1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

neu und gleich ein paar fragen

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Angelslight, 14. März 2009.

  1. Angelslight

    Angelslight Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    11
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo,
    ich denke ich mach es einfach mal kurz und knapp und hoffe auf Antworten.
    Ich selbst bin 24 und alleinerziehende Mutter. Seid ewig habe ich das Gefühl, das mir etwas fehlt, etwas nicht greifbares, ein Weg. Seid Jahren habe ich das Gefühl das der Shamanismus genau das ist, was dieser fehlende Baustein zu meinem ich ist. Und jetzt habe ich endlich den Mut gefunden um nach Hilfe zu bitten, denn ich weiß einfach nicht wie.
    ist vieleicht ein wenig doof ausgedrückt, aber ich hoffe ihr wisst was ich meine.

    lg
    Angelslight
     
  2. guten Morgen Angelslight,

    ich weiß zwar nicht wo ganz genau du wohnst, aber vielleicht ist es ja nicht so weit für dich Beate zu kontaktieren:

    www.hondahja.de

    Du kannst auch einfach mal bei ihr anrufen und erklären wie es dir geht, sie hat mit Sicherheit einen Rat für dich.
    Grundsätzlich ist es sinnvoll heraus zu finden, nämlich ganz praktisch, ob der Schamanismus wirklich dein Weg ist. Am einfachsten geht das in dem du einen Kurs besuchst in dem man Schamanenreisen erlernt. Das ist nämlich die Grundlage für jede schamanische Arbeit und wenn du dazu keinen Zugang findest ist es eben ein anderer Weg.

    Gruß Elvira
     
  3. Angelslight

    Angelslight Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    11
    Ort:
    NRW
    erstmal lieben dank für dine antwort, jedoch bin ich ein wenig entäuscht das du die einzigste bist, die hier geantwortet hat.
    leider ist das alles, vorallem ohne fahrbaren untersatz ziemlich weit weg für mich.
     
  4. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen
    Erst mal ein herzliches Willkommen hier bei uns im Forum. Du findest aber sicher auch hier im Forum Gleichgesinnte, mit denen du dich austauschen kannst.:zauberer1
     
  5. bluesphere

    bluesphere Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    17
    Ort:
    transsilvanien (kein witz)
    liebe angelslight,

    wenn du dieses gefühl seit so langer zeit hast, dann ist dies auch dein richtiger weg. habe keine zweifel! weg bedeutet zwar noch nicht gleich ziel, aber wenn du beginnst, diesen weg zu gehen, wird er dich an dieses oder ein anderes ziel führen. es ist übrigens typisch für die intuition oder die geistige welt, dass einem nur der nächste schritt und nicht auch gleich der über und übernächste gezeigt wird. dies bedeutet, dass deine lebensaufgabe eine gewisse flexibilität beinhaltet.
    lass dich von deinem gefühl leiten, vor allem, wenn es so insistiert! beginne einfach, dich mit schamanismus auseinanderzusetzen. ob du tatsächlich selbst schamanin werden sollst, wird sich zeigen...

    alles liebe und gute,
    bluesphere
     
  6. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Werbung:
    Hallo Angelslight,

    meine Erfahrung ist, dass einem zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Menschen oder die richtigen Hinweise, wie man die richtigen Menschen findet, über den Weg laufen.
    In NRW kenne ich leider niemanden, der Dir weiterhelfen kann - weit fahren möchtest Du nicht, wie ich es herausgelesen habe, so kann ich Dir leider nicht weiterhelfen.

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall die richtige Intuition, Deinen Weg (und vor allem den nächsten Schritt) zu erkennen

    Lieben Gruss
    Ahorn
     
  7. Angelslight

    Angelslight Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    11
    Ort:
    NRW
    vielen lieben dank für euren zuspruch

    @ Ahorn
    was heißt ich will nicht. es ist einfach kaum realisierbar ohne fahrbaren Untersatz, allein mit nem 5 Monate alten Kind irgendwo hin zu kommen.
    Und es ist keine Option die Maus irgendwo hinzugeben.
     
  8. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.697
    Ort:
    Berlin
    die option, geduld zu haben, und zu warten, bis es möglich ist, gibts auch.

    lucia
     
  9. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Ich denke auch, wenn es soweit ist, werden sich Dir die Möglichkeiten eröffnen, dann wirst Du Wege erkennen, die Du bisher noch nicht bemerktest - oder Dir werden Menschen über den Weg laufen, die Dir die Wege ermöglichen.
    Habe Vertrauen und Geduld.
    Darf ich Dir eine persönliche Frage stellen? Musst mir nicht antworten - bin nur neugierig: Was ist mit dem Vater? Kann er das Kind nicht mal über das Wochenende nehmen - oder hat er sich ganz aus dem Staub gemacht?
     
  10. Angelslight

    Angelslight Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    11
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    @ Lucia
    du verstehst nicht

    @ Ahorn
    Um genau zu sein hielt ich eine komplette trennung für besser, da ich meinem Kind die entäuschungen, die mit diesem Menschen in verbindung stehen, ersparen möchte.
    vorallem möchte ich ihr nicht erklären müssen, das ihr Vater lieber mit seinen Freunden in die Kneipe geht, als das er sich mit ihr beschäftigt.
    Im Leben gibt es genug Hindernisse und Entäuschungen, da muss ich neues Leben nicht von anfang an damit belasten.

    Du hast sicher recht. ich sollte vieleicht einfach schauen was kommt und was nicht. ich möchte auch nicht den eindruck erwecken das ich jetzt auf jedenfall, etwas erlernen möchte, egal wie. das ist es nicht. ich hatte einfach nur gehofft, das mir vieleicht jemand erzählen kann, wie es bei demjenigen "zu anfang" ausgesehen hat.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen