1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

neptun im wassermann

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von marabu, 31. Oktober 2005.

  1. marabu

    marabu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.092
    Ort:
    rottweil
    Werbung:
    mundan steht der Neptun im Wassermann und der Uranus in den Fischen, wers mag kann es retrograde inversion nennen, wo durch aber nix gesagt ist. In der Sprache der mrl läßt es sich so ausdrücken: der Neptun kommt zum Ursprung in dem es hinter den Sprung zurückgeht. Setzen wir für Neptun den Ausdruck göttliche Liebe oder altdeutsch: kosmogonische Eros (Klages) dann deute ich das so, daß schon am Anfang der Entstehung des Christentum die Weichen falsch gestellt wurden, das heißt man hat die falsche Abzweigung genommen. ( der blitzschlag Paulus auf dem Weg nach Damaskus) Nun hieße es im kollektiven Rückgang- aber ein Jeder für sich- in sich über das Empfinden im vierten Haus zurück zu den Quellen finden. Meiner Ansicht nach geht es dabei um das Ich als Ichselber das da gefälligst in den Himmel kommen soll. ( Das ist nicht die Ansicht der MRL. ) Da ich vom buddhistischen Standpunkt des Nichtichs ausgehe, sehe ich darin den Wunden Punkt für unseren Kulturkreis. Jetzt da durch Globalisierung das "Ich zuerst" Weltweite- Verbreitung findet könnte! der Kulminationspunkt erreicht sein, an dem der Nutzen des Einzelnen zur Bedrohung der Art ( der Menschheit) wird. Von meinem Skorpion Aszendenten aus betrachtet, müßte das Konzept : erst das Ganze, dann der Einzelne neu gelten. Es kann sich dabei nicht ums Vaterland oder angestammter Religion handeln. Diese Themen sind hoffentlich abgehakt.
    Des weiteren tritt 2011 der Urnaus auf 0° in den Widder ein, das ist dann auch in allen Äquinoktien, also in Konjunktion mit Sonne etc, ein existentieller Zusammenbruch und ein Neubeginn. Dann steht uns noch ein Neptun auf 2° Fische im Jahr 2012/13 bevor. In der MRL ein Punkt für: Konkurs, schwache Rechtsposition und steht für Leberdepression.
    Interessanter Weise treffen hier die Konstellationen mit denen des "Mayakalender" genannten Komplexes zusammen.
    Das heißt eine Weltuntergangshysterie könnte weltweit zu erwarten sein. Da im Einzelnen mit dem Untergang des Selbstbildes zu rechnen ist. Das Konzept von einem Selber ist neu zu bestimen (was gefärlich nach Ma/Sa klingt; besser gefunden?) Eine Lösung sehe ich im systhemischen, der Einzelne als Relation seiner Familie, Gruppe und nicht als Monade mit Anspruch auf Zahltag = Himmelfahrt hinterher und zuvor wohlfart in allen Lebenslagen.
    ( bitte keine Beiträge mit UFO als Lösung)
    marabu
     
  2. Miramoni

    Miramoni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    1.528
    Ort:
    münchen
    tageskarte

    habe heute - nach dem lesen hier - die karte: "transformation" bekommen.
    kann sie leider nicht zeigen, aber vielleicht mag jeder selbst...

    lg moni
     
  3. Felicia 2

    Felicia 2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    1.114
    Ort:
    Steiermark
    Lieber Marabu,

    der Mayakalender spricht vom Ende eines 26 000 jährigen Zyklus und ein neuer Zyklus beginnt.
    Zufällig habe ich jetzt im Internet gelesen das am 22.12. 2012 genau zu Winder Sonnwende ( genant schwarze Spalte) eine Konjuktion von Sonne zur Milchstraße stattfindet , es wird als ausergewöhnliches Ereigniss beschrieben.
    Was immer es zu bedeuten hat, vielleicht weiß jemand von den Foris mehr darüber.

    In der chinesischen Medizin wird gemeint wenn die Leberenergie welche sich in der mitte aufhalten soll, nach oben steigt dann kommt es zur Agression, wenn die Energie nach unten geht dann kommt es zur Depression. Also wird die Leber sowieso mit der Depression in verbindung gebracht, vielleicht wissen es bis 2011 alle. Oder es findet ein vermehrter Durchgang durch die Depression statt.

    alles liebe helga:)
     
  4. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Lieber Marabu, hallo Ihr Lieben
    Also ich weiß nicht, durch das Christentum hat die Geschichte eine bestimmte Richtung eingeschlagen, aber ob man da einfach sagen kann es war verkehrt. Vielleicht könnte man es heute so sagen, daß heute die Art und Weise wie damals nicht mehr zeitgemäß ist und an dessen Stelle etwas anderes treten sollte. Aber bei der Geschichte zu sagen, sie sei verkehrtgelaufen ... das ist mir persönlich zu viel Beurteilung.
    Ich glaube, daß die Charakterisierung des Christentums und dem was jetzt neu kommt auf einer anderen Ebene liegt. Bisher ist man immer davon ausgegangen, daß es für einen Weg zu Gott gibt. In den Religionen wurden zwar verschiedene Wege dargestellt und verfolgt, aber jede Religion bzw. ihre Anhänger haben sich als die Religion gesehen. Ich denke es geht jetzt darum, zu erkennen, daß jeder Mensch seinen eigenen Weg zur Gottesnähe sucht, es eben keine allgemeine Wahrheit und keinen allgemeinen Weg gibt.

    Das Selbstbild ist in regelmäßigen Abständen durch Politik und wirtschaftlichen Veränderungen in Frage gestellt. Wenn sich jemand durch seine Arbeit definiert hat und er arbeitslos ist, hat er nur die Möglichkeit sich neu zu definieren oder in Depression zu versinken. ... Durch die Veränderung der Gesellschaft und deren Auswirkung auf jeden persönlich ändert sich im Leben meist in regelmäßigen Abständen das Selbstbild.

    Durch die Globalisierung ist auf der einen Seite der Kontakt zum Beispiel übers Internet mit Menschen in der ganzen Welt möglich, (Wissen bleibt nicht an Bücher und Menschen gebunden, sondern ist im Nezt zugänglich; die Bewertung von Informationen spielt dadurch eine immer größere Rolle) gleichzeitig kann ich mich aber auch von Ihnen bedroht fühlen ...

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  5. Miramoni

    Miramoni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    1.528
    Ort:
    münchen
    hi, marabu,

    eine frage: weshalb klingt es für dich gefährlich nach ma/sa (mars-saturn?)?

    des weiteren: das ganze ist größer als die teile?

    und für das teil: ausgewogenheit? ein gleichschenkeliges kreuz? endlich?

    lg moni
     
  6. marabu

    marabu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.092
    Ort:
    rottweil
    Werbung:
    selber neubestimmen = ma/sa
    das wäre das 10te haus selber bestimmen & nicht sich der bestimmung unter ordnen. als bild der rebell, der der gegen saturn mobilisiert
    hm summe zu teile... über das "ganze" kann ich nix sagen, versuche ja mein teil zu verstehen.
    ich würd´s ohne ? schreiben, eher mit !:rolleyes:
    hallo eresch, das mit dem urteilen ist eine der leidenschaften mit denen ein steinbock sich vergnügt, & gelle spaß muß sein bei der beerdigung
    felicia die konjunktion sonne / milchstraße ist mir ...:rolleyes: nix verstehen:guru:
    marabu
     
  7. Felicia 2

    Felicia 2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    1.114
    Ort:
    Steiermark
    Lieber marabu,

    ich kann die Seite leider nicht rein reinstellen, ich glaube es geht auch gar nicht mit dem PC auf dem ich schreibe hat mein Sohnemann gesagt.

    Wenn es dich intressiert bin unter Google - Kosmische Spalte reingegangen und dort unter 2012.

    alles liebe Helga:)
     
  8. Demia

    Demia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Coburg
    ich selbst gebe dem Uranus mehr "Aufdeck"-Kraft als dem Neptun, weil er -spontanwirkend - weniger aufgehalten werden kann. Neptun dagegen verbreitet erstmal mehr Verwirrung, weil man im Nebelrudernd nur noch mehr Nebel aufwirbelt.

    Tatsächlich halte ich die Weggabelung für keine Frage, denn Göttlichkeit ist nicht für die Kirche gemacht sondern für den Menschen und wie schon Luther immer predigte, geht es um die Liebe und nicht um die Macht.

    Die Depression, Leber, Schütze kommt nach Skorpion und dem Machtmissbrauch und erst beim Durchgang durch den Schützen, durch die Reinigung der Leber, wird sich zeigen, was in der Welt noch Bestand (10. Haus) hat.

    Uranus in 1... Welt-Untergang.. es fragt sich doch, welche Welt, welches Gebilde, welches Bild, da tatsächlich untergeht.

    Liebe Grüsse
    Gaby
     
  9. marabu

    marabu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.092
    Ort:
    rottweil
    ich erwarte nicht den weltuntergang, noch das paradies für diese konstellation
    bemerke aber so etwas wie eine allgemeine beunruhigung mit den kuriosen lösungen: ufo´s, engel, dualseelen, 5 dimension...usw...& politik laß ich mal weg,
    marabu
     
  10. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Werbung:
    Lieber Marabu,

    Ich weiß nicht, für mich sind das was Du als kuriose Lösungungen betrachtest eher ein Versuch der Menschen etwas von der Zeitqualität auszudrücken. Diese Zeitqualität wird irgendwie in reale Bilder gepackt, denn als reine Energie können kaum beschrieben werden.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen