1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nervenbahnen in den Händen beleidigt - Was tun??

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Sabine1983, 17. März 2005.

  1. Sabine1983

    Sabine1983 Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Linz
    Werbung:
    Hallo,

    ich bins wieder mal mit einem neuen Problemchen...

    Mein Freund ist bereits seit 7 Wochen zu Hause, der Arzt sagt er hat auf beiden Händen eine Nervenschwäche – den kleinen und den Ringfinger kann er nicht ordentlich bewegen und das Gefühl in den beiden Fingern ist auch komisch, sagt er.

    Die Hände schlafen ihm teilweise ein und schwere Sachen kann er nicht heben, da spielen ihm die Finger nicht mit.

    Der Arzt hat ihm Nadeln in die Hände gesteckt und damit die Nervenstärke gemessen, diese schauen nicht so gut aus bei ihm... Ausser Tabletten verschreibt ihm der Arzt nichts, aber das kann doch nicht gut seit, 7 Wochen Tabletten nehmen und jetzt war er gerade wieder dort und hat erfahren dass die ganze Sache noch länger dauern wird weil sich noch nichts verbessert hat.

    In 14 Tagen gehe ich mit ihm zu einer „Handauflegerin“, die fährt mit ihren Händen über seinen Körper und wo es dann warm bzw. eigentlich ganz heiß wird, dort passt was nicht – so irgendwie soll das funktionieren, habs auch nur gehört.

    Nichts gegen die Schulmedizin, aber wenns nach 7 Wochen noch nicht besser ist und der Arzt ihm nicht mehr sagen kann als, abwarten und Tee trinken – das kanns nicht sein. Er dreht mir schon durch zu Hause und seine Arbeitsstelle spielt auch nicht mehr lange mit – Verständlich.

    Jetzt wollte ich euch mal fragen, ob vielleicht irgendwer so was schon mal gehabt hat oder sich mit dem auskennt, was er sonst noch machen könnte?? Bevor er mir „eingeht“ daheim.


    DANKE

    Sabine
     
  2. angus

    angus Guest

    Hallo,

    aus dem Büchlein "Heile Deinen Körper von Louise L.Hay":

    Finger: stehen für die Einzelheiten im Leben
    (Neues Gedankenmuster zur Auflösung von Störungen: Ich bin auch mit den Details des Lebens in Frieden.)

    Kleiner Finger: steht für die Familie und das Rollenspiel
    (Affirmation: "Ich bin selbst in der Familie des Lebens.")

    Ringfinger: steht für Vereinigung und Trauer
    (Ich liebe in Frieden.)


    l.g.

    angus
     
  3. Reinfried

    Reinfried Guest

    Hallo Sabine!

    Bei diesen Symptomen liegt der Verdacht nahe, dass es sich möglicherweise um ein sogenanntes Karpal-Tunnel-Syndrom handeln könnte.

    Hier wird durch eine innere (daher nicht sichtbare) Schwellung, Ursachen dafür gibt es viele, der Karpal-Tunnel im Handgelenk abgedrückt.

    Typischerweise betrifft das Taubheitsgefühl, eventuell brennende Schmerzen den kleinen Finger, manchmal bis zum Mittelfinger und die Handkante.

    Google doch mal unter diesem Krankheitsbild und schau Dir an, ob das eine oder andere Symptom darauf zutrifft.

    Die Behandlung muss das Handgelenk betreffen, alles andere bringt nicht viel.

    Wäre nur mal so ein Verdacht ;-)

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  4. Sabine1983

    Sabine1983 Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Linz
    Vielen lieben DANK für eure Zuschriften...


    Was der Arzt noch meinte, ist, dass es vielleicht von der Wirbelsäule herkommt, aber Röntgen oder sonstwas schickt er ihn auch wieder nicht...

    Da muss man als "Leihe" mehr wissen als ein gelernter Arzt...
     
  5. krstie

    krstie Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    150
    Ort:
    SO, Grenze zu BL
    hallo Sabine

    Wirbelsäule ist meiner Meinung nach eher unwahrscheinlich - dann wären die Arme auch betroffen - ich hätte auch auf das getippt, was Reinfriede schon geschrieben hat - ich würde Dir einen guten Akkupunkteur empfehlen, der könnte vermutlich weiter helfen
     
  6. VXAngel

    VXAngel Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    109
    Werbung:
    weiss ncht wie sehr du dich mit akupunktur auskennst. schulmedizinisch wuerde ich es auf jeden fall weiter untersuchen lassen.

    ansonsten Herz, duenndarm und 3facher erwaermer, da waeren ein paar punkte sicher gut. wennst das ausprobieren willst PM mir ich beschreib dir ein paar punkte... und schau ob ich im internet was finde wo dus besser sehen kannst. zu einem akupunkteur gehen waere natuerlich auch subba.

    was ich beim carpalen tunnel syndrom gelesen habe, nunja... das tritt eigentlich nicht so ploetzlich auf, das kommt langsam und schleichend, nicht so wie du es beschrieben hast. wenn er ausserdem probleme beim heben hat ist denke ich die muskulatur in der restlichen hand auch betroffen, wenn auch nicht so stark. ausserdemist es auf beiden haenden, dass diesen syndrom auf beiden haenden gleichzeitig loslegt ist seeeehr unwahrscheinlich. da ist der tip mit der wirbelsaeule schon wesentlich besser. bandscheibe verschoben oder aehnliches... wirds glaub ich am ehesten sein.

    orthopaede? waere mal ein guter tipp so einen aufzusuchen :)
     
  7. Reinfried

    Reinfried Guest

    Muss mich mal kurz einmischen:

    Der Grund, warum die Wirbelsäule schlecht die Ursache sein kann, ergibt sich aus der Anatomie:

    Die Nerven der Arme teilen sich auf ihrem Weg bis zu den Fingerspitzen öfters. Aus einem Strang werden mehrere, feinere. Wäre die WS die Ursache, so könnte nicht einer der unteren "Abzweiger" betroffen ein, sondern die Störung würde entweder weiter oben auftreten oder die gesamte Hand/den gesamten Arm betreffen müssen.

    Darum müsste man die Ursache auch in dem Abschnitt suchen, der sich kurz oberhalb der Störung befindet.

    Viele liebe Grüße
    Reinfriede
     
  8. Sabine1983

    Sabine1983 Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Linz
    Habe ihm soeben all eure Zuschriften vorgelesen und hab ihm auch das Karpal-Tunnel-Syndrom aufgeschrieben, da wir auch im Netz darüber gelesen haben und er findet dass das genau auf ihn zutrifft.

    Am Montag geht er wieder zum Arzt und redet mal mit ihm darüber - werde euch auf dem Laufenden halten...


    DANKE!!

    Wären nie auf das Syndrom gekommen - ohne euch, DANKE!!


    Er kennt das Forum nämlich nicht und ist jetzt ganz begeistert davon...
     
  9. VXAngel

    VXAngel Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    109
    Werbung:
    wie gesagt, finde es extrem unwahrscheinlich dass es gleichzeitig an beiden armen auftritt. schon fast unmoeglich.
    was die ws angeht, nerven tun erstaunliched dinge. ich hab die innervierung jetz nicht im kopf aber es kann sehr wohl sein dass nerven dahinziehen bei denen man es nicht vorher merkt. wenn die finger schwach sind heisst das der gesammte unterarm icht mies innerviert. schon ein weiterer grund wieso es das tunnel syndrom nicht sein kann. das betrifft hoechstens die kleinen muskeln vorne zwischen den fingern und ein paar daumenmuskeln. die finger selber werden vom unterarm aus *bewegt* der restliche arm ist auch schwach... kann sehr wohl alles moegliche sein.

    aber dafuer haben wir sowieso viel zu wenig info. also stoppen wir das kaffesud lesen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen