1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Neubeginn?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Mondin, 26. August 2015.

  1. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Werbung:
    Mit meinem ehemaligen Partner Fernbeziehung) gab es seit wenigen Wochen Treffen. Rein freundschaftlich. Auch Kurzurlaub.
    Er weiß, daß ich an mehr als Freundschaft Interesse habe.
    Momentan sieht es so aus, als gehe er einen Schritt vorwärts und dann wieder fix zurück.

    Was wird daraus, was will er?

    Helft ihr mir bitte klarer zu sehen?
    Ich bin ziemlich durcheinander, fühle mich wie auf der Wartebank..
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2015
  2. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590






    Wenn ich selbst die Karten lege, ist das dann neutral oder unbewußt von meinem Wunsch beeinflußt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2015
  3. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Mondin
    Tja, was will er denn? Dame und Herr liegen ja zusammen, aber die Dame im Haus Sense, und die Sense im Haus Lilie (30) - Lilie im Haus Herz und Herz im Haus Wolken und diese im Haus Schlüssel (Selbstwert). Da gibt es also eine tiefe Verletzung einer Liebe der Dame, die noch nicht verheilt ist und ihr den Selbstwert als Frau (bin nur ein Werkzeug) genommen hat. Der Herr selbst hat die Schlange bei sich (korrespondierend auf den Mond - Mutter) aber auch gerösselt (Schlange Schiff Mäuse Reiter) - da ist somit einer weibliche Person, die über ihn wacht und auch kontrolliert.

    Es gibt somit zwei Hürden, die zu beseitigen sind: den eigen Selbstwert als Partnerin wieder stärken und die alten Verletzungen heilen. Zweitens sich mit dieser Frau beschäftigen, denn der hast du ein Karma. Es ist übrigens ein grundsätliches Thema immer auf Kandidaten zu stoßen, die aber irgendwie noch in einer anderen oder mehreren Beziehungen stecken. Deine Mutter und ihre Mutter hatten bereits dieses Thema.

    Ach ja! Vorsicht mit der Schlange, die sitzt im Haus der Sonne (31) und Sonne im Haus Sarg und ich kann den Sarg auf die Schlange spiegeln (Haus Buch). Das ist eine belastende Energie.

    Wünsche dir alles Liebe!
    lg Dieter
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2015
  4. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    kann es sein das du mit ihm nicht so ganz offen sprechen magst, oder dich nicht traust?
    Aus Angst er schreckt zurück?
    ich sehe aber gerade in Gesprächen eine enorme Chance zu Wachstum und vorallem Heilung von Unverdautem.
     
  5. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Danke Dieter!

    Ja, meinen Selbstwert stärken - daran arbeite ich seit einiger Zeit und denke, da bin ich ein Stück vorangekommen.
    Auch die Verletzungen (alte und die aus der vergangenen Partnerschaft mit diesem Mann) .... da bin ich wirklich an meine Grenzen gekommen. Auch da etnwickelt sich einiges bei mir und ist in Heilung.
    Das er in einer Beziehung steckt, das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, auch nicht daß er nach mir eine hatte.

    Meine Mutter ist seit 60 Jahren mit meinem Vater verheiratet und die Ehe war vlt. die idealste, aber andere potentielle Partner gab es nicht.

    Deshalb verstehe ich manches nicht ganz?

    Danke für deine Wünsche, auch dir alles Liebe!
     
  6. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Werbung:
    Danke auch dir lieber flimm, nein, ich habe offen ausgesprochen was für mich geht und was nicht. Einmal in einer zugegeben sehr emotionlen Situation, da war ich nur am Heulen, einige Zeit später aber dann relativ sachlich.

    Er "mogelt" sich um eine verwertbare Ansage. (Erstmal ein freundschaftliches Fundament schaffen, Geduld .... etc.)
    Dieser Zustand ist nun schon eine Weile so und ich hatte mir selbst einen Zeitpunkt gestellt, wo ich mich entscheide ganz auszusteigen, wenn es keine deutliche Veränderung von seiner Seite gibt. Dieser Punkt ist in Bälde.

    Mit Gesprächen ist es nicht einfach, gerade über Gefühle mag er eher nicht reden. Von mir kann ich aber sagen, daß in den letzten 2 Jahren soviel Unverdautes durch diese Partnerschaft, das Ende derselben und nun durch diesen neuen Kontakt hochgekommen ist, wovon nun einiges (hoffentlich) zum Teil geheilt ist.

    Übrigens haben wir im Partnerhoroskop den Pluto am Ascendenten.
     
  7. sternenflug

    sternenflug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2015
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Berlin
    Hallo @Mondin,

    ja, er mogelt sich um eine verwertbare Aussage, das hast Du richtig gesagt, so sehe ich es auch. Und was er will? Für ihn ist es so wie es ist in Ordnung und ich sehe auch nicht, daß sich das in absehbarer Zukunft ändern wird, sprich, daß er verbindlich wird, Dir klipp und klar ansagt was Sache ist und was er will, er wird Dich weiterhin mit dem was Du willst auf Distanz halten. Daß er eine andere Beziehung hat oder hatte, sehe ich nicht.

    Die Frage ist doch eher, was Du willst. Willst Du diese Situation weiterhin so haben? Wie ich Dich verstanden habe, nein. Du hast eine gute innere Stimme auf die Du hören kannst und sie sagt Dir doch bereits, was richtig(er) und wichtig(er) ist.

    Womit ich zu Deiner Frage komme, was daraus wird. Tatsächlich sehe ich die Sache eher so, daß Du aufgrund Deiner gewonnenen Einsichten aufhören wirst zu warten und zu erwarten, daß sich etwas ändern wird.

    Du wirst die Situation in Frieden mit dem was war verlassen können bzw. zukünftig in Frieden sein können mit dem, was Du mit ihm haben kannst, und zwar freundschaftlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2015
  8. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Mondin
    Du hast ja beim Legen eine bestimmte Frage gestellt und die Karten versuchen Dir diese Frage zu beantworten. Dabei beziehen sie alles mit ein, welches zum Thema beiträgt, beeinflusst, blockiert oder fördert. Die Karten sehen aber auch das was uns nicht zugänglich ist...
    Der Herr hat den Anker unter sich liegen und im Haus des Ankers sitzt die Schlange - also eine Frau, die festhält und sich ins Unterbewusstsein des Herrn eingeschlichen hat. Die Dame liegt zwischen Mond Brief Sarg - eine leichte Depression, kaum bemerkbar - aber ich kann die Schlange auf den Sarg spiegeln und auf den Mond korresopndieren. Damit hat aber die Schlange etwas mit dem psychischen Zustand der Dame zu tun. Die Mutter kann es nicht sein, aber ein Frau, die nicht möchte das Dame und Herr zusammenfinden. Sie könnte mit dem Herrn auch beruflich verbunden sein und es muss was mit einer früheren Beziehung zu tun haben. Ich sehe eben wie diese Frau den Herrn von dir weg zieht...

    lg Dieter
     
  9. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Dankeschön für deinen Beitrag!

    Oje, liebe Sternenflug, also ändert sich da nichts? "Happy End" ausgeschlossen?
    Ich hatte als Laie Hoffnung, Dame & Herr nebeneinander ...

    Nein, die Situation möchte ich nicht mehr lange aushalten, obwohl ich mich sehr um Geduld bemühe und das ist auch so eine Lernaufgabe für mich.
     
  10. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Werbung:

    Er war mit einer Kollegin jahrelang in Partnerschaft. Dann lange nichts und nun seine "Kumpeline". Das glaubte ich ihm einfach.

    Dann ... die Beiden....?

    Du siehst es da also ähnlich wie Strenenflug, da wird nichts?

    ;-((
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Silvermedi
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.176
  2. Melimathel
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    746

Diese Seite empfehlen