1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nervöse Zuckungen

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Annie, 26. Juni 2005.

  1. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Hallo alle miteinander,

    ich leide momentan gerade unter nervösen Zuckungen unter der Haut, meistens am Oberkörper. Ich hab nicht wirklich nen Plan woran das liegen könnte, es tut auch nicht weh, bloß ist tierisch nervig, wenn man mal ruhig dasitzt und nichts tut. Eigentlich hat man ja sowas immer (normalerweise) wenn man voll unter Stress steht und nicht mehr zur Ruhe kommt, aber bei mir ist es relativ ruhig zur Zeit, also der große Arbeitsberg ist geschafft.
    Ich hab zwar immer noch zu tun, aber so schlimm ist es nicht mehr. Ich lass mir sogar wieder meine Fingernägel wachsen, die ich vorher vor lauter Stress und Nervosität abgeknabbert habe... :rolleyes:
    Außerdem kaue ich auch permanent Kaugummi, um mir irgendwie ein Ventil zu verschaffen, durch das ich meinen eventuell noch vorhandenen Stress ablassen könnte. Wie gesagt klappt das auch ganz gut (auch wegen der Sache mit den Nägeln), aber woher kommen dann diese Zuckungen unter der Haut?
    Kann das was mit organischen Störungen zu tun haben?

    Für Antworten wäre ich sehr dankbar!

    Liebe Grüße von
    Annie_star :kiss3:
     
  2. Gathering

    Gathering Guest

    Hallo Du Nervöse(r), :)

    wenn ich das als Vergleich sehe, würde ich das als "Ausläufer" bezeichnen. Es kommt meist nach dem Sturm. Das *Ich* fühlt sich dann beruhigt an und hat alles hinter sich. Aber der Körper und das Programm im Gehirn spielt da noch nicht ganz mit. Und das nervt gewaltig. Dann zucken die sensorischen/motorischen Nervenbahnen an entsprechender Stelle. Das legte sich bei mir nach ungefähr 1 Woche wieder. Aber man sollte schon konsequent sich körperl. + seel. Ruhe im Zusammenhang mit dieser Beobachtung gönnen und möglichst nicht wieder in Stresssituationen reinfallen.

    Wenn´s zu heftig und nicht mehr nachvollziebar wird, dann doch mal vom Arzt nachchecken lassen

    lG
    Dio
     
  3. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hi Dio,

    danke für deine Antwort. Ich dachte mir eigentlich immer, dass der Körper und die Seele miteinander in Verbindung stehen, und wenns der Seele (wieder) gut geht, dann müsste doch auch der Körper keine Beschwerden haben... :rolleyes: ich hatte das noch nie so häufig wie jetzt... ist schon seltsam. Im andern Forum hab ich das auch schon erzählt und da meinte jemand, weil ich grad den Saturn auf dem Merkur habe in Konjunktion, deshalb würde ich solche Zuckungen haben (Saturn = Haut, Merkur = Krabbeln, Kribbeln), und die Begrenzung meiner Haut würde mir deshalb etwas mitteilen... aber was wohl? Aus der Haut fahren könnte ich sprichwörtlich auch manchmal, vielleicht sollte ich mal meinen Dampf irgendwo ablassen... aber ich kau ja nun schon Kaugummi. Oder vielleicht mehr Sport? Hab schon lange nix mehr in der Richtung getan.
    Ich kann sogar ziemlich genau sagen, seit wann ich das hab, und zwar seit 17.6..... ist schon mehr als eine Woche, stimmts? :escape:

    Na denn, in der Hoffnung dass es wieder weggeht, mit lieben Grüßen,
    Annie
     
  4. Gathering

    Gathering Guest

    Hallo Annie,

    ich hab es bei mir als Ausläufer, bzw. Nachwirkung gesehen. Deshalb auch mein Vergleich. Bin da in da ärztlicher und astrologischer Hinsicht nicht so bewandert:). Meist hat sich das gezeigt, wenn ich nach großem Stress oder Ärger dann wieder zur Ruhe gekommen bin. Oder auch Dauerstress. Natürlich ist Sport immer ausgleichend und gesund für den Körper - und auch mal alle Viere gerade sein lassen und sich Ruhepausen gönnen.
    Wenn Du Kaugummi kaust, was willst Du damit erreichen? Deine Nervosität unterdrücken und Dich damit von irgendwas ablenken? Ich seh da nichts Sinnvolles drin, mit Kaugummi kauen die Nervenreizung in den Griff zu bekommen. Lass mal Kaffee weg, trink viel Wasser und Kräutertees. Eine Massage geben lassen ist auch nicht schlecht zum entspannen... :)

    lG
    Dio
     
  5. Lebensbaum

    Lebensbaum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Oberösterreich
    hallo anni,

    das mit den ausläufern erscheint plausibel aber es dauert doch schon ziemlich lange!
    vielleicht hab ich einen tip für dich: ich mache unter anderem M.E.T. (Meridian-ernergie-technik), dabei werden bestimmte meridiane leicht "geklopft", was sowohl auf körperlicher als auch auf allen anderen ebenen wirkt.
    und gerade auch mit körperlichen beschwerden konnte ich sehr große erfolge erzielen, bzw. die klienten!
    denn heilen kann man sich nur selbst, therapeuten können die hilfsmittel dazu geben!!
    falls diese "methode" dich anspricht, kannst du dich ja mal umsehen, ob in deiner umgebung jemand M.E.T. macht, vielleicht wohnst du ja auch im raum vöcklabruck, dann kannst du gerne zu mir kommen :)
    auf alle fälle wünsch ich dir baldige "befreiung"!!
    liebe grüße,
    lebensbaum
     
  6. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
     
  7. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hallo Lebensbaum,

    danke für deinen Tipp :) ich werd mich mal umgucken ob es hier sowas gibt. Ich komm leider nicht mal aus Österreich, also kann ich dich auch nicht besuchen kommen.

    lg Annie :kiss3:
     
  8. Athos1972

    Athos1972 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2004
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Wien
    Hi!

    Zuckungen kommen normalerweise von Muskeln. Muskeln tun dies nicht, weil ihnen den ganzen Tag so langweilig ist, sondern weil vom ZNS über die Wirbelsäule (in seltenen Fällen auch über Hirnnerven) der Befehl dazu gegeben wird. Wenn Deine Muskeln das länger und/oder öfter machen, würde ich Dir wärmstens empfehlen, die Sache mal von einem Arzt unter die Lupe nehmen zu lassen - Neurologen sind da die richtigen Ansprechpartner.

    Es ist nicht so, daß ich auf die anderen Heilmethoden nicht zähle, aber meiner Meinung nach gibt es auch gewisse Grenzen. Ich nenne hier jetzt kein Krankheitsbild, aber es gibt Dinge, die, wenn sie frühzeitig erkannt werden, recht gute Heilungschancen haben, wenn man zu lange wartet, schaut´s eben nicht mehr so gut aus.

    Versuch es einfach - kostet Dich ja kaum was und Du kannst ja parallel diverse Methoden der "Esoterik" ausprobieren bzw. anwenden.

    In der TCM stehen die Zuckungen für Wind. Wind kann viele Formen annehmen und sich durch die Funktionskreisläufe verschleppen. Äusseren Wind muss man über die Wind-Punkte ausleiten, inneren Wind (und damit sind jetzt nicht Blähungen gemeint) besänftigen bzw. die Ursache abstellen.

    lG
     
  9. LeeLoo

    LeeLoo Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Frankreich
    Werbung:
    schaetze das sind muskelzuckungen, die durch das entspannen auftreten. klingt paradox, ist aber tatsaechlich so. ein muskel, der unter daueranspannung stand und sich dann entspannt, zuckt. das kannst du beispielsweise auch beobachten, wenn jemand beim einschlafen aufzuckt. das einzige, was du tun kannst, ist, sich den muskel voellig entspannen zu lassen und dich nicht aufzuregen, wenn der dabei zuckt. wenn das entspannen durch meditation, oder autogenes training nicht so recht will, kannst du auch das gegenteil tun und sportlich aktiv sein. bei dem wetter schaut es allerdings eher nach faulenzen in saunaaehnlicher umgebung aus. schwitz. vielleicht bist du ein typ, der mit dem progressiven relaxation nach jacobsen gut zurande kommt, das ist entspannen durch anspannen. hier ein link:

    http://www.neuro24.de/entspan.htm

    lg
    leeloo
     
    Athos1972 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen