1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Neptun in 7 - Menschen verschwinden

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Annastern, 18. Juli 2010.

  1. Annastern

    Annastern Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    604
    Werbung:
    Meine Lieben,

    ich hab bei mir eine Entsprechung für Neptun im 7ten Haus herausgefunden, die ich gerne teilen würde, um zu erfahren, ob ihr ähnliches bei euch oder in eurer Umgebung beobachtet habt:

    Menschen, die ich treffe und näher kennenlerne - egal, ob im beruflichen oder privaten Kontext - verschwinden einfach wieder.
    Immer schon, seit ich denken kann.
    Freundinnen, Männer, Verwandte, zu denen ich gerade im Begriff war, eine Bindung aufzubauen.
    Ich lerne sie kennen, wir kommen uns näher und plötzlich, von einen Tag auf den anderen, sind sie wieder weg. Kein Rückruf, kein Treffen mehr, nur noch unregelmäßiger Kontakt und weg sind sie.

    Es geht dem niemals ein offener Konflikt voraus oder eine Meinungsverschiedenheit oder irgendwas, woran ich das Verhalten des Gegenübers erklären könnte. Ich steh meistens total im Nebel (;)Neptun), was sie betrifft. Ich muss dazu sagen, dass ich im 11ten Haus auch noch die Fische habe. Also doppelt neptunisch, was die Freunde, die Wahrnehmung der Gesellschaft betrifft.

    Ich kann diese Entsprechung nirgendwo finden. Es ist meist die Rede von neptunischen Partnern: Alkoholikern, Drogenabhängigen, Neurotikern.
    Oder von einer Überidealisierung des Gegenübers.
    Neurotisch bin ich selbst, deshalb würd ich das jetzt nicht meinen Partnern umhängen.;) Und Idealisieren - weiß ich nicht.
    Ich hab auch noch Mars in 5 im Quadrat zu Neptun in 7. Vielleicht spielt das auch mit???

    Danke für eure Gedanken!
    Lieben Gruss,
    Anna
     
  2. Christel

    Christel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Saarland

    Hallo Anna,

    welche Aspekte bildet der Neptun zu den Achsen 4/10 + 5/11 ?

    LG Christel
     
  3. Annastern

    Annastern Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    604
    Liebe Christel,

    das ist ja eine interessante Frage! Ich selbst hab mich ja mit Achsen noch nie beschäftigt und kenn mich dementsprechend wenig damit aus.
    Hab aber nachgesehen:
    Neptun (r) steht auf 16,15grad im Schützen im 7ten Haus.

    Mein IC, also Spitze 4, beginnt bei 4 Grad Löwe, 10te Haus demnach bei 4 Grad Wassermann. Da dürfte sich kein Aspekt ausgehen, oder?!

    Die Spitze 5 beginnt bei mir denkbar knapp bei 0,17 Grad Jungfrau. 11tes Haus bei 0,17 Grad Fische. Gerade schon beide Zeichen sozusagen.

    Ich hoffe, ich hab die Frage richtig verstanden und die Antwort passt.

    Lieben Gruss,
    Anna
     
  4. Syndra

    Syndra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    2.263
    Liebe Annastern,

    kann ja auch sein, dass Deine Freunde und Bekannten Deinen Persönlichkeitsanteil (Neptun in 7) stellvertretend für Dich ausleben und sozusagen in Deinem Nebel verschwinden? Und zwar solange, bis Du Dich in diesem Bereich selbst erkennst und annimmst und möglicherweise transformierst, wenn Du wirklich darunter leidest. Möglich wäre es auch, dass Du gar nicht soviele tiefere Bindungen willst, sondern eher oberflächlichere Kontakte suchst, die Dir Anregungen liefern? (Und diesen Wunsch vor Dir selbst versteckst, weil er Dir aus irgendeinem Grund verwerflich vorkommt?)

    Liebe Grüße,

    Syndra
     
  5. Christel

    Christel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Saarland
    Danke schön, Anna.

    Ja, hast Du.

    Meine Überlegung war, wenn die Ereignisse nicht mit Transiten zusammenhängen,
    können nur Häuserspitzen infrage kommen.

    Bei Placidus hast Du einen Jupiter/Neptun-Quincunx und Dein MK im 5. Haus steht genau in der Halbsumme.
    Der MK bildet zur Spitze des 11. Hauses ebenfalls einen Quincunx-Aspekt und Neptun steht in der Halbsumme.

    Mir ist aufgefallen, das beim Koch-Häusersystem Dein Neptun im Quadrat zur Achse 5/11 steht.

    Im 11. Haus ist Dein Neptun und der absteigende MK zuhause.
    Vielleicht erklärt das die Enttäuschungen.

    Ich finde das Thema interessant und bin gespannt auf weitere Erklärungen.

    LG Christel
     
  6. Annastern

    Annastern Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    604
    Werbung:
    Liebe christel,

    es ist einfach so, dass es leider, leider stets ein ähnliches Muster gibt.
    Ich lerne jemanden beruflich oder privat kennen. ich versteh mich gut mit ihm oder ihr und hab das Gefühl, dass es umgekehrt auch super läuft. Wir lachen miteinander oder haben intensive Kommunikation. Mails und Anrufe werden erwidert, schnell erwidert, also ohne Wartezeit.
    Dann, plötzlich, also für mich plötzlich, reißt es ab. Der Rückruf dauert oder wenn man sich zufällig über den Weg läuft, wird nur noch nett, aber oberflächlich gegrüsst. Bis es ganz aus ist. Einfach so.
    Oft über Jahre kein Kontakt, gar nix. Ohne für mich erklärliche Ursache.
    Meine beste Freundin, die mich schon viele Jahre kennt, lacht nur noch, wenn mir das wieder passiert. Weil es echt öfter als bei anderen vorkommt.
    Die Menschen verschwinden einfach. Also die Kommunikation reißt ab und ist weg. So, als wären sie nie dagewesen.
    Wenn ich sie dann wieder treffe, oft ein, zwei Jahre später, ist es so, als wäre nie was gewesen. Total nett und lustig. Ich Depp spreche das natürlich aus Stolz nicht an, dass mich das gekränkt hat, bin aber einfach vorsichtiger ihnen gegenüber mit Gefühlen oder Erwartungen.
    Jetzt gerade warte ich auch schon seit einer Woche auf eine Antwort beruflicher Natur von einer Frau, mit der ich mich davor echt phantastisch verstanden hab und die plötzlich nix mehr von sich hören lässt.
    Ich glaube, mich irritiert das Verhalten der anderen deshalb so, weil es davor so extrem nett und intensiv ist. Um dann eben plötzlich abzureißen.
    Naja, das ist eigentlich alles, was ich dazu erzählen kann...

    Laut deiner Analyse hab ich aber doch mehr mit Neptun zu tun an Aspekten als ich gedacht hab...

    Lieben gruss,
    Anna
     
  7. Annastern

    Annastern Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    604
    Liebe Syndra,

    schön, wieder einmal was von dir zu lesen! :)
    Darüber hab ich ehrlich gesagt noch nie nachgedacht. Ich hab ja auch einen Zwilling AC, dem man generell nachsagt, dass er eher auf oberflächliche Bekanntschaften steht. Mein bester Freund hat auch einen und da stimmt das auch 100%ig. Vielleicht seh ich mich selbst nur nicht so, also was das Außen betrifft und bin echt nicht sehr, hm, einladend?!
    Aber warum klappts dann eine Zeit lang?
    Ich weiß es nicht. Anregungen brauch ich ja schon immer wieder, aber eben um dann selbst, allein sozusagen viel drüber nachzudenken. Das ist dann meistens kein Austausch, sondern so wie eine Inspiration oder so von außen.
    Meinst du das?

    Lieben Gruss,
    Anna
     
  8. Mila

    Mila Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.375
    Ort:
    Schatzi ;)
    Hi Anna,

    erst mal allein die Planeten und das Quadrat (weiß leider nicht, wie eng das ist)....da würde ich denken, dass bei dir z.B. immer ein Abgleich zwischen der Durchsetzung deiner Interessen (Selbstverwirklichung) und den Bedürfnissen deines jeweiligen Gegenübers besteht.
    So wie - bin ich jetzt zu egoistisch, darf ich das, muss ich hier nicht Rücksicht nehmen u.s.w. oder eben andersherum, dass du grundlegend eher deine Durchstzungskraft verleugnest. Dann verschwinden Leute vielleicht, weil du ihnen nicht bleibend in Erinnerung bist.
    Vielleicht "verschwindet" auch mal jemand, wenn du deinen Energieimpulsen freien Raum gibst, ohne großartige Rücksicht. ^^
    Ist immer ein Kreuz, mit den Quadraten :D

    Würde auch denken, dass du vielleicht mehr am Austausch (den du in deinen ersten Quadranten integrierst/verwertest), als eigentlich an der Person selbst längerfristig interessiert bist oder gar nicht weißt, was du genau willst und das auch aussendest?! Neptun/ 11. Haus sehr unkonkret, DC-Herrscher Jupiter in 3 - Freude und Glück durch Austausch. Vielleicht bekommt man als Gegenüber auch mal anfänglich wenig von deiner individuellen Persönlichkeit mit?

    Kann mich erinnern, dass du bei Kreisteilung (Witte-Technik) Mond-Neptun hast. Emotionale Bezüge, die sich nicht fest machen lassen, wenn man's drauf anlegt...Dem Neptun Raum geben, am besten, denke ich.

    :kiss4: Mila
     
  9. Syndra

    Syndra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    2.263
    Liebe Anna,

    genau das meine ich. Dazu passt auch, wie ich finde, dass es keinen Streit oder ähnliches gibt. Die Bekanntschaft hat ihren Zweck erfüllt und endet einfach. Schade ist dabei nur, dass Du Dich verletzt fühlst. Vielleicht hilft es Dir, wenn Du es so siehst: Deine Bekannten meinen diesen leisen Abschied nicht böse oder persönlich, es geht gar nicht von ihnen aus, sondern von Dir, sie erfüllen sozusagen Deinen Auftrag. Und indem sie Deinen Persönlichkeitsanteil ausleben, sind sie eine Art Täter und Du das Opfer, womit Du vermutlich besser klarkommst? (Oder auch nicht, weil Du Dich gekränkt fühlst...) Aber das würde auch passen, denn Du möchtest vielleicht gar nicht sehen, dass Du viele oberflächliche und wenige enge Beziehungen brauchst, um Dich wohlzufühlen? Damit du Dich nicht mehr verletzt fühlst, müsstest Du die Verantwortung für das Geschehen übernehmen.

    Alles Liebe,

    Syndra
     
  10. Annastern

    Annastern Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    604
    Werbung:
    Hallo Mila:umarmen:,

    danke für Deine Gedanken!
    Das Quadrat ist nicht so wahnsinnig eng, 4 Grad irgendwas.
    Aber scheinbar reichts dann doch.
    Ich hab jetzt übrigens nachdem ich Dein Posting gelesen hab als direkte Reaktion darauf der Frau, auf deren meldung ich warte, einfach geschrieben und aktiv gefragt, was los ist.
    Ich weiß auch nicht, Neptun stimmt schon als Hindernis.
    Irgendwie hab ich immer das Gefühl, dass ich die Wahl hab zwischen einem superdominanten und sehr fordernden Auftreten (Mars in 5), wo ich dann auch meist mit Menschen gut auskomme, die selbst so sind. Aber wenn ich mit denen Kontakt haben will, die sanfter sind und liebevoller, dann zieh ich mich total in die Passivität zurück und warte ab. Und dann warte ich eben zu lange ab und bin irgendwann zu stolz, um auf den Tisch zu hauen.
    Wenn ichs dann tu, das auf den Tisch hauen, dann hab ich sofort als Reflex das Gefühl, zu forsch, zu aggressiv, zu fordernd gewesen zu sein.
    Und du hast durchaus recht: manchmal ist dieses konkret fragen, konkret werden dann auch das Ende einer privaten oder beruflichen beziehung. Zack und aus! Deshalb fürchte ich mich intuitiv davor und warte lieber ab, um das Ende hinaus zu zögern.
    Quadrate halt...
    Wie meinst du das, Neptun Raum geben?

    Lieben Gruss,
    Anna
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen