und PDS haben sich "glücklich geeinigt." In der Forum wurde "die linke" astrologisch analisert und wir, die sich sich eine linke Partei gewünscht haben, freun uns über die neuen Linke.

    Gleichzeitig mache ich mir Gedanken. Die neue Partei besteht aus sehr unterschiedlichen linken Strömungen, die kaum mit "eine gemeinsame Sprache" sprechen können (Im Gründunshoroskop hat ein rückläufiger Merkur.). Auch, dass im Moment keine einzige frau in der vortand sitzt, macht diesen "altherren-club" nicht sympatischer. Es fehlen im vortsnd auch junge menschen, denn die "alten" werden irgendwann ausscheiden.

    Nun möchte ich euch meine Frage stellen: Was denkt ihr über diese "neue" partei. würdteim ihr sie währen?


    shallom,

    shimon1938
     
  2. opti

    opti Guest



    Die Linke scheint ohnehin überwiegend aus älteren Mitgliedern und Wählern zu bestehen. Die Jüngeren orientieren sich ja scheinbar nach rechts.

    siehe: Die neue alte Linke
     
  3. Blau

    Blau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    1.336
    Keine Ahnung, ich weiß nur daß Politiker für gewöhnlich korrupte, skrupellose Lügner sind (bis auf ganz ganz wenige Ausnahmen, die aber in Folge dessen auch nicht ans Ruder kommen). Es würde mich ehrlich gesagt nicht wundern, wenn dergleichen auch in der PDS zur Genüge vertreten sind. Und daß Oscar Lafontaine, so charismatisch er auch sein mag, plötzlich vom mächtigsten Mann der SPD zum sozialen Saubermann mutiert ist, daran mag ich nicht so recht glauben. Wir werden alle vorne bis hinten verarscht und zwar von allen Parteien. Politikern geht's für gewöhnlich nur um eins: Geld raffen. Und in Wahrheit scheissen sie auf das Volk, als deren "Vertreter" sie sich geben. Ausnahmen sind da die Nadel im Heuhaufen.

    Doch kann die Raubkatze etwas dafür, daß sie andere Tiere frisst? Ist sie deshalb böse? Sie kann nicht anders, es ist in ihrem Programm drin.
     
  4. Galahad

    Galahad Guest

    Das ist leider nur zu wahr.
     
  5. L0ki

    L0ki Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    335
    Werbung:
    /signed

    Hallo Shimon,

    also man versteht ja was Du meinst, aber ehrlich gesagt ist das der Hammer :D

    Grüßle,
    l0ki
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen