1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Neue Geschäftsidee für eine andere (bessere ?) Zukunft

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Spacemammut, 7. August 2014.

  1. Spacemammut

    Spacemammut Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2014
    Beiträge:
    28
    Werbung:
    Hallo Zusammen,

    erstmal ein dickes Kompliment an dieses produktive Forum :katze: !

    Ich bin neu in diesem Forum, bzw. was heißt neu ? : ich war schon seit einiger Zeit als undercover Leser unterwegs und habe einige Ideen, die mir im Kopf rumschwirren und auf die ich auch mit Hilfe der Suchfunktion (hier und woanders) keine Antworten fand.

    Ich habe dieses Posting hier hin gesetzt, da ich hier sehr viele Themen sehe, die auf Probleme aufmerksam machen aber kaum Alternativen bieten.
    In gewisser Weise werden diese Probleme in ihrer Negativität weiter getriggert als dass sie besser werden.

    Zu meiner Idee:

    Ich arbeite u.a. im IT-Bereich und suche nach Möglichkeiten Sinnvolles im Internet umzusetzen.

    Eine Idee ist es eine Crowdfunding - Webseite zu gründen, in der man für autarke Dörfer, Lebensideen, alternative Gemeinschaften...etc.., mit Geld (oder auch andere Hilfe ?) bezuschussen kann.

    In Kurzform:

    Eine Gruppe von Menschen will "aussteigen" und hat ein Fleckchen Erde entdeckt, wo sie komplett neu anfangen wollen.

    Sie brauchen Geld um das Land zu kaufen und um eine "autarke" Infrastruktur aufzubauen.

    Diese Menschen gehen auf meine Crowdfunding Webseite und stellen ihr Projekt bis ins Detail vor und setzten eine Deadline für das Zustandekommen der Geldsumme.

    Menschen aus aller Welt, die begeistert sind, spenden Beträge von 10€ - open end.

    Je nach Spendenbetrag, haben dann diese sogenannten Backer die Möglichkeit eine zeitlang ihren Urlaub in dieser Gemeinschaft zu verbringen
    oder, bei höheren Beträgen, auch ein Teilhaber des "Dorfes" zu werden, sprich die Person bekommt ein Stück des Landes ab und die Gemeinschaft hilft ihr eine Wohnmöglichkeit zu erschaffen (wie sie sich auch untereinander hilft bei allen anderen Aufgaben).

    Wenn sehr viele Leute sehr viel spenden, dann könnte man noch Land dazukaufen, der über die Projektgrenzen hinaus geht.

    Kleinere Beiträge können mit Widmungen auf der offiziellen Webseite, mit Gutscheinen für selbstproduziertes Gemüse/Saft/Marmelade...etc.. , T-Shirts...etc.. honoriert werden.

    Wenn diese Gemeinschaft erfolgreich "gebacked" wurde, verpflichtet sie sich auch bei anderen "Aussteiger"-Projekten hilfreich zu sein.

    Die lokalen (bau-, politisch-. gewerblich-) rechtlichen Rahmen müßten noch abgeklärt werden.

    Die Crowdfunding-Webseite lebt entweder von direkten Spenden oder von einem geringen Anteil des gebackten Geldes, der die Unkosten deckt.
    Das Geld wird durch eine sozial-verträgliche, nachhaltige Bank als Treuhänder verwaltet. Es gibt einige Banken in diesem Metier, die zwar nicht
    perfekt aber gut sind.
    Sollte die Zielsumme für das Projekt nicht erreicht werden, werden die gespendeten Gelder automatisch an die jeweiligen Backer zurück überwiesen.

    Dabei muss es sich nicht unbedingt nicht nur um die klassischen "autarken Hippie-Dörfer" drehen (nicht falsch verstehen: Ich habe nichts gegen Hippies), sondern es kann sich auch um völlig andere, für den "modernen" Menschen "attraktivere", umweltbewußte, nachhaltige, high-tech Lebensgemeinschaften handeln.


    Leider kann ich mit 3 Beiträgen hier noch keine Links reinsetzen aber ihr könnt mal mit der Query "futuristic self sufficient village" unter Google Bilder schauen, um ein Eindruck davon zu bekommen, was ich meine.

    Die Idee befindet sich momentan noch in der Brainstorming-Phase und ich will so viele Details wie möglich sammeln, an die ich noch nicht gedacht habe.

    Was haltet ihr von der Idee ? Realistisch ? Träumerei ? Zu viele Lobbies, gegen die man kämpfen muss ?

    Ihr dürft die Idee natürlich gerne klauen, je mehr Leute auf dieser Schiene sind, desto besser :thumbup:

    Wenn jemand Ahnung hat vom (PHP&Co) Programmieren, Recht, Wirtschaft kann sie/er mir ja eine PN zukommen lassen und wir könnten die Idee weiter ausbauen.

    Die Crowdfunding-Software habe ich bereits gekauft und mich eingearbeitet. Es müssen allerdings u.a. noch Schnittstellen angepasst werden. Was mir Kopfschmerzen macht, ist vor allem der internationale rechtliche Rahmen, um so etwas zu realisieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2014
  2. Spacemammut

    Spacemammut Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2014
    Beiträge:
    28

    Wußte doch, dass das keinen interessiert :D .
     
  3. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Wo befindet sich denn der Ort?
    Noch unbewohnt?
     
  4. Color4heart

    Color4heart Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2014
    Beiträge:
    340
    Ort:
    Basel (CH)
    Ich ahne nichts gutes hier...!
     
  5. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.728
    Ort:
    Berlin
    Du weißt aber schon, dass es Crowdfundingseiten im Dutzend bereits gibt, oder?


    .
     
  6. Spacemammut

    Spacemammut Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2014
    Beiträge:
    28
    Werbung:
    Ich weiß :), ich beschäftige mich damit schon mehr als zwei Jahre. Es gibt auf der ganzen Welt hunderte von Crowdfunding-Seiten. Mein Konzept ist jedoch ein wenig anders als Backer spendet und kriegt nur ein T-Shirt oder eine Einladung zu einem Gruppentreffen. Mann spendet quasi in eine bessere Zukunft oder -je nach Spendenhöhe- in die Lebensgemeinschaft, in der man aussteigen und das alte Leben hinter sich lassen will. Man könnte dies auch später im Sinne wie www (dot) 9flats (dot) com erweitern, wo Menschen quasi von einer Gemeinschaft zur anderen springen können
     
  7. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.144
    Ort:
    VGZ
    "Geschäftsidee" - sagt doch schon alles
     
  8. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.287
    Ort:
    Kassel, Berlin
    so wie sich das anhört geht es um sehr hohe Beträge, die insgesamt nötig wären,
    und ob sich so viele Spender finden lassen, kommt mir dann doch fraglich vor bzw unrealistisch.
     
  9. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.728
    Ort:
    Berlin
    Es wurden schon Filme und Musikproduktionen mit Crowdfunding finanziert, und die hatten auch hohe Kosten.
    Das funzt schon, wenn man dementsprechend die Trommel rührt fürs Projekt und es ansprechend bewirbt und zeigt.
    Schließlich macht das ja nicht die Plattform sondern diejenigen, die das Projekt haben.
    Und der TE möchte ja nur ne Plattform aufbauen.

    :)
     
  10. Spacemammut

    Spacemammut Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2014
    Beiträge:
    28
    Werbung:
    Es gibt schon autarke (ok es waren die klassischen Hippie-) Dörfer, die mit 20000€ aufgebaut wurden, soll heißen 20 Person mit 1000€, akkurate Planung mit Restrisiko und man ist frei (?) .

    Geh auf Kickstarter, schaue dir die Projekte an und du kriegst Tränen wie manche Schwachsinns-Projekte mit Geld nur zugeschüttet werden. Wie kann es sein, dass ein 08/15 Onlinespiel Millionen von Dollar erhält ? . Schonmal darüber nachgedacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2014
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen