1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Neu hier

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von maja72, 2. Oktober 2010.

  1. maja72

    maja72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2010
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo alle zusammen!

    Bin auf dieses Forum gestossen als ich eine Lösung für Probleme mit meinem Sohn suchte. Da ich mir nicht sicher bin in welchen Bereich das passt versuch ich es mal hier.
    Mein Sohn ist 31/2 Jahre alt. Bei der Geburt hatte er die Nabelschnur 3x um den Hals gewickelt und es auch noch geschafft einen Knoten rein zu machen. Er kam trotzdem normal zur Welt (also kein Kaiserschnitt). Mein Problem ist, dass er sich am Kopf nicht gerne angreifen lässt und daher auch nicht Haare waschen lässt, das geht nur mit festhalten und hysterischem Gebrüll sodass ich mittlerweile warte bis er schläft und mit feuchten Tüchern seine Kopfhaut säubere - was natürlich nicht unbedingt ausreicht. Er ist außerdem sehr anhänglich - sobald ich zwei Schritte von ihm weggehe ruft er schon wo ich hingehe usw. Jemand hat mir gesagt dass manche Kinder nach oben hin offen sind und sich deshalb nicht am Kopf berühren lassen wollen. Kann mir dazu jemand etwas sagen?

    Vielen Dank und liebe Grüße an Alle!
     
  2. Kristalliania

    Kristalliania Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2009
    Beiträge:
    586
    Ort:
    Deutschland, NRW
    Hallo maja72,

    erst mal willkommen hier im Forum!

    Vielleicht hat dein Kleiner das Geburtsereignis noch zu stark in Erinnerung?
    Die Fontanelle sollte zwar schon verschlossen sein (3 1/2 Jahre - dein Kleiner), aber vielleicht ist sie es noch nicht so ganz???

    Hier mal ein interessanter Wiki-Artikel dazu:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Fontanelle

    In welcher Position möchtest du ihm das Haar waschen? Gesicht nach vorn über ein Becken? Probiere vielleicht mal mit einer schönen bunten Schale und lauwarmen Wasser, und sein Köpfchen leicht nach hinten, sodass sein Gesicht frei bleibt.

    Versuche ihm immer wieder zu zeigen, wie schön Wasser ist, vielleicht mal ein wenig spielen lassen mit einer flachen Schale mit Wasser, bunte Spielsachen dabei in die Hand, und ihm zeigen, dass du auch sehr gern z.B. mit den Händen im Wasser spielst. Was die Mama mag, mag der Kleine dann bestimmt auch;)

    Liebe Grüße
    Kris
     
  3. Herzensfreude

    Herzensfreude Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2010
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Im Reich der Naturgeister
    Mach ihm doch einmal das Angebot, es selbst zu tun. Lass ihm dabei auch die Wahl, wie er das erledigt bzw. bitte ihn einfach, dass er dir vorführt, wie er sich die Haare wäscht (so in etwa, dass er dir das lernen kann). Übrigens gibt es ein tolles, buntes Haarshampoo (sehr mild, brennt nicht in den Augen) von "Tinti" das die Kleinen meistens sehr gerne mögen.

    Zur Geburt: es gibt einige Möglichkeiten, dieses Trauma zu heilen. Sucht euch (!!!) einen guten Homöopathen, einen Geistheiler, einen Energetiker oder dgl.

    Auch wenn es schwer fällt, immer schön gelassen bleiben!

    Liebe Grüße,

    Herzensfreude
     
  4. Galion

    Galion Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2010
    Beiträge:
    7
    Hallo, klingt sehr interessant, da du dich mit diesem Thema richtig beschäftigst, schreibe ich auch mal was dazu. Das Problem war die Schwangerschaft, aber dein Kind hat sie überlebt und wie du richtig erzählt hast, war sie nicht einfach. Wer käme sonst auf die Idee sich zu erwürgen und die Nahrungszufuhr zu unterbrechen. Dein Kind sollte wenn es älter ist diese Zeit anschauen, da es Körpererinnerungen sind. Oh, ich könnte stundenlang darüber schreiben, aber mir fehlt die Zeit und ich weiss nicht ob es dich überhaupt ineressiert. Es gibt tatsächlich Leute, die mit Körpererinnerungen arbeiten, aber leider weltweit nur ganz wenige, die es tatsächlich beherrschen. Zusammengefasst: Wasser = Schwangerschaft = Keine Guten Erinnerungen
     
  5. Menschlichkeit

    Menschlichkeit Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    118
    Hallo!

    Ich würde es ebenfalls mit dem Versuch starten, dass Dein Kleiner es Mal selbst versucht. Lass ihn spielerisch an das Wasser herangehen. Er sollte es als Genuß und nicht als Körperreinigung erleben.

    Vielleicht Mal zusehen lassen, wie die Mama sich die Haare wäscht? Mama Mal die Haare waschen?

    Es als Spiel verpacken. :D

    Bin Erzieher in einem Kindergarten und da habe wir ganz oft bestimmte Kinder, die einfach manche Sachen nicht tun wollen. Und das Dein Kleiner erschreckt, wenn Du weiter weggehst, ist normal. Ich war vier Jahre alt und drehte jedesmal durch, wenn meine Mama mehr als zwei Schritte von meiner Seite wich. Das gehört zum Fremdeln dazu. Es wuchs sich nach einer gewissen Zeit von selbst aus. Vertrau Deinem Bauchgefühl und Deinem mütterlichen Instinkt.

    Ganz liebe Grüße vom Roland :zauberer1
     
  6. Origenes

    Origenes Guest

    Werbung:
    Ich konnte als Kind das Haarewaschen deswegen nicht ab weil mir immer Shampoo in die Augen lief und dort höllisch brannte. Daraufhin bekam ich so einen Haarwasch-Hut, einen Ring aus Plastik, das half. Die ganze Shampoo-Sauce wurde nach hinten abgeleitet (auch musste ich immer den Kopf nach hinten halten).
     
  7. maja72

    maja72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2010
    Beiträge:
    6
    Hallo! Vielen Dank für deine Nachricht! Bei meinem Kleinen geht es leider nicht nur um´s Shampoo in die Augen bekommen. Er will einfach nichts an seinem Kopf machen lassen. Obwohl ich mit ihm auch beim Babyschwimmen war und da hat es ihm eigentlich nichts ausgemacht wenn wir getaucht sind. Naja mal sehen - vielleicht geht es ja irgendwann ohne Probleme
     
  8. maja72

    maja72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2010
    Beiträge:
    6
    Hallo Roland! Vielen Dank für die Tipps. Aber das hab ich alles schon versucht. Er sieht mir auch jedesmal beim Haare waschen zu und findet es auch recht witzig aber eben nur bei mir. Das mit dem Fremdeln ist halt schwierig wenn man gar nichts mehr erledigen kann und kaum zum Luft holen kommt - aber wahrscheinlich hast du recht und es ist eben nur eine Phase.
     
  9. maja72

    maja72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2010
    Beiträge:
    6
    Hallo! Darüber würde ich gerne mehr erfahren!
     
  10. maja72

    maja72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2010
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo! Vielen Dank! Allerdings wir haben schon alle Tinti-Produkte durch - zum Waschen, zum Spielen, usw. Den Tipp es mit Homöopathie zu versuchen werde ich ausprobieren - mal sehen was es bewirkt.
     

Diese Seite empfehlen