1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Neid und Perfektionismus

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Bibo, 19. Juli 2009.

  1. Bibo

    Bibo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    3.069
    Ort:
    sehr im Süden Deutschlands
    Werbung:
    Hallo,

    Was hat es mit Neid auf sich? Mit meinem Neid, mit Neid allgemein. Aus meinem Neid ist ein sehr destruktiver Perfiektionismus entstanden, so fühlt sichs an, so denke ich. Mein Perfektionismus ist so, daß ich kaum eine Sache machen und zufrieden damit sein kann. So ist alles was ich mache, nie richtig fertig. Ich schaue dann links und rechts, wie haben es andere gemacht - und natürlich ist da immer einer besser und das ist manchmal so, so ernüchternd.

    Mehr schreibe ich mal nicht, mal sehen, was so reinkommt.

    LG
    Bibo
     
  2. Azura

    Azura Guest

    Hallo Bibo,

    bei dir scheint sich ja auch einiges zu tun in letzter Zeit.

    Ich persönlich muss sagen, dass mein Perfektionismus in best. Bereichen sehr ausgeprägt ist, es jedoch nicht mit Neid zusammenhängt sondern eher mit der Vorstellung, alles tragen und können zu wollen, was natürlich früher oder später in einer Enttäuschung endet.

    Neid hat für mich mit vergleichen zu tun, jedoch solltest du bedenken, dass man 2 Menschen (und damit ihre Ergebnisse) nie wirklich vergleichen kann, da jeder eine andere Entwicklung hinter sich hat und deswegen andere Vorassetzungen mitbringt.

    Grüße,
    Diana
     
  3. Linking

    Linking Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    611
    Vielleicht bringt dich dein Perfektionismus hier dazu, nur zu sehen, was der andere besser gemacht hat als du, anstatt auch darauf zu schauen, wo seine Schwachstellen liegen.
    Und im positiven Sinne betrachtet ist es nicht schlecht, die Arbeit der anderen unter die Lupe zu nehmen. Da kann man für das nächste eigene Projekt draus lernen, oder wie meine Mutter gerne sagt: mit den Augen stehlen. Und glaube mir, das machen nicht nur Perfektionisten ;)


    Linking
     
  4. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Land Brandenburg
    ...hallo Bibo, Neid hat etwas mit Egoismus zu tun. Etwas haben zu wollen, was andere haben und man der Meinung ist, nicht bekommen zu können. Und aus diesem Grunde können Gewaltätigkeiten bis hin zum Mord geschehen.
    Neid ist aber auch die Angst, zu kurz zu kommen, nicht genügend das zu bekommen, was andere besitzen und es sie glücklich zu machen scheint. Es müssen nicht immer materielle Dinge sein, es kann sich auch rein um die Liebe handeln, die man bei anderen sieht, selber aber dazu überhaupt nicht dazu in der Lage ist, weil man nicht gelernt hat, sich selbst zu lieben.
    Es ist ganz natürlich, dass dann daraus auch ein Perfektionismus entstehen kann. Denn irgendwie muss man ja haben, was andere da bekommen können.
    Wenn Du nun das was Du machst nie richtig fertig bekommst, dann könnte es auch daran liegen, dass Du es nicht mit dem Herzen machst also so nur Dein Ego dabei ist, welches dann das Interesse verlieren kann, wenn es zu langwierig oder langweilig wird oder der Erfolg sich einfach nicht einstellen will.

    Lieben Gruß, Orion7
     
  5. Bibo

    Bibo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    3.069
    Ort:
    sehr im Süden Deutschlands
    Hallo Diana,

    vielleicht kann man das auch getrennt sehen, Neid und Perfektionismus - Ich meine aber den Perfektionismus, der mit Neid zusammenhängt, eben aus dem Vergleich mit anderen. Ich gehe eine Sache an, ich will sie so gut wie möglich machen. Und da gibt es für den Vergleich jede Menge Vorbilder. Andere sind einfach besser.

    Liebenwürdiger, wertvoller?

    Woher nehme ich den Maßstab? Von Vorbildern. In meinem Fall meine ich jetzt, oder leide darunter, daß ich oft diese anderen Vorbilder als Maßstab nehme.

    Vielleicht geht es in erster Linie um Liebenswürdigkeit?

    Was ist eigentlich das Problem?

    Das Problem ist vielleicht, daß ich mich als Person nicht als gut genug empfinde. Ich habe immer das Gefühl, als müsste ich mehr an mir arbeiten, besser werden, irgendeinem Maßstab gerecht werden, um als liebenswürdig gesehen zu werden. In meinem Hang nach Perfektionismus drückt sich diese Haltung aus, aber egal wie perfekt ich Dinge mache, das Grundgefühl des "nicht genug" bleibt bestehen, wenn auch mit zunehmendem Alter immer weniger.

    Bibo
     
  6. Bibo

    Bibo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    3.069
    Ort:
    sehr im Süden Deutschlands
    Werbung:
    Es steckt auf jeden Fall ein Gefühl der Selbstablehnung dahinter und das betrifft eigentlich alles. Es gibt eigentlich keinen Bereich, den ich unkritisch so annehmen kann, wie er ist - ganz ohne Maßstab oder Vergleich.

    Und gleichzeitig soll es ganz ohne jeden Aufwand, ohne jede Anstrengung gut sein.

    Danke.
     
  7. Bibo

    Bibo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    3.069
    Ort:
    sehr im Süden Deutschlands
    Das wäre dann eine positive Haltung, ein positiver Perfektionismus: das, was andere schlecht gemacht haben besser machen, Ehrgeiz entwickeln aus dem, was andere tun, die Vorbilder als Lehrmeister sehn.

    Das versuche ich besser zu verstehen.

    vielen Dank
     
  8. Azura

    Azura Guest

    Da sind wir wieder bei dem "alten Thema": Liebe.
    Und zwar zuerst die Liebe zu dir selbst. Erkenne dich als vollständig und liebenswürdig und das Problem erübrigt sich.
    Irgendjemand oder etwas hat dich spüren lassen, dass du nicht gut genug bist. Du hast jetzt die Chance, dich davon zu überzeigen, dass das nicht der Fall ist.
     
  9. Bibo

    Bibo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    3.069
    Ort:
    sehr im Süden Deutschlands
    Ich arbeite mich heran...
     
  10. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    Lieber bibo
    Es liegt am Vergleichen allein. Wer das tut, kann in der Folge davon nie zufrieden sein. Überlege einmal genau, weshalb du dir das antust und was bisher dabei für dich heraus kam.
    Vielleicht kannst du es dann sein lassen.
    LG Sayalla
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen