1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Netzwerk rund um Kartenlegen Tarot und Magie

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von Blackrose101, 23. Juni 2012.

  1. Blackrose101

    Blackrose101 Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    59
    Werbung:
    Hallo :)

    gerne möchte ich Euch ein ganz neues Netzwerk vorstellen. Wir sind einen Tag alt, aber die Idee dahinter ist sehr schön und vielleicht möchtet ihr einfach mitmachen:

    Einfach im Netz folgende Seite aufrufen:

    kartenlegen-tarot.ning.com

    Liebe Grüße
    Blackrose
     
  2. Menderley

    Menderley Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    764
    Ort:
    Berlin
    Diesist keine Kritik sondern eine ernstgemeint frage: warum hast du ein mindestalter auf die Gruppe gelegt? Ich kenne hier viele die da nicht rein könnten wenn sie wollten.
     
  3. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Sorry, wenn ich meine Meinung dazu schreibe...

    Ein Mindestalter macht Sinn - schon allein aufgrund der Tatsache, dass juristisch gesehen ein Mensch erst ab 18 geschäftsfähig ist.

    Bei vielen (allen?) Lines ist für Berater ein Mindestalter angesetzt, und zwar mit 25. Warum wohl? Meine Erfahrung geht dahin, dass sehr junge Berater eine gewisse Ernsthaftigkeit vermissen lassen können und das Gespräch damit unnötig in die Länge ziehen - zu Lasten des Ratsuchenden, klar. Natürlich sind nicht alle so, aber ich persönlich würde ein "zu jugendliches" Alter eher kritisch betrachten.
     
  4. Blackrose101

    Blackrose101 Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    59
    Genau das ist der Grund, als Ratsuchender kann man mit 18 Jahren Mitglied werden, als Ratgeber erwarte ich einfach ein Mindestalter von 27 Jahren. Portale sagen zwar ab 25 aber ich könnte aus dem Stehgreif Portale nennen unter anderem den großen roten Riesen wo 19jährige beraten, das kann nicht im Sinne einer qualifizierten Beratung sein, auch sind wir kein Portal sondern eine Plattform auf der jeder seine Dienstleistungen FREI anbieten kann, das schafft Vorteile auf beiden Seiten, beim Berater und beim Ratsuchenden. Ich verfolge ich einen gewissen Anspruch mit dem Netzwerk, daher eine Altersbeschränkung für Ratgeber und natürlich auch die gesetzliche für Ratsuchende. :)
     
  5. Ataya

    Ataya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2012
    Beiträge:
    20
    Werbung:
    Ich finde die Seite schaut auf dne ersten Blick sehr schön aus - werde sie mir jetzt gleich mal ein wenig genauer anschauen :)

    Vielen lieben dank! :danke:
     

Diese Seite empfehlen